Katze Mia (weibl., geb. ca. Januar 2016) - unser blinder Schatz!

 

 

 

16. September 2018

 

Hallo Gabi, 
Mia schläft mit im Bett, klebt an mir wie eine Klette, erkundet die unzugänglichsten Winkel, quatscht, geht über Tische und Bänke, war mit in der Dusche (nur kurz) und geht auch bei Nieselregen auf den Balkon, wenn das sooo weitergeht, puh, wird anstrengend 😳😉
Viele Grüsse aus Krefeld,

Petra

 

 

10. September 2018

 

Hallo Frau Flückiger,

Ich war heute mit Mia beim Tierarzt, mit ihr ist alles o. k., keine Giardien 🤗. Sie wiegt etwas über zwei Kilo. Und hatte auch sonst keine Mitbewohner dabei.

Die Tierärztin meinte, dass sie auf dem matten Auge durchaus noch ein bisschen sehen kann (Schatten).

Ich hatte ein Babygitter für den Türrahmen besorgt, damit sich die vier hierdurch Kennenlernen. Leider ist Mia so schmal, dass sie da einfach durch spazieren kann 😁.  Hab ich leider erst gemerkt, nachdem sie auf die anderen getroffen ist 😳.

Jetzt wird gerade die Wohnung erobert und grosses Kennenlernen, war zwar anders geplant, ist jetzt aber so. Es sieht im Moment sehr gut aus. Ich bin erleichtert und glücklich.
Fotos reiche ich nach, insbesondere auch für Schumen.

Ganz liebe Grüße aus Krefeld,

Petra F.

 

 

7. September 2018

 

Die verschmuste Mia hatte so großes Glück! Dank lieber Menschen, die ein Herz für Tiere haben, kam Mia von der Straße ins Tierheim. Sie hätte sonst kaum Überlebenschancen gehabt.

Und nach ganz kurzer Zeit hat sie wieder Glück gehabt und durfte heute das Tierheim für immer verlassen und in ihr Zuhause ziehen, in dem sie schon von drei neuen, blinden Katzenfreunden erwartet wird!

 

 

22. August 2018

 

Unsere süße Mia hatte Glück im Unglück. Im Juni 2018 kam eine Oma mit ihrer Enkelin zu uns ins Tierheim nach Schumen und erzählte von einer blinden Katze an ihrem Block. Sie lebte schon eine Weile dort und wurde von der älteren Dame versorgt, aber sie machte sich große Sorgen, dass ihr etwas passieren könnte.

 

So kam die blinde Mia (geb. ca. im Januar 2016) ins Tierheim nach Schumen. Sie war zunächst in der Quarantäne untergebracht, wurde kastriert und auf FIV und FeLV getestet. Nach kurzer Zeit durfte sie zu den anderen Katzen ins Katzenzimmer umziehen und hat sich dort prima mit allen vertragen. Sie liebt es zu kuscheln und lässt sich gerne streicheln.

 

Mia benutzt die Katzentoilette. Gechipt und geimpft ist sie auch schon und somit bereit für ihre Endstelle.

 

31. Juli 2018

 

 

17. Juli 2018

 

 

30. Juni 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Taina (geb. ca. Februar 2015) ist eine knapp 54 cm große süße, bewegungsfreudige Hündin voller Energie! Ihr Wesen kann man als offen und freundlich beschreiben und auch mit ihren Artgenossen ist Taina gut sozialisiert.

Die junge Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert und würde das Tierheim gerne verlassen und gegen eine Endstelle eintauschen!

 

Colin (geb. ca Juli 2014) ist ein hübscher, ganz lieber und bescheidener Rüde, der im Frühling 2017 ins Tierheim nach Schumen kam. Anfangs zeigte er sich als sehr ruhiger, ängstlicher Hund. 

Mittlerweile ist er richtig aufgetaut!

Colin ist gechipt, geimpft und kastriert und ist somit reisebereit – nur sein Ticket nach Deutschland in eine liebe Familie fehlt ihm noch zu seinem Glück!

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".