Katze Maya (weibl.) und Kater Leo (männl., geb. ca. 10. Mai 2019) wurden in einem Pappkarton auf der Straße ausgesetzt

 

 

 

28. September 2019

 

Hallo Gabi,

wir hatten Katrin schon geschrieben wie glücklich wir über die Vermittlung und tolle Organisation waren. Die Katzen haben sich schon gut bei uns eingelebt und haben ihre anfängliche Schüchternheit schnell verloren. Sie sind sehr verschmust, was uns alle sehr freut.

 

Viele Grüße

Jan, Kristina, Luke und Charlotte

 

13. September 2019

 

Maya und Leo durften Bulgarien heute verlassen und sind die lange Reise nach Deutschland in ein schönes Zuhause angetreten.

 


 

22. August 2019

 

Die kleine Maya (rot-weiß) und ihr Bruder Leo wurden ungefähr am 10. Mai 2019 geboren und wenige Wochen später von unserer Delyana in einem Pappkarton auf der Straße gefunden. Natürlich nahm sie den Karton samt Inhalt mit. Sie konnten schon einige Schritte laufen und selbständig fressen. Ein wenig länger gute Muttermilch zu trinken hätte ihnen gutgetan, aber sie haben es dank Delyanas Fürsorge geschafft, groß und kräftig zu werden.

 

Die beiden Rabauken befinden sich nun zur Pflege bei Delyanas Mama und vor kurzem ist auch unsere kleine Mystery dort eingezogen. 

Dort genießen sie alle Freigang, toben gemeinsam im Garten herum und klettern leidenschaftlich gerne auf Bäume.

 

Maya und Leo werden nur gemeinsam vermittelt. Wer die kleine Mystery nicht alleine zurücklassen möchte, kann sie selbstverständlich gleich mit adoptieren (ist aber kein Muss). 

Wir wünschen uns für die aktiven "Stubentiger" Freigang in verkehrsarmer Umgebung, können uns jedoch auch vorstellen, dass sie in einer großen Wohnung mit einem gesicherten Balkon glücklich werden könnten. 

   

Maya, Leo und Mystery sind gechipt, geimpft und können schon im September als Duo oder als Trio ausreisen. 

 

 

19. Juli 2019

 

Leo

 

 

17. Juli 2019

 

Maya

 

Leo

 

4. Juli 2019

 

Maya

 

Leo

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Merja sucht ein Zuhause! Sie ist kein junger Hüpfer mehr, geschätzt 7 Jahre und hat eine leichte Arthrose. Zudem muss sie angeschossen worden sein, denn der Tierarzt tastete ein Projektil im Bauchbereich. Sie ist schon in Deutschland, sucht aber dringend einen schönen Platz.

 

Tamino ist schon ein Weilchen im Tierheim. Er fiel der Bürgermeister-wahl 2019 zum Opfer und durfte nicht länger an seinem angestammten Platz bleiben. Da vor den Wahlen das Zentrum der Stadt frei von Hunden sein sollte, wurde er ins Tierheim gebracht und wartet immer noch darauf, entdeckt zu werden....

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".