Tori (weibl., geb. ca. März 2011) - ist sehr aktiv und möchte gefordert werden

 

 

8. Juli 2019

 

 

 

 

7. Juni 2019

 

Unsere liebe Tori ist bereits geschätzte 8 Jahre alt, aber hat noch nichts von ihrer Lebenslust verloren. Daher freuen wir uns so sehr für die liebe Hündin, dass das Warten ein Ende hat und sie ihren Lebensabend in Deutschland verbringen darf. Wir wünschen der süßen Tori noch viele spannende Abenteuer und streichelnde Hände...

Leb los, liebe Tori!

 

 

5. Juni 2019

 

 

17. April 2019

 

 

27. Februar 2019

 

 

16. Februar 2019

 

 

23. Januar 2019

 

 

8. September 2018

 

 

22. Juni 2018

 

 

19. April 2018

 

Als wir Tori (geb. ca. März 2011) das erste Mal gesehen und erlebt haben, kam uns eines direkt in den Sinn: Tori ist ein Hund, mit dem man Pferde stehlen kann! Sie ist ganz lieb zu Menschen, offen für alles und jeden und verträglich mit anderen Hunden!

 

Sie wird von den Mitarbeitern des Tierheims als sehr pflegeleicht beschrieben und scheint sich an alle neuen Situation schnell anpassen zu können und das Beste daraus zu machen. Dies bewies Tori, als sie im Herbst 2017 ins Tierheim in Schumen kam. Sie hat sich schnell integriert und kommt mit den – nicht immer einfachen – Umständen im Tierheim gut zurecht. Das heißt natürlich nicht, dass Tori nicht viel lieber ein Zuhause hätte, in dem sie sich geborgen und geliebt fühlt und endlich ankommen darf… Und dafür ist sie mehr als bereit!

 

Tori hat eine Schulterhöhe von ca. 48 cm und scheint ein Terrier-Mischling zu sein. Sie hat struppiges, hell- und dunkelbraunes Fell und eine wunderschöne Fellzeichnung im Gesicht. Ihr Blick ist so lieb und treu und zieht einen immer wieder in den Bann. Ein Stück ihres linken Ohrs fehlt, entweder hat sie es sich irgendwo aus Versehen abgerissen oder es ist durch eine Beißerei passiert. Sie kam aber so schon ins Tierheim.

 

Die süße Hündin ist zwar nicht mehr so jung, aber die Art und Weise, wie sie sich bewegt, und auch vom Wesen her wirkt sie viel jünger als 7 Jahre. Als Terrier-Mischling bringt sie Energie mit und würde sich mit Sicherheit immer noch sehr über körperliche Auslastung und auch etwas Kopfarbeit freuen!

 

Das merken wir vor allem dann, wenn Tori die Möglichkeit hat, mit den Mitarbeitern des Tierheims spazieren zu gehen. Sie freut sich wahnsinnig darüber, endlich mal aus dem Auslauf rauszukommen, etwas anderes zu erleben und sich einfach zu bewegen. Tori trabt fröhlich an der Leine mit, schnuppert hier und dort und wedelt aufgeregt mit der Rute.

 

Bisher hatte Tori wirklich noch kein schönes Leben und trotzdem ist sie so eine liebe und fröhliche Hündin geblieben! Deshalb wünschen wir uns von Herzen, dass es bald jemanden gibt, der erkennt, was für ein toller Hund sie ist! 

 

Tori ist kastriert, gechipt und geimpft und sitzt schon ungeduldig auf gepacktem Koffer.

 

 

28. März 2018

 

 

21. März 2018

 

 

19. März 2018

 

 

17. März 2018

 

 

26. Oktober 2017

 

 

Hunde der Woche 

 

Carter (geb.ca.2016) ist einer unserer absoluten Notfälle. Er ist todünglücklich, denn er muss an der Kette leben, da er es schon mehr-fach geschafft hat auszubrechen. Im Tierheim zeigt er sich sonst eher als ruhiger Hund und ist mit seinen Artgenossen super verträglich. Aber besonders begeistert ist er von uns Menschen. Er ist sehr lieb und verschmust und geht gut an der Leine. Wer nimmt den lieben Rüden von der Kette und zeigt ihm wie schön das Hundeleben sein kann?

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und würde so gerne schon auf den nächsten Transport hüpfen.

 

Alle guten Dinge sind drei!

Diesmal wollen wir auch einmal Samptfoten vorstellen: Die Katzenkinder Aida, Alan und Arthur

hatten großes Glück und durften Mitte August auf eine Pflegestelle in 61184 Karben reisen und dort ihr Leben so richtig beginnen. Sie sind alle drei herrlich verschieden und begeistern ihr Pflegefrauchen mit ihrer offenen, liebevollen Art. Da sie allerdings nicht für immer auf der Pflegestelle bleiben können, wünschen wir uns nun endlich ein Zuhause für die süßen Katzenkinder - Gerne als Trio oder als Katzen-pärchen.

Aida, Alan und Arthur sind geimpft, gechipt und kastriert und würden so gerne endlich in ihrem Für-Immer-Zuhause ankommen dürfen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".