Lori (weibl., geb. ca. August 2016) - ist aufgetaut und wartet nur noch auf ihre Familie

 

 

 

12. März 2019 

 

Ich bin ca. 53 cm groß und 20 kg leicht. Irgendwie bin ich ein Hunde-Mobbingopfer und in kurzer Zeit zweimal verbissen worden, so dass man nähen musste. Trotzdem versuche ich immer freundlich zu meinesgleichen zu sein. 

 

Die Menschen finde ich schon sehr viel besser, wobei ich immer erst einmal schaue was mich erwartet. Ich bin anschmiegsam und freundlich, genieße Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. 

 

Das Hundeeinmaleins soll ich noch lernen, da werde ich mich anstrengen, daß dies bald klappt. Ich hoffe auf liebevolle, geduldige Menschen, die eine schwarze Schönheit zu schätzen wissen.

 

 

 

 

2. März 2019

 

Lori hatte großes Glück - endlich durfte sie das Tierheim in Schumen für immer hinter sich lassen und ist heute wohlbehalten in Deutschland angekommen!

Das ist das letzte Foto von Lori in ihrem Heimatland...

 

14. Februar 2019

 

Lori ist so lieb, traut sich aber aus ihrer Hütte gar nicht mehr heraus... Wenn man sie draußen hat, ist sie ganz glücklich und genießt den kurzen Spaziergang und die Aufmerksamkeit!

 

 

2. Oktober 2018

 

Lori (No. 121) und ihre Schwester Livia kamen mit einem knappen Jahr gemeinsam ins Tierheim nach Schumen. Sie dürften nun etwa zwei Jahre sein, wurden also ca. im August 2016 geboren.

 

Lori ist die zurückhaltendere der beiden Schwestern, anfangs war sie noch ziemlich schüchtern, hat sich aber seitdem schön entwickelt und kommt auch schon vorsichtig auf den Menschen zu. Sie ist eine freundliche Hündin, die aber womöglich einen Moment braucht, um Vertrauen zu ihrem Menschen zu fassen.

 

Mit ihren Artgenossen kommt Lori gut aus. Sie lebt mit Rüden und Hündinnen zusammen in einem Auslauf. Im März maß sie noch 50 cm, seitdem ist sie noch einmal um 3 cm gewachsen und dürfte mit 53 cm nun ausgewachsen sein.

 

Bei ihrem ersten Spaziergang war sie zunächst noch etwas unsicher, aber das hat sich bald gelegt. Mittlerweile läuft sie schön mit und ist vor allem ganz wild auf Leberwurstpaste!

 

Lori ist gechipt, geimpft, kastriert und sitzt auf gepacktem Köfferchen, das sie gerne bald in ihrer Endstelle auspacken würde!

 

 

22. September 2018

 

 

19. September 2018

 

 

28. Juni 2018

 

 

8. Juni 2018

 

 

30. März 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Ilsi (geb.ca.Sep. 2017) ist unser kleines Pechvögelchen. Sie wurde angefahren und verletzt in einem Hinterhof gefunden und benötigt dringend ein liebevolles Zuhause und Physiotherapie, um endlich wieder ganz gesund zu werden. Die süße Hündin liebt Menschen über alles und kommt auch mit ihren Artgenossen prima zurecht. Wir wünschen Ilsi, dass sie endlich einmal Glück hat und ganz schnell das Tierheim verlassen darf. Wer gibt der tollen Hündin, die Chance, die sie so sehr verdient?

 

Nino (geb.ca. Aug.2012) lebt nun leider schon viele Jahre im Tierheim und wird immer übersehen. Dabei hat der liebe Rüde so eine tolle Entwicklung durchgemacht. Zeigte er sich die erste Zeit eher ängstlich und zurückhaltend, ist er nun wie ausgewechselt. Nino sucht die Nähe zu jedem Menschen, der seinen Auslauf betritt und freut sich über Streicheleinheiten. Er scheint, trotz des tristen Tierheimalltags, immer fröhllich und gut gelaunt zu sein und kommt super mit seinen Artgenosssen aus. Wir hoffen, dass sein Mut und seine Ausdauer endlich belohnt werden und er seine Menschen findet, die ihm zeigen wie schön das Hundeleben sein kann.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".