Idefix (männl., geb. ca. Mai 2018) - sehnt sich nach Auslastung

 

 

 

8. April 2021

 

Finn in "action"!!!😄😄😄

 

 

4. April 2021

 

Ostergrüße von Finn

 

 

17. August 2020

 

Hallo ihr Lieben!

Heute, am 17.08.2020, bin ich genau vor einem Jahr aus dem Transporter ausgestiegen und habe bayrischen Boden betreten. So bin ich nun seit 366 Tagen - es war schließlich ein Schaltjahr - ein richtiger bayrischer Bub! :-)

Was sich da alles ereignet hat... aber das weißt du ja schon zum Teil durch meine Berichte! Wie du auf den Fotos erkennen kannst, schmeckt mir mein Festtagsessen und ich bin schwer damit beschäftigt!

 

Liebes "Grund-zur-Hoffnungsteam", für jeden einzelnen Tag, den ich hier bisher erleben durfte, schicke ich euch ein dickes Hunde-Dankeschön! Ihr habt mir diese Chance geschenkt!!!

 

Ich grüße euch alle herzlich mit einem fröhlichen Schwanzwendeln und freue mich auf mein nächstes, spannendes Jahr mit meinem Rudel!

 

Liebe Grüße von eurem Finnchen :-)

 

 

29. Juni 2020

 

 

10. Juni 2020

 

 

29. Mai 2020

 

Hallo ihr Lieben!

Heute schreibe ich euch wieder einmal ein paar Zeilen und berichte, wie es mir so geht... nämlich sehr gut!!! :-)

 

Ich bin nach wie vor in der Hundeschule, die zwar die letzten Wochen pausiert hat, aber nächste Woche geht es für mich wieder weiter und da freue ich mich sehr darauf, da dort immer etwas los ist. Die beiden ersten Bilder sind auch in der Hundeschule entstanden. Ich spiele auch mit großen Hunden, wie z.B. Jack, mein Hundekumpel! Überhaupt spiele ich riesig gerne. Am liebsten lasse ich mich von meinem Frauchen jagen, sie ist fast immer langsamer als ich! :-D Mittlerweile soll ich aber auch mal mein Spielzeug bringen und hergeben. Man merkt halt, dass sie Lehrerin ist... ;-)

 

Wenn ich dürfte wäre ich auf meinen Spaziergängen meistens im Dickicht verschwunden, da kommt halt meine Cocker-Natur durch. Überhaupt liebe ich Spaziergänge!

Zuhause entwickle ich mich als echte Haushaltshilfe. Wenn nötig schleppe ich meine Kuscheldecke auch mal zur Terrassentüre, um dort dann gemütlich zu ruhen. Auch Schuhe bekommen immer wieder "Pfoten" und wechseln so von "ganz alleine" ihren Ort... Und während der letzten Zeit putzte Frauchen doch mal ihr Schuhregal und ich unterstützte sie mit all meinen Kräften! Am liebsten habe ich ihre Schuhe ins Wohnzimmer getragen, du siehst mich auf einem der Bilder, wie fest ich gearbeitet habe. Und es ging auch nur eine Sandale dabei kaputt, aber das war nicht so schlimm, die war eh zu eng...

 

Meine Katzenschwester Annelie weiß, dass ich es mit ihr nur gut meine, manchmal schlecke ich sie auch lieb ab. Schließlich ist sie auch mein großes Vorbild! Ich schleiche mich mittlerweile genauso langsam an Vögel ran wie sie. Aber -zur Beruhigung aller Vogelfreunde- mein Frauchen

lässt Annelie deshalb so beruhigt jagen, da sie durch ihre motorische Störung und ihr "Katzengeschnatter" alle Vögel vorher verjagt.

 

Letztens gab es ein Fotoshooting mit Mayla im Garten, das Ergebnis könnt ihr auf dem Bild mit meinen fliegenden Ohren sehen!

Gerne stehe ich u.a. auch am Blumenfenster im Wohnzimmer und informiere mich, was so draußen alles los ist. Deshalb werde ich auch manchmal "Finnformation" genannt! Noch sind keine Blumentöpfe zu Bruch gegangen.

 

Und als letztes Foto für heute seht ihr mich in einer Löwenzahnwiese auf einem unserer Spaziergänge über die Felder!

 

So, das war nun mein Vierpfoten-Update! Ich wünsche euch eine gute Zeit und sende euch liebe Grüße!

Bis zum nächsten Mal!
Euer Finnchen und Frauchen Ulrike

 

 

10. Dezember 2019

 

Finn ist ja ein Ausbund an Energie, aber beim Einkauf im Möbelhaus benimmt er sich vorbildlich und passt gut auf Frauchens Tasche auf. :-)

 

Mayla, Finn, Ulrike und Rose wünschen allen Zwei- und Vierbeinern eine besinnliche Adventszeit.

 

6. Dezember 2019

 

Hallo Ihr Lieben!

Hier bin ich wieder - euer Finnchen! Es wird höchste Zeit, dass ich euch erzähle, was ich alles mittlerweile erlebt habe! In meiner Familie habe ich mich sehr gut eingelebt und fühle mich "pudel" - ich meine - "cocker"wohl!!!

Meine große Schwester Mayla ist wie eine Mama zu mir. Ich darf sie zotteln, am Schwanz ziehen, mit ihr herumtollen und gemeinsame Spaziergänge unternehmen. Von ihr habe ich auch gelernt, wie schön es ist, nach Mäusen zu suchen, zu buddeln... fast hätte ich eine gefressen... leider war mein Frauchen schneller und hat sie mir aus dem Maul geschüttelt. Schade!!!

