Mishka (weibl.) und ihre 5 Geschwister (männl. und weibl., geb. ca. April 2017) - sucht dringend ein liebevolles Zuhause

 

 

 

14. Januar 2019

 

 

26. November 2018

 

 

28. August 2018

 

Lilly hat heute mal so gar keine Lust ihr Kuschelkörbchen zu verlassen.  :-)

 

27. Juli 2018

Es ist kaum zu glauben, wie schnell sich Lilly von einem ängstlichen kleinen Hund zu einem glücklichen kleinen Hund entwickelt hat.

 

Sie genießt gerade ihren ersten Urlaub mit Herrchen und Frauchen auf Amrum.

 

11. Juli 2018

 

Die kleine schüchterne Lilly beginnt, ihr neues Leben zu genießen.

 

02. Juli 2018

 

Da geht einem das Herz auf!
Die kleine Lilly ist überglücklich und zeigt das auch.
Aus dem schüchternen Mädchen wird noch eine selbstbewusste und fröhliche kleine Dame. Tausend Dank an Hanni und Familie, die Lilly DIESE Chance geben und alle Zeit und Geduld der Welt haben....... 

 

30. Mai 2018

 

Es wird auch immer besser mit Lilly, sie schläft jetzt oben bei uns in unserer Nähe. Dadurch ist sie ruhiger. Wir gehen dreimal ca. 20-30 Minuten Gassi, es erschreckt sie natürlich noch Vieles, aber das bekommen wir schon hin.

Sie hustet auch nicht mehr.

   

 

27. Mai 2018

 

Hallo Ihr Lieben,

 

ich bin Lilly, früher Mishka. Ich bin am 19.5. in Hamburg angekommen. Ich hatte solche Angst und wusste nicht, was mit mir passiert.

 

Jetzt möchte ich Euch mal zeigen, wie schön ich schon im Park spazieren gehe.

Nun sehe ich, dass alles gaaaaanz toll ist und dass es das beste war / ist, was mir passieren konnte.

 

Ich möchte mal Dankeschön sagen an alle die, die mitgeholfen haben und helfen, dass so arme Seelchen wie ich und auch andere ein schönes Zuhause bekommen.

Für mich gibt es erst einmal nichts mehr zu sagen.

 

Tschüß aus Hamburg,

Eure Lilly

   

 

Mishka macht Bekanntschaft mit Kater Normi.

 

 

22. Mai 2018

 

 

20. Mai 2018

 

Mishka, die nun Lilly heißt, durfte das Tierheim in Schumen verlassen und ist gestern wohlbehalten in Deutschland angekommen. Obwohl sie noch so ängstlich ist, hat sie eine liebe Familie gefunden, die ihr Schritt für Schritt zeigen wird, dass sie keine Angst haben muss und ab jetzt das Leben genießen darf und soll!

 

 

März 2018

 

 

18. Januar 2018

 

Heute wurde Mishka ausgeführt, d.h. der Versuch wurde unternommen. Die zarte Hündin ist einfach noch zu sehr von Ängsten geplagt und noch nicht bereit, an der Leine zu laufen. Man wird viel Zeit und Geduld benötigen, bis Mishka mehr Sicherheit bekommt und Vertrauen fasst.

 

Dafür sucht sie souveräne Menschen, die ihr die Sicherheit geben, die sie braucht und die sie langsam an alles Neue heranführen. Toll wäre auch ein souveräner Ersthund, an dem Mishka sich orientieren könnte.

 

Die klein bleibende Hündin ist in ihrem Wesen sehr zurückhaltend, kommt prima mit anderen Hunden aus und geht jedem Ärger aus dem Weg.

 

Sie ist gechipt, geimpft und kastriert und kann jederzeit ausreisen!

 

 

30. September 2017

 

Mishkas Geschwister wurden alle 5 schon vermittelt - sie konnte seinerzeit leider nicht ausreisen, weil sie die kleinste und schwächste war. Zu dem Zeitpunkt, als ihre Geschwister ihre Pflegestelle verlassen durften, war Mishka gesundheitlich noch zu angeschlagen.

 

Mittlerweile ist sie wieder vollkommen genesen und wartet im Tierheim in Schumen auf einfühlsame und verständnisvolle Menschen.

 

 

21. August 2017

 

Mishka kam für ihre Impfung ins Tierheim.

 

16. August 2017

 

 

Welpe 6 - Mishka (f.)

 

Juni 2017

 

 

Welpe 1 - Wulfa (f.)

 

27. Juli 2017

 

 

14. Juni 2017

 

 

Welpe 2 - Zorro (m.)

 

27. Juli 2017

 

 

14. Juni 2017

 

 

Welpe 3 - Kringa (f.)

 

27. Juli 2017

 

 

14. Juni 2017

 

 

Welpe 4 - Dobra (f.)

 

27. Juli 2017

 

 

14. Juni 2017

 

 

Welpe 5 - Gringo (m.)

 

27. Juli 2017

 

 

14. Juni 2017

 

 

22. Mai 2017

 

Die sechs Welpen leben auf einer Pflegestelle im Hof. Der Infektionsdruck ist dort viel geringer als im Tierheim. Bitte drücken Sie die Daumen, dass die Kleinen durchkommen!

 

 

Hunde der Woche 

 

Belia (geb.ca.März 2016) ist eine sehr freundliche Hündin, die sich auch mit den Hunden in ihrer Hundegruppe gut versteht. Nach über zwei Jahren im Tierheim wäre es so schön, wenn sie bald ein endgültiges Zuhause finden würde, in dem sie ankommen darf und erleben kann, wie schön ein Hundeleben sein kann. Belia ist gechipft, geimpft und kastriert und wartet auf ihre große Chance.

 

Irmi (geb.ca.Aug.2011) muss dringend ins Warme. Die liebe, sehr menschenbezogene Hündin leidet unter einem alten Wirbelsäulen-schaden und wir haben die Befürchtung, dass Irmi die Kälte dadurch noch mehr zusetzt, als den anderen Hunden. Trotzdem geht Irmi gerne spazieren und genießt jeden Moment der Zuwendung so sehr. Sie sehnt sich nach ihrem Menschen und wir sind uns sicher, dass die lebensfrohe Hündin viel Freude in ihr neues Heim bringen würde. Irmi ist gechipt, geimpft und kastriert und würde den kalten Zwingerboden gerne gegen ein warmes Körbchen eintauschen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".