Dom (männl., geb. ca. Oktober 2013) - ein sehr gelehriger Kamerad

 

 

 

 

 

 

13. Dezember 2019

 

Unser toller Dom, der schon so lange im Tierheim in Schumen auf sein Glück gewartet hat, hat es endlich bekommen! Noch vor Weihnachten durfte er das Tierheim für immer verlassen und hat sich auf die lange Reise nach Deutschland gemacht!

 

9. November 2019

 

Unser Dom ist so ein toller Kerl und hatte noch keine Anfrage. Uns wundert das jedoch nicht wirklich, denn Schäferhunde aller Art gibt es ja leider in Massen. In Dom steckt ganz viel Altdeutscher Schäferhund, d.h. er ist sehr arbeitswillig, will Gefallen und braucht Bewegung und gerne auch Kopfarbeit.  

Wir schätzen, dass Dom ungefähr im Oktober 2012 geboren wurde und mit seinen 62 cm ist er stattlich groß.  :-)

 

Dom liebt Menschen über alles, könnte aber auf einem Grundstück, das irgendwann mal „seines“ ist, sich auch territorial zeigen. Wir wünschen uns für Dom eine Familie, Kinder sollten schon im Teenie-Alter sein, mit Haus und Garten. In einer Etagenwohnung sehen wir Dom nicht. Seinen Auslauf bewacht er schon mal sehr gut vor Eindringlingen, rennt die Zäune ab und verbellt seine Kameraden, die auf der anderen Seite leben. Mit den Hunden in seinem Auslauf ist er sehr verträglich.

 

Obwohl Dom so freundlich ist, soll das bitte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass er ganz klare Ansagen braucht und Grenzen gesetzt bekommt, damit er nicht die Rolle des Chefs übernimmt, sondern nur die des Sous-Chefs. :- )

 

Dom liebt es spazieren zu gehen und läuft 1a an der Leine. Da ist er in seinem Element. Leider passiert das im Tierheim viel zu selten, denn es fehlt einfach an Zeit, sich um jeden einzelnen zu kümmern. Er ist sehr aktiv, rennt viel im Auslauf umher und wir können uns vorstellen, dass er unter dem eintönigen Alltag sehr leidet.

 

Dom ist ein Traumhund für Schäferhund-Liebhaber und möchte endlich einen Job bekommen! Er ist gechipt, geimpft und kastriert und bereit für neue Lektionen.

 

 

21. September 2019

 

 

2. August 2019

 

 

28. Juli 2019

 

 

19. Juni 2019

 

 

17. Juni 2019

 

 

10. Mai 2019

 

 

27. Februar 2019

 

 

15. Februar 2019

 

 

10. Februar 2019

 

 

22. September 2018

 

 

16. September 2018

 

 

13. September 2018

 

 

16. August 2018

 

 

29. Juli 2018

 

Dom ist mit seinen 62 cm Schulterhöhe und seinem wunderschönen, längeren, dichten Fell ein richtiger Prachtkerl! Er hat ein stehendes und ein Knickohr, das ihn besonders liebenswürdig aussehen lässt!

Geschätzt wird der große Rüde auf etwa 5 Jahre, wurde also ca. im Oktober 2013 geboren. Diese Werte sind Schätzwerte, er ist noch sehr aktiv und bewegungsfreudig. Für einen so großen Hund hat er sehr kleine Zähne.

 

Dom zeigte sich bei unserem letzten Aufenthalt als sehr lernfreudig und lernte auch sehr schnell. Benjamin brachte ihm mithilfe von Leckerli sogar “sitz” bei und auch an der Leine lief Dom vorbildlich. Sicherlich noch etwas ungestüm, weil er im Tierheim einfach nicht ausgelastet ist, aber er lief brav an Benjamins Seite. Vermutlich hatte er mal ein Zuhause.

 

Dom ist ein intelligenter Hund, der sich über Kopfarbeit freuen würde und auch gefordert werden möchte.

 

Er kam Anfang des Jahres 2018 ins Tierheim in Schumen und lebt seitdem mit etwa gleich starken Rüden im Auslauf. Er ist bedingt verträglich, manchmal raufen die Rüden sich auch und Dom rennt wild bellend am Zaun seines Auflaufs entlang, um die Hunde aus dem Nachbarauslauf zu “vertreiben”.

Deswegen wünschen wir uns eine Stelle als Einzelhund für ihn.

 

Dom ist gechipt, kastriert und geimpft und ist somit jederzeit reisebereit!

 

 

23. Juni 2018

 

 

21. Juni 2018

 

 

16. März 2018

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unsere Olivia (geb. ca. April 2018)

ist nun leider zum Notfall geworden. Sie ist ständig in Auseinander-setzungen in ihrem Auslauf verwickelt und mittlerweile ist ihr ganzes Gesicht übersäht mit Narben. Ob Olivia diese Streitigkeiten beginnt oder einfach nur "die Unterste in der Rangfolge" ist und den Frust der anderen Hunde abbekommt, können wir derzeit nicht sagen. Sicher ist jedoch eins: Olivia liebt Menschen und fühlt sich im Tierheim mehr als unwohl. Wir haben große Sorge, dass es in absehbarer Zeit auch mal zu einer Auseinandersetzung kommt, die nicht nur ein paar Narben hinterlässt und suchen daher ganz dringend eine kompetente End- oder Pflegestelle.

 

Gabi (geb. ca. März 2017) ist eine "Vorzeige"-Jagdhündin - immer bereit für neue Abenteuer. Dadurch war ihr Leidensdruck im Tierheim besonders groß und wir sind froh, dass sie nun auf einer Pflegestelle Aufmerksamkeit und Bewegung bekommt. Eins ist dort aber schnell klar geworden: Von beidem kann die liebe Hündin kaum genug bekommen. Dabei zeigt sie sich verträglich und verspielt mit ihren Artgenossen, gibt aber auch gerne mal den Ton an. Nun fehlen zu Gabis ganz großem Glück also nur noch aktive und abenteuerlustige Menschen, die sie treu durchs Leben begleiten darf.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".