Malou (weibl., geb. ca. Juli 2017) - ist einfach nur bezaubernd!

 

 

04. Juli 2019

 

Liebes Tierheimteam,

 

ich wollte Sie mal eben informieren, dass Malou in den letzten Tagen schon viele kleine Fortschritte gemacht hat! Sie ist daheim sehr verschmust und läuft einem neugierig hinterher. Das Gassigehen in der neuen Umgebung läuft ganz gut - wir haben auch schon Fahrradfahrer, Jogger und eine vorbei fahrende S-Bahn überstanden. Zwischendurch schaltet sie immer mal wieder auf stur und lässt sich lieb bitten, dann geht's weiter. Ich habe heute ein neues Sicherheitsgeschirr gekauft, das sie sich zu meiner Überraschung gleich hat überstreifen lassen. Mit dem bisherigen fühlen wir uns in kniffligen Situationen nicht sicher genug. Malou weiß genau, wie sie zumindest den Kopf schnell aus dem Geschirr bekommt, und dass wir dann zwangsläufig lieber nachgeben. Mit dem neuen Geschirr hoffen wir, mehr Situationen und Begegnungen aushalten zu können, die ihr dann mehr Selbstvertrauen geben. Einmal heute Morgen zum Beispiel hat sie eine Hundebegegnung "überlebt" und war danach total übermütig. Nach dem spektakulären Start am Freitag mit Besuch meinerseits in der Notfallpraxis sind wir jetzt echt überrascht von der bisherigen Entwicklung und ganz zuversichtlich.

Ich hoffe, das Bild ist so zu öffnen, dass Sie es komplett sehen können. Sie liegt da in unserem Vorgarten. Kurz vor Betreten des Hauses wird dort momentan leider noch regelmäßig gestreikt. Wir haben sie aber trotzdem schon lieb gewonnen und sind gespannt auf die nächsten Tage und Wochen.

 

Herzliche Grüße von

K. M. und Familie und Malou🐶

 

5. Februar 2019

 

Mit meinen ca. 43 cm habe ich leider 14 kg - das ist ein wenig zu viel. Nachdem ich aber einiges an Haut- und Augenbehandlungen über mich ergehen lassen musste, hat man mich etwas verwöhnt. 

 

Jetzt bin ich topfit und suche eine neue Heimat. Anfangs zeige ich mich ein wenig schüchtern, wenn ich jemanden kenne bin ich einfach nur bezaubernd, anhänglich, lieb und nett. Ich hatte es zuvor nicht so gut im Leben, daher muss ich vorsichtig und mit Geduld an alles - auch was draußen vor sich geht - gewöhnt werden, aber ich gebe es vielfach zurück. 

 

An der Leine gehe ich schon ganz gut mit, aber das Hunde-Einmaleins muss ich noch lernen, was bei einem Junghund ja normal ist.

 

 

23. Januar 2019

 

Malou ist gut in Deutschland angekommen, sie war nach dem langen Transport etwas verängstigt, aber wenn sie ihre Menschen erst einmal kennengelernt hat, ist sie ganz süß mit ihnen.

 

 

 

 

19. Januar 2019

 

Unsere zauberhafte Malou darf nun endlich zeigen, was für eine tolle Begleiterin und Freundin in ihr steckt. Sie durfte ihre Reise in ein schönes Hundeleben endlich antreten.

 

3. Januar 2019

 

 

17. Dezember 2018

 

Unsere liebe Malou freut sich so sehr über den seltenen Spaziergang. Sie liebt die Bewegung und die Streicheleinheiten, die es immer wieder während des kurzen Ausfluges gibt - aber sie ist auch noch etwas ängstlich und braucht etwas Zeit und Vertrauen.

 

 

09. August 2018

 

Unsere zierliche Malou ist eine unglaublich fröhliche, unkomplizierte und lebensfrohe Hündin, die mit allen Zwei- und Vierbeiner im Tierheim sehr gut klar kommt!

