Nina (geb. ca. Dezember 2014) - hübsche Wuschelhündin

 

 

 

12. März 2019

 

 

 

 

2. März 2019

 

Nach langer Zeit im Tierheim in Schumen hat auch Nina endlich ihr Ticket in ein glückliches Hundeleben erhalten! Sie ist gut in Deutschland angekommen!

 

16. Februar 2019

 

 

14. Februar 2019

 

 

17. Januar 2019

 

 

19. Dezember 2018

 

Nina neben einer neuen Hundehütte...

 

 

22. September 2018

 

 

19. September 2018

 

 

27. Juni 2018

 

 

23. Juni 2018

 

 

22. Juni 2018

 

 

20. Juni 2018

 

 

1. April 2018

 

 

23. Februar 2018

 

 

10. Februar 2018

 

Unsere Puschel-Nina (No. 637) verdient mal wieder ein Update. Sie ist schon länger im Tierheim in Schumen und immer noch auf der Suche nach einem Zuhause.

 

Nina mag Menschen sehr gerne und liebt Streicheleinheiten. Außerdem bewegt sie sich gerne und tobt ausgelassen im Auslauf herum. Grundsätzlich kommt sie mit den meisten Hunden gut aus, aber sie sucht sich lieber aus, wen sie mag, aber wer macht das nicht?!

 

Mit der Leine hat Nina noch Probleme, da sie vorher ein Straßenhund war und es gewohnt war, alleine durch die Gegend zu streifen. Natürlich ist Nina schon kastriert, gechipt und geimpft.

 

Unser Wuschel sucht Menschen mit Geduld und Verstand, die ihr das Hunde-ABC beibringen und ihr die Streicheleinheiten geben, die sich so sehr wünscht.

 

 

20. Oktober 2017

 

 

18. Juli 2017

 

 

31. Mai 2017

 

 

Februar 2017

 

 

Januar 2017

 

 

8. Dezember 2016

 

 

29. November 2016

 

Die süße, wuschelige Nina (No. 637) ist noch eine recht junge Hündin, die auf ca. 2 Jahre geschätzt wird (geb. ca. Dezember 2014). Sie stammt aus einem Dorf in der Nähe des Tierheims und kennt deshalb das Straßenleben sehr gut.

Nina ist ca. 48 cm groß und hat eine schlanke Figur. Ihr Fell hat eine sehr schöne Färbung: die Beine, der Bauch und ihr Gesicht sind hellbraun und der Rest des Fells und die Ohren sind dunkelgrau. Es sieht so aus, als ob sie ein anthrazitfarbenes Mäntelchen anhätte.

 

Menschen gegenüber ist sie ganz offen und sucht – wie man auf dem Video sieht – sehr den Kontakt zu ihnen. Sie ist eine ganz freundliche Hündin und liebt es gestreichelt zu werden.   

 

Nina lebt im Tierheim in einem gemischten Hunderudel, was nicht immer ganz so einfach ist. Sie spielt zwar auch ausgelassen mit einigen Hunden, zeigt sich aber manchmal vom Verhalten her den anderen Hunden gegenüber auch etwas aufmüpfig. Insbesondre größeren Hunden gegenüber zeigt sie dieses Verhalten und geht sie manchmal etwas an.

 

Ihr Verhalten ist allerdings keineswegs ungewöhnlich… Denn man darf nicht vergessen, dass Straßenhunde von klein auf lernen müssen, sich z.B. wegen des Futters immer wieder gegen andere Hunde durchzusetzen. Der Wechsel von der Straße in ein Tierheim, die dort häufig rotierenden Rudelkonstellationen, wenig Abwechslung und Auslauf sind für die Hunde eine große Herausforderung…

 

Es kann sein, dass Nina sich ihre Freunde einfach aussuchen möchte, aber bei entsprechender Auslastung kann sie dieses Verhalten auch wieder ablegen, wenn sie in ein eigenes Zuhause ziehen und endlich Vertrauen und Sicherheit erfahren darf. Sicherlich wäre es für Nina und ihre weitere Entwicklung besser, wenn sie einen Einzelplatz in der Familie hätte und sie kein Zweithund wäre.  

 

Es wäre so traurig, wenn Nina weiterhin im Tierheim leben müsste, wo sie sich offensichtlich nicht wohl fühlt…  

 

Wir wünschen dem lieben Wuschel deshalb von Herzen, dass er SEINE Familie findet und er schnell in ein glückliches Leben ausreisen darf!

 

Nina ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

 

29. September 2016

 

 

Hunde der Woche 

 

Ilsi (geb.ca.Sep. 2017) ist unser kleines Pechvögelchen. Sie wurde angefahren und verletzt in einem Hinterhof gefunden und benötigt dringend ein liebevolles Zuhause und Physiotherapie, um endlich wieder ganz gesund zu werden. Die süße Hündin liebt Menschen über alles und kommt auch mit ihren Artgenossen prima zurecht. Wir wünschen Ilsi, dass sie endlich einmal Glück hat und ganz schnell das Tierheim verlassen darf. Wer gibt der tollen Hündin, die Chance, die sie so sehr verdient?

 

Nino (geb.ca. Aug.2012) lebt nun leider schon viele Jahre im Tierheim und wird immer übersehen. Dabei hat der liebe Rüde so eine tolle Entwicklung durchgemacht. Zeigte er sich die erste Zeit eher ängstlich und zurückhaltend, ist er nun wie ausgewechselt. Nino sucht die Nähe zu jedem Menschen, der seinen Auslauf betritt und freut sich über Streicheleinheiten. Er scheint, trotz des tristen Tierheimalltags, immer fröhllich und gut gelaunt zu sein und kommt super mit seinen Artgenosssen aus. Wir hoffen, dass sein Mut und seine Ausdauer endlich belohnt werden und er seine Menschen findet, die ihm zeigen wie schön das Hundeleben sein kann.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".