Tally (weibl., geb. September 2013) - ist Unbekanntem gegenüber noch unsicher

 

 

 

27. November 2018

 

Hallo Frau Flückiger,
Tally ist gut im neuen Zuhause angekommen. Sie zuckte jedoch sehr häufig, meist im Tiefschlaf.
Sie wurde daraufhin untersucht und es wurde Epilepsie festgestellt.
Sie bekommt seit letzter Woche Medikamente und die Anfälle sind schon
deutlich weniger geworden. Es geht ihr sonst gut.
Sie bleibt natürlich unter genauer Beobachtung und muss jede zweite Woche in die Klinik, bis sie gut
eingestellt ist.
Tally ist ein ganz liebes Mädel.
Herzliche Grüße,

Anita J.

 

 

 

 

2. November 2018

 

Unsere süße Tally macht sich auf den Weg in ihr neues, spannendes Leben.

 

21. Juni 2018

 

 

12. Juni 2018

 

 

01. April 2018

 

 

16. März 2018

 

 

09. Februar 2018

 

Tally (No. 70) ist eine mittelgroße Hündin mit ca. 52 cm Rückenhöhe. Die hübsche Hündin wurde ca. im September 2013 geboren. Sie ist jetzt seit einem knappen Jahr im Tierheim in Schumen und sehr lieb zu Menschen.

 

In ihrem alten Auslauf wurde sie gemobbt und wurde deshalb umgesetzt. Nun haben wir festgestellt, dass sie zu anderen Hunden auch mal giftig sein kann. Wir gehen davon aus, dass sie sich in ihrem neuen Rudel erst einmal behaupten musste, denn grundsätzlich war sie bisher mit allen verträglich.

 

Außerhalb des Tierheims wirkt Tally noch sehr unsicher, aber es könnte sein, dass sie einen Jagdtrieb hat. Wir suchen Menschen mit Hundeerfahrung und Geduld. Wir sind sicher, dass sich Tally an der Seite der richtigen Menschen zu einer tollen und loyalen Hündin entwickeln wird. Selbstverständlich ist Tally gechipt, geimpft und kastriert und wartet nur noch auf ihr Ticket in IHR Zuhause!

 

 

31. Oktober 2017

 

 

18. August 2017

 

An der Leine laufen war Tally noch unheimlich. Sie braucht noch etwas Übung.

 

 

8. Juni 2017

 

 

4. Juni 2017

 

Tally fühlte sich in dieser Hundegruppe nicht wohl, denn sie wurde von einigen Hunden gemoppt. Deswegen wurde sie in einen anderen Auslauf zu einer ruhigeren Hundegruppe umgesetzt.

 

 

Hunde der Woche 

 

Belia (geb.ca.März 2016) ist eine sehr freundliche Hündin, die sich auch mit den Hunden in ihrer Hundegruppe gut versteht. Nach über zwei Jahren im Tierheim wäre es so schön, wenn sie bald ein endgültiges Zuhause finden würde, in dem sie ankommen darf und erleben kann, wie schön ein Hundeleben sein kann. Belia ist gechipft, geimpft und kastriert und wartet auf ihre große Chance.

 

Irmi (geb.ca.Aug.2011) muss dringend ins Warme. Die liebe, sehr menschenbezogene Hündin leidet unter einem alten Wirbelsäulen-schaden und wir haben die Befürchtung, dass Irmi die Kälte dadurch noch mehr zusetzt, als den anderen Hunden. Trotzdem geht Irmi gerne spazieren und genießt jeden Moment der Zuwendung so sehr. Sie sehnt sich nach ihrem Menschen und wir sind uns sicher, dass die lebensfrohe Hündin viel Freude in ihr neues Heim bringen würde. Irmi ist gechipt, geimpft und kastriert und würde den kalten Zwingerboden gerne gegen ein warmes Körbchen eintauschen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".