Katze Patches (weibl., geb. ca. Anfang Juli 2018) - braucht noch etwas mehr Mut

 

 

 

15. Januar 2019

 

Guten Abend Frau Flückiger,

Zunächst möchten meine Freundin und ich uns bei Ihnen für die zwei wundervollen Kätzchen (Finjas und Patches) bedanken.
Die beiden haben sich super bei uns eingelebt und toben viel bei uns rum.
Wir sind sehr glücklich, dass wir die beiden haben.

Vielen Dank auch für den reibungslosen Ablauf! Wir finden es toll, wie Sie sich für die Tiere in Not einsetzen.

In den Anhang füge ich ein paar Bilder von Finjas und Patches bei. 

Wir (Finjas, Patches, Charlotte und ich) grüßen Sie herzlich und wünschen Ihnen einen schönen Abend!

 

 

9. November 2018

 

Liebe Verena,

Patches und Finjas sind beide sehr neugierig und erkunden die komplette Wohnung. Patches ist schon sehr zutraulich und lässt sich den ganzen Tag von uns krabbeln. :)

 

Finjas ist da noch etwas zurückhaltender, aber auch er taut so langsam etwas auf. Ich denke er braucht noch ein wenig Zeit bis er uns so vertraut. Er ist aber sehr interessiert in dem was wir machen und schaut sich das immer genau an.

 

Ich füge Dir im Anhang ein paar Fotos von den zweien bei. :)

 

Viele Grüße 

Dominik

 

 

 

2. November 2018

 

Die süße Patches durfte das Tierheim für immer verlassen. Sie wird sich ihr neues Zuhause mit ihrem Freund Finjas teilen.

 

15. Oktober 2018

 

Die süße Patches ist ein knapp viermonatiges, junges Kätzchen (geb. ca. Juli 2018), das mutterlos auf der Straße gefunden und ins Tierheim nach Schumen gebracht wurde. Dort lebt sie seitdem und zeigt sich anfangs Fremdem gegenüber noch recht schüchtern, wenn man aber regelmäßig in das Katzenzimmer geht, kommt sie auch bald und miaut lautstark mit den anderen Kätzchen mit.

 

Patches braucht einfach ein bisschen Zeit um Vertrauen aufzubauen und anzukommen. Sie hatte als Winzling auf der Straße vermutlich keinen Kontakt zum Menschen. Das soll sie aber baldmöglich nachholen. Gechipt und geimpft ist sie schon, für die Kastration ist sie noch zu klein.

 

 

22. September 2018

 

 

18. September 2018

 

 

17. September 2018

 

 

16. September 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Belia (geb.ca.März 2016) ist eine sehr freundliche Hündin, die sich auch mit den Hunden in ihrer Hundegruppe gut versteht. Nach über zwei Jahren im Tierheim wäre es so schön, wenn sie bald ein endgültiges Zuhause finden würde, in dem sie ankommen darf und erleben kann, wie schön ein Hundeleben sein kann. Belia ist gechipft, geimpft und kastriert und wartet auf ihre große Chance.

 

Irmi (geb.ca.Aug.2011) muss dringend ins Warme. Die liebe, sehr menschenbezogene Hündin leidet unter einem alten Wirbelsäulen-schaden und wir haben die Befürchtung, dass Irmi die Kälte dadurch noch mehr zusetzt, als den anderen Hunden. Trotzdem geht Irmi gerne spazieren und genießt jeden Moment der Zuwendung so sehr. Sie sehnt sich nach ihrem Menschen und wir sind uns sicher, dass die lebensfrohe Hündin viel Freude in ihr neues Heim bringen würde. Irmi ist gechipt, geimpft und kastriert und würde den kalten Zwingerboden gerne gegen ein warmes Körbchen eintauschen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".