May (weibl., geb. ca. Juli 2017) - weiß manchmal nicht, ob sie mutig oder ängstlich sein soll...

 

 

 

1. Dezember 2018

 

 

19. September 2018

 

 

17. September 2018

 

May hat sich prima entwickelt. Sie liebt es zu rennen und mit uns Gassi zu gehen. Sie möchte unbedingt zum Menschen. Sobald wir in die Nähe ihres Auslaufs kommen, wartet sie schon am Zaun und kaum hat man den Auslauf betreten, ist sie sofort bei uns.

Es wäre so schön, wenn May das Tierheim noch vor dem Winter verlassen und Weihnachten bei ihrer Familie feiern dürfte!

 

 

28. Juli 2018

 

May wurde ca. im Juli 2017 geboren und lebt leider schon von Welpenalter an im Tierheim in Schumen. Wie sich das für einen Welpen bzw. Junghund anfühlt, der eigentlich nichts lieber machen würde als die Welt zu entdecken, möchten wir uns gar nicht vorstellen…

Die liebe Hündin schlägt sich aber ganz tapfer und versucht das Beste aus ihrer Situation zu machen!

 

Wenn man an Mays Auslauf vorbeigeht, fällt sie einem vielleicht erst einmal gar nicht so richtig auf. Von weitem sieht sie aus wie eine mittelgroße, schwarze Hündin, die eine sehr zierliche Figur hat. Nähert man sich May aber, sieht man, wie hübsch sie ist und dass sie ganz feine Gesichtszüge hat. Über den Augen hat sie zwei kleine helle Flecken, die ihre dunkelbraunen Augen nochmal richtig betonen. May hat ganz süße Schlappohren, die sie - je nach Stimmungslage - aufgeregt nach vorne zieht oder etwas verschüchtert nach hinten legt. Manchmal guckt sie uns mit gesenktem Kopf und großen Augen so lieb an, dass es schwer fällt sie nicht sofort mitzunehmen…

 

May hat eine relativ kurze Rute und wir hoffen, dass sie diese von Geburt an hat und nicht, dass ihr jemand etwas Schlimmes angetan hat.

 

Mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm gehört May zu den mittelgroßen Hunden in ihrem Auslauf. Sie hat eine sehr schlanke Figur und müsste für den Winter noch dringend ein paar Kilos zunehmen.

 

Aber vielleicht muss sie auch gar nicht mehr so lange im Tierheim bleiben und wird schon bald von jemandem entdeckt! Denn eines ist ganz klar: May ist eine gutmütige, fröhliche und extrem menschenbezogene Hündin, die ihrer Familie mit Sicherheit nicht mehr von der Seite weichen würde!

 

Sobald wir in ihren Auslauf kommen, kommt sie freudig auf uns zu gerannt, springt an uns hoch und schmiegt sich an uns. Wenn man sich neben sie setzt, legt sie uns immer mal wieder ihre Pfote auf das Bein oder den Arm – so als würde sie einen bitten wollen, dass man bleibt oder sie am besten direkt mitnimmt.

 

Im Auslauf ist May eine ganz offene und unkomplizierte Hündin, die sich völlig unerschrocken zeigt.  Als wir ihr neulich aber zum ersten Mal Halsband und Leine angelegt haben und mit ihr draußen spazieren waren, schien sie plötzlich mit allem überfordert zu sein und war ganz ängstlich. Diese Reaktion ist keineswegs ungewöhnlich, denn sie kannte bisher nur das Tierheim und die Welt außerhalb des Tierheims kam ihr vermutlich erst einmal sehr fremd vor.

Beim zweiten Spaziergang war sie allerdings schon viel mutiger! Dies zeigt, dass May einfach ein bisschen Zeit braucht, um sich auf neue und für sie fremde Situationen einzustellen. Und dann macht sie alles ganz brav mit. 

 

Mit den anderen Hunden in ihrem Auslauf kommt sie sehr gut zurecht und ist absolut sozialverträglich.

Wir wünschen May von Herzen, dass sie schon bald ein neues Zuhause finden wird und all das nachholen darf, was sie in ihrem ersten Lebensjahr verpassen musste. Wer möchte ihr zeigen, wie schön ein Hundeleben eigentlich sein kann? May ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

 

 

22. Juni 2018

 

 

20. Juni 2018

 

 

23. April 2018

 

 

29. März 2018

 

 

28. März 2018

 

 

12. März 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Filo (geb.ca.Okt.2006) hat sich um 180° gewandelt. Zeigte er sich an-fangs etwas knurrig und missmutig, ist er nun wie ausgewechselt. Kein Wunder - Eine alte Fraktur des Hinterbeins muss dem armen Kerl große Schmerzen bereitet haben. Nun, nach geglückter OP, ist er nicht wiederzuerkennen. Filo genießt Streicheleinheiten und geht mit großer Freude spazieren.

Wir wünschen uns nun, nach dieser tollen Verwandlung, dass der liebe Rüde noch einmal das Leben richtig genießen darf und er seine eigene Familie findet.

Filo ist gechipt, geimpft und kastriert und wartet nur noch auf geduldige Menschen, die ihm die Welt zeigen möchten.

 

Minifee (geb.ca.2007) ist zwar klein, aber im Kuscheln und Schmusen eine ganz Große. Sie genießt jede Zuwendung von uns Menschen, scheint immer gut gelaunt und auch beim Spazierengehen merkt man nichts von ihren geschätzten 12 Jahren. Die süße Hündin würde am liebsten so richtig losflitzen und ihrer Freude freien Lauf lassen.

Wer hat ein winzig kleines Körbchen frei und würde Minifee gerne ihren großen Wunsch von einem warmen Plätzchen noch vor dem kalten Winter im Tierheim erfüllen?

Die liebe Hundedame ist geimpft, gechipt und kastriert und würde gerne so bald wie nur möglich die große Reise in ihre eigene Familie antreten.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".