Berry (weibl., geb. ca. März 2018) - wünscht sich nichts mehr als ein eigenes Zuhause, das sie nie mehr verlassen muss...

 

 

 

2. Januar 2020

 

Ein gesundes neues Jahr wünschen Marla und Familie!

Wir haben heute Morgen das eisig kalte Wetter genossen. Nach der lauten Nacht, in der Marla viel Angst hatte, war das genau das richtige um den Kopf wieder frei zu bekommen.

Marla läuft hervorragend an der Schleppleine, hat beim Gassi gehen schon einige Freundschaften geschlossen. Unter anderem zu einem Australian Sheppard, der ihr im Gesicht sehr ähnlich sieht.

Sie hört super auf ihren Namen und kommt meist ganz schnell, wenn man sie ruft. Oder sie wartet auf dem Weg auf uns, bis wir heran gekommen sind. Auch 'Sitz' haben wir schon drauf. Im Garten tobt sie sich richtig aus. Autofahren ist aber noch schwierig, da Bedarf es noch viel Übung.

Wir sind überglücklich und freuen uns auf das, was noch kommt.

 

15. Dezember 2019

 

Hallo Frau Flückiger,

Berry (wir haben sie jetzt Marla genannt) scheint schon bei uns angekommen zu sein. Sie liegt schon mit uns auf dem Sofa und chillt. Sie interessiert sich gar nicht für unsere Samtpfote, lässt sich gut ihr Geschirr anlegen, lässt sich gut bürsten und läuft wirklich klasse an der Leine.

Das mit der Stubenreinheit üben wir noch.

Die ersten Treffen mit anderen Hunden waren ganz leicht und vor Autos hat sie keine Angst.

Hier noch ein paar Bilder der ersten 24 Stunden.

Liebe Grüße

Herrchen, Frauchen, Katze Niki & Marla

 

 

 

 

 

14. Dezember 2019

 

Die liebe Berry war zum Glück nicht lange im Tierheim - sie durfte dieses gestern verlassen und ist heute gut in ihrem schönen Zuhause angekommen!

 

15. November 2019

 

 

4. November 2019

 

Unsere hübsche und noch junge Berry, die ungefähr im März 2018 das Licht der Welt erblickte, ist seit September 2019 im Tierheim in Schumen. Es wäre schön, wenn sie nicht lange bleiben müsste.  

Wir haben sie auf der Straße aufgegriffen und zur Kastration mitgenommen. Wie so häufig entschieden wir, nachdem wir sie kennenlernen konnten, Berry nicht in ihr Revier zurückzubringen. Sie ist eine tolle und ganz sanfte Hündin und hat das Potential, eine Familie glücklich zu machen. Wer möchte dieses Glück erleben und bietet ihr ein Plätzchen an?

    

Berry lässt sich gerne streicheln und auch wir genießen das. Sie hat nämlich ganz weiches Fell. Es fühlt sich einfach schön an, für beide Seiten. Manche Hunde sind tatsächlich wie "weichgespült". 

 

Mit ihren Artgenossen ist Berry absolut verträglich. Sie zeigt sich als eher ruhige Hündin und ist keine Draufgängerin. Das kann sich natürlich noch ändern, denn sie hat bestimmt an der neuen Situation "noch zu knabbern". Der Tierheimalltag ist für sie neu und ungewohnt. 

 

Berry ist gechipt, geimpft und kastriert. Einer baldigen Ausreise steht also nichts mehr im Wege.

 

 

28. September 2019

 

 

17. September 2019

 

 

16. September 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unsere Olivia (geb. ca. April 2018)

ist nun leider zum Notfall geworden. Sie ist ständig in Auseinander-setzungen in ihrem Auslauf verwickelt und mittlerweile ist ihr ganzes Gesicht übersäht mit Narben. Ob Olivia diese Streitigkeiten beginnt oder einfach nur "die Unterste in der Rangfolge" ist und den Frust der anderen Hunde abbekommt, können wir derzeit nicht sagen. Sicher ist jedoch eins: Olivia liebt Menschen und fühlt sich im Tierheim mehr als unwohl. Wir haben große Sorge, dass es in absehbarer Zeit auch mal zu einer Auseinandersetzung kommt, die nicht nur ein paar Narben hinterlässt und suchen daher ganz dringend eine kompetente End- oder Pflegestelle.

 

Gabi (geb. ca. März 2017) ist eine "Vorzeige"-Jagdhündin - immer bereit für neue Abenteuer. Dadurch war ihr Leidensdruck im Tierheim besonders groß und wir sind froh, dass sie nun auf einer Pflegestelle Aufmerksamkeit und Bewegung bekommt. Eins ist dort aber schnell klar geworden: Von beidem kann die liebe Hündin kaum genug bekommen. Dabei zeigt sie sich verträglich und verspielt mit ihren Artgenossen, gibt aber auch gerne mal den Ton an. Nun fehlen zu Gabis ganz großem Glück also nur noch aktive und abenteuerlustige Menschen, die sie treu durchs Leben begleiten darf.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".