Buck (männl., geb. ca. Mai 2016) - ist ein Energiebündel

 

 

 

23. September 2019

 

Hallo Gabi, 

 

jetzt sind schon ein paar Tage ins Land geflogen und ich muss sagen, die Beiden sind schon nicht mehr wegzudenken. Auch mit Kira wird es immer besser, man muss zwar schon aufpassen, aber meistens mag sie Buck recht gern und fordert ihn auch schon selbst zum Spiel auf. Bei Buck müssen wir sehr aufpassen, dass er nicht überall sein Bein hebt, aber ich glaube, er hat den Bogen bald raus. Es ist auf alle Fälle schon viel besser geworden. Was das betrifft ist Kira echt klasse, sie war von Anfang an stubenrein. Im Anhang sind ein paar Fotos. 

 

 

Wir sind alle sehr glücklich und es rührt sich endlich wieder was zu Hause, aber auch die Hunde scheinen glücklich und zufrieden zu sein mit uns.

Vielen Dank für alles.

 

Liebe Grüße

Sabine

 

 

 

14. September 2019

 

Buck hat es geschafft! Er hat gestern das Tierheim in Schumen für immer verlassen und ist heute - gemeinsam mit Kanae - in seinem Zuhause angekommen!

 

2. September 2019

 

 

27. August 2019

 

 

1. August 2019

 

 

29. Juli 2019

 

 

15. Juli 2019

 

Unser hübscher Buck hat vor ein paar Monaten seinen 3. Geburtstag „gefeiert“ (geb. ca. Mai 2016). Naja, von feiern kann im Tierheim sicherlich nicht die Rede sein. Zumindest überrascht ihn dort niemand mit einer besonderen Aufmerksamkeit oder einem Geburtstagsknochen. Den würde er aber vielleicht sogar gar nicht haben wollen, wenn er dafür nur etwas Zuneigung und ein paar Streicheleinheiten von jemandem bekommen würde. Denn eines ist klar: Buck liebt Menschen über alles, ist sehr verschmust und absolut liebenswert!

 

Wenn wir in den Auslauf kommen tänzelt er um uns herum und versucht von allen Seiten an uns heran zu kommen, nur um wenigstens einmal kurz gestreichelt zu werden. Buck hat so eine süße Art auf sich aufmerksam zu machen: Er hüpft von links nach rechts und strahlt uns mit seinem hübschen Gesicht so freudig an, dass man gar nicht anders kann als ihn zu knuddeln. 

 

Auch wenn Buck erst 3 Jahre jung ist, hat er sicher schon mehr erlebt als so manch anderer Hund. Denn er hatte mal ein Zuhause und wir vermuten, dass er dort auf einem Hof gelebt hat. Wir hoffen, dass er seine ersten Lebensmonate und -jahre zumindest nicht an der Kette verbringen musste. Leider ist auch dies in Bulgarien immer noch üblich. Egal wie, schön und abwechslungsreich war sein Leben mit Sicherheit nicht. Vor ca. einem Jahr wurde Buck im Tierheim in Schumen abgegeben. Ein Grund wurde uns nicht genannt… und Buck fand sich von jetzt auf gleich eingesperrt im Tierheim. 

 

Mit einer Schulterhöhe von ca. 59 cm hat Buck eine stattliche Größe und wir waren uns anfangs nicht sicher, wie verträglich er mit anderen Hunden ist. Vermutlich hatte er von klein auf keinen Kontakt zu seinen Artgenossen. Deshalb wollten wir erst einmal beobachten wie er sich im Kontakt zu den anderen Hunden im Auslauf so verhält, bevor wir ihn in die Vermittlung geben.

 

Anfangs war es etwas schwierig für ihn, sich in die Hundegruppe zu integrieren, aber er ist verträglich mit seinen Artgenossen, allerdings nicht uneingeschränkt. Er hat einen starken Charakter und lässt sich nicht die Butter vom Brot nehmen; er kommt nicht mit allen Rüden zurecht. Vor allem darf man nicht vergessen, dass die Hunde einer konstanten Stresssituation ausgesetzt sind: keine ausreichenden Bewegungsmöglichkeiten, keinen wirklichen Kontakt zu Menschen und jeder Tag ist gleichermaßen eintönig. 

 

Wir können uns vorstellen, dass bei Buck eine nordische Hunderasse mitgemischt hat, denn sein Fell und seine Fellzeichnung verraten es. Er ist wirklich ein wunderschöner Hund, der sofort heraussticht, wenn man an seinem Auslauf vorbei geht. 

 

Buck hat Kraft, viel Energie und eine unglaubliche Lebensfreude, die ansteckend ist. Dies bedeutet aber natürlich auch, dass er ausgelastet werden möchte und aktive Menschen sucht. Buck hätte mit Sicherheit auch viel Spaß an Kopfarbeit. 

 

Die wenigen Spaziergänge, die er außerhalb des Tierheims machen darf, liebt es über alles und läuft dabei super an der Leine mit!

 

So ein toller Hund sollte wirklich keinen Tag länger im Tierheim sitzen! Er braucht nur jemanden, der ihn entdeckt… Für Buck würde sich dadurch alles verändern. Und zwar endlich zum Guten!

 

Er ist kastriert, geimpft und gechipt und hat seinen großen Koffer schon gepackt. 

 

 

19. Juni 2019

 

 

15. Februar 2019

 

 

23. Juni 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Filo (geb.ca.Okt.2006) hat sich um 180° gewandelt. Zeigte er sich an-fangs etwas knurrig und missmutig, ist er nun wie ausgewechselt. Kein Wunder - Eine alte Fraktur des Hinterbeins muss dem armen Kerl große Schmerzen bereitet haben. Nun, nach geglückter OP, ist er nicht wiederzuerkennen. Filo genießt Streicheleinheiten und geht mit großer Freude spazieren.

Wir wünschen uns nun, nach dieser tollen Verwandlung, dass der liebe Rüde noch einmal das Leben richtig genießen darf und er seine eigene Familie findet.

Filo ist gechipt, geimpft und kastriert und wartet nur noch auf geduldige Menschen, die ihm die Welt zeigen möchten.

 

Minifee (geb.ca.2007) ist zwar klein, aber im Kuscheln und Schmusen eine ganz Große. Sie genießt jede Zuwendung von uns Menschen, scheint immer gut gelaunt und auch beim Spazierengehen merkt man nichts von ihren geschätzten 12 Jahren. Die süße Hündin würde am liebsten so richtig losflitzen und ihrer Freude freien Lauf lassen.

Wer hat ein winzig kleines Körbchen frei und würde Minifee gerne ihren großen Wunsch von einem warmen Plätzchen noch vor dem kalten Winter im Tierheim erfüllen?

Die liebe Hundedame ist geimpft, gechipt und kastriert und würde gerne so bald wie nur möglich die große Reise in ihre eigene Familie antreten.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".