Im November bin ich nun eingeschult worden und nun schon drei Mal in der Hundeschule gewesen. Dort gibt es auch eine Spielgruppe, die ist genauso super! Hier lerne ich auch mal meine Grenzen kennen, da Mayla sehr gutmütig mit mir ist. Schließlich bin ich nach wie vor ein Wirbelwind, aber auch der muss manchmal etwas langsamer pusten. :-)

Auf alle Fälle freue ich mich jedesmal, wenn es wieder in die Schule bzw. Spielstunde geht! So viele neue Freunde! Meine Hundeschullehrer sind ganz lieb zu mir und ich lerne sehr viel und auch schnell. Mein Frauchen sagt, dass sie dort auch sehr viel lernt. Schließlich bin ich ja etwas wirbelig und sie muss lernen, wie ich am besten lerne. Da frage ich mich, wer geht hier eigentlich zur Schule?!? ;-)

Bei Mayla und mir wohnt auch noch meine Katzenfreundin Annelie, die mag ich ganz besonders gerne. Ich versuche immer wieder, sie zum Spielen aufzufordern, aber irgendwie versteht sie mein hündisch nicht... Mein Frauchen möchte, dass ich sie nicht immer "beschatte", dabei ist es doch immer so spannend, was meine Katzenschwester so macht!
So, nun habt ihr wieder ein Update von mir bekommen... aber jetzt ist es
Zeit zum Schlafen!
Alles Liebe euch allen und bis zum nächsten Mal!
Es grüßt euch herzlich!

                                  Euer Finn und natürlich auch Frauchen Ulrike

 

17. August 2019

 

Hallo Ihr Lieben!

 

Der erste Tag mit unserem lieben Wirbelwind Idefix, jetzt Finn bzw. Finnchen geht zu Ende.

 

Er genießt alle Streicheleinheiten und war heute schon einkaufen, damit er ein passendes Geschirr, Halsband und Leine bekommt. Er spielt mit sämtlichen Kuscheltieren, vergräbt sie im Garten und heute abend spielte er mit seiner großen Hundeschwester Mayla im Garten Fangen.

 

Auch ein Wirbelwind braucht zwischendurch Ruhe, wie Ihr auf dem dritten Bild sehen könnt.

Im Moment liegt er neben mir auf dem Sofa und ist völlig ruhig, entspannt und zufrieden. Er hat auch schon sehr gut gegessen und Wasser getrunken.

 

Nun wurde die Nacht eingeläutet, um Kräfte für den nächsten Tag zu sammeln...

 

Es grüßt Euch ganz herzlich Euer Finnchen mit neuem Rudel aus Mering!

 

 

 

17. August 2019

 

Unser kleiner Wirbelwind hat es geschafft und ist wohlbehalten in seiner neuen Familie angekommen!

 

30. Juli 2019

 

 

30. Juni 2019

 

Unser Idefix ist tatsächlich eine Rarität. Zumindest in unserem Tierheim in Schumen. Reinrassige Hunde finden eher selten den Weg zu uns und dann solch ein Prachtexemplar eines Cocker Spaniels. Er ist noch recht jung. Wir schätzen, dass er ca. im Mai 2018 geboren wurde. Allerdings hat er schon leichten Zahnbelag. Aktuell misst er ca. 42 cm, kann aber noch ein wenig wachsen.

 

Idefix ist ein Ausbund an Energie, alters- und natürlich rassebedingt. Für ihn suchen wir aktive Menschen, die ihn konsequent erziehen, ausreichend auslasten und mit seinem Jagdtrieb, den er sicher haben wird, umgehen können. Wir können uns durchaus vorstellen, dass Idefix mit größeren Kindern (ab 12 Jahre) ebenfalls viel Spaß haben könnte. 

  

Idefix war zunächst in einem Auslauf mit anderen kleinen Hunden untergebracht. Der Platz dort war sehr begrenzt und er war überhaupt nicht ausgelastet. Idefix zeigte Anzeichen eines beginnenden Zwingerkollers. Daraufhin haben wir ihn in einen größeren Auslauf gesetzt und sein Verhalten besserte sich etwas. Trotzdem sollte der verspielte Idefix dringend das Tierheim verlassen dürfen, denn er leidet sehr dort.

 

Er ist freundlich und offen zu Menschen und verträgt sich wunderbar mit seinen Artgenossen. 

 

Idefix ist gechipt, geimpft, kastriert und er würde seinen Hundefreunden gerne sagen "Ich bin dann mal weg".

 

 

19. Juni 2019

 

 

17. Juni 2019

 

 

5. Juni 2019

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Milly hat von ihren bald 12 Lebensjahren unglaubliche 10!!! im Tierheim verbringen müssen. Es ist höchste Eisenbahn, dass die liebe und noch sehr aktive Hündin endlich ein Zuhause findet. Ihren 12. Geburtstag im Mai soll sie nicht mehr mit 200 anderen Hunden "feiern", sondern mit IHRER Familie!

 

Tasha ist ein Traum von einem Hund! Sie ist einfach nur lieb, verträglich, leidet sehr unter dem fehlenden Kontakt zum Menschen. Aufgrund ihres Handicaps mit ihren Knien wird sie nie eine große Sportlerin werden. Für sie ist es dringend, dass sie liebe Menschen findet.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.