Kimi (weibl., geb. 2014/15) - bezauberndes Zuckerschnütchen

 

 

 

6. Januar 2020

 

Hallo Gabi,

auch wir wünschen dir, deiner Familie und all deinen Schützlingen ein frohes 2020 :-)

Für die Schützlinge drücken wir von hier ganz fest die Daumen, dass sie in diesem neuen Jahr alle ein tolles Zuhause finden.

Der Kimi geht es so richtig gut und uns geht es mit ihr richtig gut. Sie ist aber auch wirklich ein ganz entzückendes kluges Mädchen, die sich komplett in unsere Familie / Rudel eingelebt hat.

Das einzige Problem ist ihre Neigung zu Übergewicht und dass es ihr immer gut schmeckt - daran müssen wir im neuen Jahr ganz schön dran arbeiten - ich bin am Überlegen, ob ich Agility oder anderes mit ihr anfange, weil sie einfach auch geistig mehr ausgelastet werden muss.

Ich bin jeden Tag froh, dass die kleine Dame bei uns ist und hoffentlich noch ganz viele Jahre bleiben wird.

Ich werde euch bald die neuesten Fotos der etwas runden Kimi zusenden.

 

VG aus Minden,

Ellen, Kimi, Manou und Frieda

 

 

4. Februar 2018

 

Die Entscheidung ist gefallen. Kimi soll für immer bei ihrer Pflegemama bleiben und ihre Pflege- hat sich in ihre Endstelle verwandelt!

 

 

7. Januar 2018

 

Ich möchte euch doch nun mal mein Update zu unserer Hundedame Kimi zukommen lassen.

 

Diese macht sich ganz prächtig und ist ein putzmunteres schlaues Mädchen.

 

Kimi ist allmälich komplett stubenrein und sie und Katze Frieda sind die besten Freunde.

 

Kimi hat 0 Jagdtrieb und im eingezäunten Hundeauslauf habe ich sie schon mehrmals von der Leine gelassen. Auf Zuruf kommt

sie inzwischen immer schon angerannt und auch im Haus beherrscht sie das Kommando "Hier" perfekt.

 

Zur Zeit arbeiten wir an der Sitzübung und unser nächstes Ziel wird es sein, dass Kimi auch beim Autofahren verstärkt mitkommt.

 

 

 

Wie ihr seht, läuft alles bestens und Kimi wäre zu 100% gut gerüstet für eine Familie, Einzelbesitzer, egal. Meiner Meinung nach kommt sie unter allen Bedingungen klar, da sie auch ohne Probleme allein zu Hause bleibt. Ich habe sie schon ganz bewusst komplett allein gelassen, sprich auch ohne ihren großen Kumpel "Manou".

 

Jetzt wäre es schön, wenn sich ein seriöser Interessent für Kimi ergeben würde.

 

Ganz viele liebe Grüße von hier, Kimi, Manou und Ellen 

 

 

6. November 2017

 

Hallo Ihr Lieben, 

 

hier schon mal ein kleiner Zwischenbericht, damit Ihr alle lesen könnt, wie es Eurer Kimi geht...

 

Also, der Manou ist ruck zuck zum Leithund mutiert. Kimi läuft den ganzen Tag hinter ihm her und so ganz unangenehm

scheint ihm diese neue Rolle nicht zu sein.

 

Wir haben schon zwei ganz schön große Spaziergänge hinter uns. Kimi hat da null Probleme mit.

 

Auch die Katze hat keine Probleme mit ihr. Momentan liegen sie alle drei friedlich vereint auf einem Teppich.

 

Alles in allem ist sie eine wirklich süße Zuckerschnute und es macht richtig Spaß mit ihr.

 

Ganz viele liebe Grüße 

 

Ellen, Manou und Kimi

 

4. November 2017

 

Kimi ist gut auf ihrer Pflegestelle angekommen. Nach langer Zeit im Tierheim hat sie nun den ersten großen Schritt hinter sich - und darf von nun an entdecken, wie schön das Leben sein kann.

 

 

22. August 2017

 

 

30. Juli 2017

 

 

20. Juli 2017

 

 

Juni 2017

 

 

4. und 5. Juni 2017

 

 

19. Mai 2017

 

 

29. April 2017

 

 

9. März 2017

 

Heute ist Kimi (No. 97) mal mit der Vorstellung an der Reihe. Die ca. 2014/15 geborene Hündin geht mit ihren 39 cm hier im Tierheim in Schumen etwas unter, dabei hat sie so ein sanftes Wesen. Kimi ist ruhig und sehr lieb. Sie ist zunächst etwas zurückhaltend und geht nicht sofort auf den Menschen zu, aber man kann ihr Herz schnell gewinnen und dann ist Kimi einfach nur lieb. Sie ist absolut unkompliziert mit anderen Hunden und hält sich eher zurück.

 

Über ihre Vorgeschichte können wir leider nichts sagen, aber Kimi macht sich bei uns prima. Auch an der Leine läuft sie schon (siehe Videos). Kimi ist gechipt, geimpft und kastriert.

 

Ihr Glück wären jetzt noch die richtigen Menschen, die etwas Geduld und dann viele Streicheleinheiten übrig haben.   

 

 

28. Februar 2017

 

 

12. Dezember 2016

 

 

2. Oktober 2016

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unser Taiki, ein Husky mit Handicap, der kein Marathon-Läufer werden wird, aber gerne etwas Kopfarbeit machen würde... Mit knapp 5 Jahren im besten Alter, sucht SEINE Familie...

 

Die süße Susette, neu im Tierheim in Schumen, noch sehr abgemagert, soll es noch einmal in ihrem Leben schön haben... Vielleicht hat sie Glück und wird auf diese Weise entdeckt? Mit geschätzten 12 Jahren gehört sie noch lange nicht zum "alten Eisen"!

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".