Talu (männl., geb. ca. September 2007) - hat einen sorglosen Lebensabend mehr als verdient

 

 

 

 

16. November 2019

 

Angie und Talu senden Grüße aus ihrem neuen Zuhause! Und das Frauchen schwebt auf Wolke 7!!! 

 

Talu und Angie scheinen beide noch etwas verwundert zu sein. Während Angie sich schon voller Energie in ihr neues Leben stürzt (sie scheint ein Hans-Dampf-in-allen-Gassen zu sein!), läßt es Talu etwas langsamer angehen und schaut sich alles genau an... Beide vertragen sich gut mit den vorhandenen Hunden und scheinen zum neuen Fraule sogar schon Vertrauen gefasst zu haben! Sie folgen ihr beide durch den Garten ins Haus (womit wir bei Talu überhaupt nicht gerechnet haben)!

Jeder der Beiden ist auf seine Art ein richtiger Herzensbrecher und Fraule schmilzt nur noch dahin...!!! Nur die Katzen sind noch etwas misstrauisch!

 

 

 

 

15. November 2019

 

Wir sind überglücklich. Unser Talu hat eine Pflegestelle gefunden! Er kann nun endlich umsorgt werden und bekommt die Pflege und Zuwendung, die er in seinem Alter so dringend benötigt. Wir hatten solche Sorge, dass Talu einen weiteren eiskalten Winter nicht überstehen würde und freuen uns umso mehr, dass für ihn nun schon ein kuscheliges Körbchen bereit steht.

 

3. November 2019

 

Unser 12-jähriger Talu hat es (fast) geschafft! Er hat das große Los gezogen und eine Pflegestelle gefunden. In zwei Wochen darf er ausreisen!

Bei unserem letzten Besuch in Schumen im September wurde Talu noch einmal eingehend von unserem deutschen Tierarzt untersucht, da er rechts und links vom Po auffällige “Schwellungen” hatte. Diese kommen von einer beidseitigen Perinealhernie, die unser Tierarzt bei unserem Opi feststellte. Probleme bereitet das Talu im Moment nicht und wir wollen ihm in seinem Alter keine riesige Operation mehr zumuten, zumal nicht sicher ist, dass danach alles top wäre.

 

Dafür haben wir aber eine umfassende Zahnsanierung vorgenommen: Unser Tierarzt hat ihm vier große Zähne gezogen, so dass der arme Kerl nun kaum noch Zähne hat und ihm öfter seine Zunge aus dem Mund hängt. Zum Glück darf er nun nach Deutschland, denn dort kann seine Fütterung besser überwacht werden, falls er mit dem Trockenfutter aufgrund seiner fehlenden Zähne Schwierigkeiten haben sollte.

 

Da der Verein Grund zur Hoffnung e.V. für die Transportgebühr und auch danach für alle anfallenden Tierarztkosten für Talu aufkommen wird, wären wir sehr dankbar, wenn wir vielleicht einen oder mehrere Paten für seine Reise nach Deutschland finden könnten.

 

Der Transport für Talu kostet 100 Euro.

 

Wir freuen uns über jede kleine Spende unter dem Stichwort “Talu”. Sollte mehr als das Geld für sein Ticket zusammen kommen, werden wir es für zukünftige Arztbesuche zurücklegen.

 

 

25. September 2019

 

Talu wartet (unwissend) auf seine Zahnbehandlung... Drei große Zähne mussten ihm gezogen werden und dabei wurde ihm gleich der Zahnstein entfernt. Der arme Kerl hat nun kaum noch Zähne...

 

 

13. September 2019

 

Unser Senior Talu (No. 41), der schon längere Zeit im Tierheim lebt, erstaunt uns noch auf seine alten Tage. Es geschehen noch Zeichen und Wunder.....

Er kam zwar immer an den Zaun, um uns neugierig zu beobachten, aber wenn wir den Auslauf betraten, rannte er jedes Mal weg. Er war uns gegenüber eher scheu. 

 

Und nun die Wandlung. Als wir im Juli vor Ort und regelmäßig in seinem Auslauf waren, kam Talu plötzlich zu uns, wenn wir ihn riefen, und ließ sich gerne streicheln. 

Er hat so viel Zeit gebraucht, um zu merken, dass man ihm nichts Böses tut. Viel Zeit wird er auch im neuen Zuhause noch brauchen, um Vertrauen zu gewinnen. Talu wird dem Menschen gegenüber sicher immer ein zurückhaltender Hund bleiben, aber er kann sich vorsichtig öffnen und lässt es zu, wenn ihm etwas gut tut.

 

Talu ist kein Hund für Anfänger. Man braucht sehr viel Einfühlungsvermögen und Geduld. Es könnte sein, dass er aus Unsicherheit auch mal schnappt; es könnte aber auch sein, dass er es nicht tut, wenn man ihm Sicherheit vermittelt und er sich eingewöhnt hat. Wichtig ist, dass man die Körpersprache eines Hundes deuten kann. 

 

Talu ist kein junger Hund mehr, das sieht man auf den ersten Blick. Wir schätzen ihn auf 12 Jahre, geb. ca. Herbst 2007 und er hat leider sehr schlechte Zähne. 

Er ist absolut verträglich mit seinen Artgenossen. Wir würden uns sooooooo sehr freuen, wenn er auf seine alten Tage noch ein weiches Körbchen kennenlernen dürfte und er in seinem letzten Lebensabschnitt von Herzen geliebt und umsorgt wird. Das kennt er nämlich nicht. 

 

Talu ist gechipt, geimpft, kastriert und braucht nur ein ermäßigtes Seniorenticket für die große Reise in ein besseres Leben.

 

 

3. August 2019

 

 

30. Juli 2019

 

 

28. Juli 2019

 

 

17. Juni 2019

 

 

17. September 2018

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unser Kater Emiliano war bereits vermittelt, aber es klappt leider, auch nach vielen Bemühungen, überhaupt nicht mit dem Erstkater. Deshalb suchen wir nun dringend ein neues Zuhause oder eine Not-Pflegestelle. Emiliano hat die Ruhe weg, kuschelt gern und wenn er seine 5 Minuten bekommt, geht die Post ab. Er braucht einen Spiel-kameraden mit dem er raufen und toben kann. Auch Freigang in sicherer Umgebung wäre für ihn toll. Emiliano ist gechipt, geimpft und kastriert. Wer hat ein Körbchen frei für unser "Notfellchen"?

 

Elio (geb.ca.Mai 2013) ist aus zweierlei Gründen einer unserer Notfellchen: Zum einen wartet der sanfte Rüde nun schon seit fast 3 Jahren im Tierheim auf seine Chance und braucht dringend verantworungsvolle, geduldige Menschen, die ihm mit viel Liebe zeigen möchten, dass das Hundeleben auch schön sein kann. Zum anderen haben wir bei Elio eine alte Fraktur entdeckt und würden ihn gerne in Deutschland operieren lassen. Dazu benötigt der liebe Hundmann allerdings eine End-oder Pflegestelle. Wer möchte diesen Weg zusammen mit Elio gehen und ihm diese Chance endlich geben?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".