 

Man könnte fast meinen, dass sie froh ist im Tierheim in Schumen gelandet zu sein, denn dort wurde sie wenigstens medizinisch behandelt und man hat sich um sie gekümmert! Denn Malou kam im Mai 2018 mit knapp einem Jahr (geb. ca. Juli 2017) mit Hautproblemen und einem stark entzündeten Auge ins Tierheim.

 

Wo sie früher gelebt hat, wissen wir leider nicht. Die Behandlung hat sehr gut angeschlagen, auch wenn sie aktuell noch ein paar kleine kahle Stellen im Gesicht hat. Diese werden sicher bald ganz verschwunden sein und Malou kann dann allen zeigen, was für eine süße und hübsche Hündin sie ist! Malou hat alle Behandlungen so brav über sicher ergehen lassen, obwohl ihr Auge sicherlich sehr geschmerzt hat und auch die entzündeten Hautstellen gebrannt haben.

 

Obwohl sie eine Schulterhöhe von ca. 43 cm hat, wirkt Malou durch ihre schlanke Figur viel kleiner. Sie hat kurzes schwarzes Fell, nur ihre Beine sind hellbraun. Malou hat einen leichten Überbiss am Unterkiefer – was aber einfach nur süß aussieht! Ihre großen braunen Augen gucken einen immer ganz erwartungsvoll an, so als würde sie sagen: „Was unternehmen wir als nächstes? Egal was, ich bin dabei!“

 

Menschen gegenüber ist sie total offen und sie freut sich über jede Streicheleinheit und Aufmerksamkeit. Wenn wir mit ihr draußen spazieren gehen, läuft sie toll an der Leine mit! Es macht großen Spaß ihr dabei zuzusehen, denn man sieht ihr die Freude richtig an: ihr ganzer Körper wackelt und sie macht zwischendurch immer wieder kleine Sprünge.

 

Malou ist ein richtiges Schätzchen, die einfach nur lieb ist und mit ihrer Liebenswürdigkeit jeden sofort für sich gewinnt!

 

Auch mit den Hunden in ihrem Auslauf kommt sie sehr gut zurecht und ist absolut sozialverträglich. Da Malou so offen zu jedermann ist, können wir uns auch gut vorstellen, dass sie zu Kindern und auch zu Katzen vermittelt werden könnte.

 

Wem genauso ein Schätzchen im Zuhause fehlt, für den wäre Malou genau die Richtige! Und Malou selbst wäre mit Sicherheit der glücklichste Hund, wenn sie das Tierheim schon bald verlassen dürfte…

 

Malou ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

 

03. August 2018

 

 

27. Juni 2018

 

 

10. Mai 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Pippa (geb.ca.Aug.2018) sieht man ihr freundliches Wesen, aber auch ihre Zurückhaltung schon an der Nasenspitze an. Die Hündin liebt es gestreichelt zu werden und sehnt sich so sehr nach menschlicher Zuwendung von der es im Tierheim bei so vielen Hunden leider viel zu wenig gibt. Auch mit ihren Artgenossen zeigt sich Pippa super verträglich. Nur das ungewohnte Laufen an der Leine bereitet ihr noch Angst, aber wir sind uns sicher, dass auch das mit etwas Übung und Vertrauen bald kein Problem mehr sein wird.

Die süße Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert und wartet nur noch auf geduldige Menschen, die mir ihr Schritt für Schritt die Welt erkunden möchten.

 

Johann (geb.ca. Mai 2019) hatte großes Glück. Er durfte seine Welpenzeit auf einer Pflegstelle in Bulgarien verbringen und musste sich nicht, wie viele andere Welpen, auf der Straße durchschlagen. Er konnte dort den Umgang mit seinen Artgenossen lernen und auch schon Kinder kennenlernen. Nun drängt aber die Zeit für den unkomplizierten und lieben Hundejungen, da die Pflegefamilie das Land verlässt.

Im Oktober könnte Johann ausreisen, denn er ist gechipt und die Impfungen sind bis dahin abgeschlossen. Es wäre schön für den kleinen Kerl, wenn er sein Köfferchen zur Ausreise und nicht nur zum Umzug ins Tierheim packen dürfte.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".