Katze Zhizhi (weibl., geb. Juni 2017) - Schmusetigerchen mit Spielambitionen

 

 

 

  22. März 2018

 

Hallo, es geht uns allen sehr gut. Die Kleine hatte Flöhe, als sie bei mir ankam, aber das ist nun ausgestanden. Die Kletterwand, die ich ihr in meinem Zimmer gebaut habe, ist nun auch fertig und wird vornehmlich von Zhizhi, aber auch von unserem angestammten BKH-Kater ausgiebig genutzt.
Die zwei verstehen sich immer besser. Es gibt zwar ab und an noch ein Fauchen, aber auch die Suche nach Kontakt und Nähe. 
Zwischen Zhizhi und mir läuft es traumhaft! Wir kuscheln jeden Morgen ausgiebig und sie liebt es, mit der Katzenangel bespaßt zu werden. 

Liebe Grüße
Daria

 

09. März 2018

 

Zhizhi wurde schon vor einiger Zeit kastriert und jetzt auch noch negativ auf FIV und FeLV getestet. Nun ist sie startklar für die lange Reise nach Deutschland und in ihr neues Leben!

 

 

07. Januar 2018

 

Zhizhi ist ein hübsche, zierliche Glückskatze, die Anfang Juni 2017 geboren wurde.

 

Sie lebt in Schumen in Bulgarien auf einer Pflegestelle, die sie als ganz kleines, schwaches Kätzchen gefunden haben. Die Kleine ist außergewöhnlich liebebedürftig und kann gar nicht genug davon bekommen, gestreichelt zu werden und zu schmusen. Sie schnurrt dann wie ein Helikopter!

 

Delyana sagt, dass Zhizhi dermaßen anhänglich ist, dass sie ihr Pflegefrauchen manchmal sogar nerven kann; wenn man erst anfängt, sie zu streicheln, wird man von ihr vollkommen vereinnahmt! Zhizhi knabbert immer an der Hand ihrer Pflegemama, so als wolle sie noch an ihrer Mutter trinken.

 

Mit den anderen Katzen kommt sie gut aus, allerdings verteidigt sie ihr Futter, indem sie ganz laut brummt und auch mit Krallen gegen potentielle Mitstreiter verteidigt.

 

Zhizhi spielt auch gerne, meistens mit Chiko und Simba, da die beiden ungefähr im selben Alter sind. Sie mag es aber auch, mit der Katzenangel bespaßt zu werden und diese zu jagen.

 

Zhizhi ist gechipt, geimpft und wird in Kürze kastriert.

 

 

27. Oktober 2017

 

 

23. August 2017

 

 

27. Juli 2017

 

 

Hunde der Woche 

 

Rona (geb. ca 2009) ist von Welpenalter an im Tierheim in Schumen – also seit fast 9 Jahren!

Wir können absolut nur Gutes über die liebe, menschenbezogene und wunderschöne Hündin sagen und können umso weniger verstehen, warum unsere Rona in ihrem Leben noch nicht mal eine einzige Adoptionsanfrage hatte. Die tapfere Hündin ist kastriert, gechipt und geimpft und würde so gerne die Chance erhalten zu zeigen, was für ein wundervoller Familienhund und Begleiter in ihr steckt. Sie hat es so sehr verdient!

 

Madlin (geb. Sep. 2015) ist eine freundliche und liebenswerte Hündin, die leider schon ihr ganzes bisheriges Leben im Tierheim verbringt. Sie mag Menschen und die seltenen Spaziergänge und hätte so gerne mehr von beidem.

Madlin ist gechipt, geimpft und kastriert und somit reisebereit –

Ihr größter Wunsch wäre ein Ticket zu ihrer eigenen Familie und einem warmen Körbchen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".