Alina (weibl., geb. ca. Juli 2017) - ihr größter Wunsch ist ein Zuhause!

 

 

 

4. Mai 2019

 

Alina, unser wilder Feger, durfte gestern endlich das Tierheim verlassen und ist gut in Deutschland angekommen.

Jetzt fängt ihr neues, glückliches Leben an!

 

22. Februar 2019

 

 

15. Februar 2019

 

 

13. Februar 2019

 

 

10. Februar 2019

 

 

11. Dezember 2018

 

Unsere liebe Alina darf ein wenig dem tristen Tierheimalltag entfliehen und mit Hundefreund Bruce eine kleine Runde spazieren gehen. Sie genießt die Zuwendung sichtlich und wünscht sich wahrscheinlich nichts mehr, als dass es immer so wäre.

 

 

28. November 2018

 

 

21. September 2018

 

 

19. September 2018

 

 

17. September 2018

 

 

8. Juli 2018

 

Unsere liebe Alina musste nun leider doch schon ihren 1. Geburtstag im Tierheim in Schumen „feiern“ (geb. Juli 2017). Von Feiern kann natürlich überhaupt nicht die Rede sein, denn das Tierheim ist kein Ort, an dem sich insbesondere junge Hunde wohl fühlen. Die enorme Lautstärke von ca. 400 bellenden Hunden, die wenigen Bewegungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten und natürlich die Tatsache, dass die Hunde keine Bezugsperson haben, machen den Hunden sehr zu schaffen.

 

Alina hatte aber leider keine andere Wahl als ihr Schicksal zu akzeptieren, denn sie ist schon als Welpe ins Tierheim gekommen und muss sich seitdem dort irgendwie zurechtfinden.

 

Und für diese Umstände schlägt sich die hübsche Hündin wirklich gut! Obwohl sie in ihrem Leben kaum Zuwendung bekommen hat, ist sie Menschen gegenüber sehr offen und lässt sich gerne streicheln. Alina hat ein ganz liebes Wesen und lässt einfach alles mit sich machen. Auch beim Spaziergang hat sie immer wieder unsere Nähe gesucht und sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit gefreut.  

 

Alina hat mit ihren langen Beinen eine Schulterhöhe von ca. 52 cm und eine sehr schlanke Figur. Sie sollte unbedingt noch ein paar Kilos zunehmen. Insbesondere vor dem nächsten Winter, denn für Hunde wie Alina, die eher dünnes Fell haben, ist der harte Winter in Bulgarien eine echte Herausforderung.

 

Um sie auch an die Eindrücke außerhalb des Tierheims zu gewöhnen, wurde sie schon ein paar Mal mit Halsband und Leine spazieren geführt. Wie man auf dem Video sieht läuft sie ganz toll und vor allem entspannt mit. So, als würde sie das jeden Tag machen! Alina guckte sich interessiert um, schnüffelte mal hier und mal dort und blieb auch etwas länger vor einem parkenden Auto stehen. Man hatte fast den Eindruck als würde sie am liebsten dort einsteigen wollen… vielleicht hatte sie gehofft, dass sie das Auto ganz weit vom Tierheim wegbringen würde – geradewegs in ihr neues Zuhause!

 

Aktuell teilt Alina den Auslauf noch mit anderen jungen Hunden und zeigt sich auch dort sehr unkompliziert und absolut sozialverträglich.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Alina ihren 2. Geburtstag schon in ihrem neuen Zuhause feiern könnte – das wäre bestimmt das größte und schönste Geschenk für sie! Alina ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

 

 

22. Juni 2018

 

 

20. Juni 2018

 

 

04. Juni 2018

 

 

23. April 2018

 

 

12. März 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Ilsi (geb.ca.Sep. 2017) ist unser kleines Pechvögelchen. Sie wurde angefahren und verletzt in einem Hinterhof gefunden und benötigt dringend ein liebevolles Zuhause und Physiotherapie, um endlich wieder ganz gesund zu werden. Die süße Hündin liebt Menschen über alles und kommt auch mit ihren Artgenossen prima zurecht. Wir wünschen Ilsi, dass sie endlich einmal Glück hat und ganz schnell das Tierheim verlassen darf. Wer gibt der tollen Hündin, die Chance, die sie so sehr verdient?

 

Nino (geb.ca. Aug.2012) lebt nun leider schon viele Jahre im Tierheim und wird immer übersehen. Dabei hat der liebe Rüde so eine tolle Entwicklung durchgemacht. Zeigte er sich die erste Zeit eher ängstlich und zurückhaltend, ist er nun wie ausgewechselt. Nino sucht die Nähe zu jedem Menschen, der seinen Auslauf betritt und freut sich über Streicheleinheiten. Er scheint, trotz des tristen Tierheimalltags, immer fröhllich und gut gelaunt zu sein und kommt super mit seinen Artgenosssen aus. Wir hoffen, dass sein Mut und seine Ausdauer endlich belohnt werden und er seine Menschen findet, die ihm zeigen wie schön das Hundeleben sein kann.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".