Piccola (weibl., geb. ca. März 2019) - kleine aber oho!

 

 

 

5. Januar 2020

 

Hallo Frau Flückiger,

ja die kleine Maus ist schon seit Donnerstag bei uns und taut jeden Tag mehr auf. Sie ist ein richtig kleiner Wirbelwind, aber auch sehr schmusebedürftig. Außerdem ist sie sehr lernwillig. Sie kann inzwischen schon „sitz“ und „platz“ und ihr großes Geschäft verrichtet sie auch schon komplett draußen.

Sie hat unsere Herzen im Sturm erobert, obwohl wir sie noch nicht mal eine Woche zuhause haben.

Sie bestückt ihr Körbchen außerdem jeden Tag aufs Neue mit unseren Hausschuhen, Socken,…und was sie sonst noch von uns erwischen kann…

Und wie Sie auf einem der Bilder erkennen können, hat sie die Couch auch schon für sich entdeckt.

Zum Schluss wünsche ich Ihnen auch noch ein gutes und gesegnetes neues Jahr 2020.

Liebe Grüße

Thirza M.

 

13. Dezember 2019

 

Die kleine Piccola hat es geschafft. Sie durfte das kalte Tierheim noch vor dem eisigen, bulgarischen Winter verlassen und darf nun die schöne Seite des Hundelebens kennenlernen.

 

31. Oktober 2019

 

Die kleine Piccola kam schon winzig im Tierheim in Schumen an und man könnte meinen, sie sei auch nicht mehr gewachsen. Naja, ein bisschen schon noch. 

Sie hat die stattliche Schulterhöhe von 27 cm erreicht, geboren wurde sie ungefähr im März 2019.

 

Sehr viel größer wird sie kaum werden, doch bei ihr gilt "klein, aber oho". Sie vertreibt schon mal, wenn der Appetit wieder riesig ist, Schwächere vom Futternapf und gönnt sich auch noch deren Portion. Generell ist sie aber verträglich mit ihren Artgenossen und spielt auch gern mit ihnen.

 

Piccola mag ebenso uns Menschen, ist sehr aufgeschlossen und lieb. Das Spazierengehen mit Halsband und Leine war ihr beim ersten Mal noch etwas suspekt, aber beim zweiten, dritten und vierten Mal wird das Schwänzchen bestimmt oben getragen. Wir suchen jetzt Menschen, die dieser handlichen Portion die große weite Welt zeigen, ihr ein kuscheliges Körbchen bieten und ihr mit Geduld das Hundeeinmaleins beibringen möchten. Es darf sich natürlich gerne auch eine Familie mit Kindern melden. Die Kinder sollten dann aber schon etwas älter (ab 10 Jahre) und verständiger sein.    

 

Piccola ist gechipt, geimpft, kastriert und bereit für die Reise über den großen Teich. Die Reise auf dem Landweg darfs dann aber auch sein. Unser Fahrer Daniel hat bisher jeden Hund sicher transportiert und übergeben. 

 

 

16. September 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unser Kater Igor (geb. ca. Mai 2014) hat eine sehr schwere Zeit hinter sich. Nachdem er von einem Auto angefahren wurde, musste der arme Kerl - schwerst Verletzt - mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Eine sehr lange und aufwendige Pflege war nötig um ihn wieder auf zu päppeln.
Der Kieferschluss ist aufgrund des Unfalls nicht perfekt, aber er kann damit gut fressen und leben.

Lesen sie mehr...
Wer gibt diesem dennoch
hübschen Kater  --mit zwei verschiedenen Augenfarben--
ein glückliches zu Hause für immer?

 

Belia (geb.ca.März 2016) hatte im Oktober 2019 riesiges Glück - nach vielen Jahren im Tierheim durfte das schüchtere Hundemädchen endlich auf eine Pflegestelle ziehen und mehr von der Welt sehen, als ihren Zwinger.

Belia öffnet sich langsam, aber stetig den vielen neuen Eindrücken und wir wünschen uns nun für sie ihre eigene Familie, bei der sie endlich richtig ankommen darf. Wer gibt dem lieben Hundemädchen diese Chance?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".