Ntscho Tschi (weibl., geb. ca. August 2014) - hüpft über die Dächer

 

 

 

28. Januar 2019

 

Hallo Frau Flückiger,
hier wie versprochen ein paar Bilder von Ntscho Tschi und ihrer neuen Familie. Wie man sehen kann, hat sie bereits Freundschaft mit Nayeli und Yukon geschlossen und sich ganz schnell abgeschaut, wo man sehr bequem liegt. 
Wir sind sehr glücklich mit ihr und erstaunt, wie schnell sie Vertrauen gefasst hat und wie schnell sie lernt.
Viele liebe Grüße

Familie B.  

 

 

 

 

19. Januar 2019

 

Ntscho Tschi hat es endlich geschafft und durfte auf den Transporter in ein glückliches Hundeleben springen. Sie darf bald über Wiesen flitzen und ihre Zeit im Tierheim einfach vergessen.

 

21. September 2018

 

 

17. September 2018

 

 

25. Juni 2018

 

 

06. Mai 2018

 

Wenn man an dem Auslauf von Ntscho Tschi (No. 1443) vorbeikommt, fällt sie einem sofort auf!

 

Ntscho Tschi hat stahlblaue Augen und eine wunderschöne Fellzeichung im Gesicht. Durch diese Gesichtszüge und die Kopfform hat sie große Ähnlichkeit mit einem Husky. Ntscho Tschi hat eine Schulterhöhe von ca. 48/49 cm und kurzes, aber richtig dickes Fell. Mit der richtigen Fellpflege würde ihr Fell sicherlich wieder richtig schön glänzen!

 

Ntscho Tschi wurde ca. im August 2014 geboren und kam Anfang 2018 ins Tierheim in Schumen. Wir wissen nicht viel über das Leben von der bildhübschen Hündin, aber wir können uns vorstellen, dass sie bisher vielleicht nicht die besten Erfahrungen mit Menschen gemacht hat, denn sie duckt sich weg, wenn man auf sie zukommt. Ntscho Tschi kommt auch von sich aus noch nicht auf die Menschen zu. Wir sind uns aber sicher, dass sich das schnell ändern wird, sobald sie merkt, dass sie nichts zu befürchten hat und vertrauen kann.

 

In ihrem Auslauf gehört Ntscho Tschi eher zu den zurückhaltenden Hunden, die sich das Geschehen am liebsten von den Dächern der Hundehütten aus anschaut. Sie springt von Dach zu Dach und bewegt sich überwiegend dort.

 

Fest steht, dass Ntscho Tschi sich eigentlich sehr gerne bewegt! Als wir mit ihr außerhalb des Tierheims spazieren waren, hat man gemerkt wie viel Spaß ihr das macht und wie gerne sie am liebsten losrennen würde. Sie muss das natürlich noch lernen und würde sich sehr über aktive Menschen freuen, die Freude daran haben, sie auszulasten.

 

Ntscho Tschi ist ein toller Hund, der es so verdient hätte, endlich ein endgültiges Zuhause zu finden!

 

Ntscho Tschi ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

 

31. März 2018

 

 

22. März 2018

 

 

20. März 2018

 

 

16. März 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Belia (geb.ca.März 2016) ist eine sehr freundliche Hündin, die sich auch mit den Hunden in ihrer Hundegruppe gut versteht. Nach über zwei Jahren im Tierheim wäre es so schön, wenn sie bald ein endgültiges Zuhause finden würde, in dem sie ankommen darf und erleben kann, wie schön ein Hundeleben sein kann. Belia ist gechipft, geimpft und kastriert und wartet auf ihre große Chance.

 

Irmi (geb.ca.Aug.2011) muss dringend ins Warme. Die liebe, sehr menschenbezogene Hündin leidet unter einem alten Wirbelsäulen-schaden und wir haben die Befürchtung, dass Irmi die Kälte dadurch noch mehr zusetzt, als den anderen Hunden. Trotzdem geht Irmi gerne spazieren und genießt jeden Moment der Zuwendung so sehr. Sie sehnt sich nach ihrem Menschen und wir sind uns sicher, dass die lebensfrohe Hündin viel Freude in ihr neues Heim bringen würde. Irmi ist gechipt, geimpft und kastriert und würde den kalten Zwingerboden gerne gegen ein warmes Körbchen eintauschen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".