Alley (weibl., geb. ca. Mai 2016) - ein kleiner großer Traum

 

 

 

15. September 2019

 

Hallo Frau Flückiger,

 

Alley ist zu Hause angekommen. Alles hat super geklappt. Sie ist ein Schatz, fährt Auto, läuft sehr gut an der Leine und mit unseren drei "Ausländern" versteht sie sich auch.

Mehr Infos folgen in Kürze.

Danke für alles. Wir sind mit ihr sehr glücklich und wir hoffen, sie auch mit uns.

 

Liebe Grüße

Familie W.

 

 

13. September 2019

 

Kaum online und schon entdeckt! Eine solche "Blitz-Vermittlung" hatten wir noch nie!

 

Alley durfte heute das Tierheim Schumen für immer verlassen und wird in ihrem neuen Zuhause schon erwartet!

 

8. September 2019

 

Ich wurde gebeten, den Text für Alley zu schreiben, weil sie genau in mein Beuteschema passt. Das mache ich natürlich gerne.

 

Alley wurde ca. Mai 2016 geboren und ist damit im besten Hundealter. Sie kam im Juli 2019 mit einem Welpen ins Tierheim in Schumen. Sie sieht nicht nur süß aus, sie ist auch charakterlich ganz, ganz, süß und lieb und sanft dazu. Mit ihren 37 cm Schulterhöhe hat sie eine sehr gesuchte Größe und es würde mich nicht wundern, wenn für sie wieder unzählige Anfragen kommen. Manche Hunde könnten wir klonen. 

 

Es gibt so gar nichts Negatives über Alley zu schreiben. Sie mag Menschen, ist sehr anhänglich, offen und freundlich. Beim ersten Spaziergang mit ihr an der Leine staunten wir nicht schlecht. Sie lief prima mit, als hätte sie das in ihrem Leben schon immer getan. Vielleicht hatte sie tatsächlich mal ein Zuhause, wer weiß. Vielleicht ging es ihr sogar gut. Und vielleicht wurde man ihrer jetzt überdrüssig, weil sie erneut Mama wurde. 

 

Alley ist auch mit ihren Artgenossen sehr verträglich. Ihr Welpe ist sehr niedlich, aber noch ängstlich. Er muss jetzt unbedingt Kontakt zu Menschen haben, damit er lernt, dass sie ihm nichts Böses tun. 

 

Liebe Interessenten, Sie können den Text noch dreimal oder öfter lesen: Sie werden kein "Häkchen" finden. Alley ist tatsächlich so. Wir würden sie unter "Traumhund" einordnen.  

Sie ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte im Oktober schon ausreisen.

 

 

4. August 2019

 

 

3. August 2019

 

 

2. August 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".