Katze Mia (weibl., geb. ca. Januar 2016) - unser blinder Schatz!

 

 

 

7. Januar 2019

 

Hallo Frau Flückiger,

Mia hat sich sehr gut eingelebt, unten ein Foto mit ihrer besten Freundin Molly.
Die beiden spielen sehr viel miteinander (sehr sehr viel) zu jeder Uhrzeit, an jedem Ort. So hatte ich es ja auch für Molly geplant.
Beide fressen aus dem selben Napf und schlafen auch im selben Bettchen. Meistens schlafen Sie aber direkt bei mir. Ganz eng aneinander gekuschelt. Mia schläft auch sehr gerne mit unter der Bettdecke. Wenn man dieses Knäuel sieht, kann man gar nicht zuordnen, welches Bein zu wem gehört.
Sie spielt auch gerne mit meinem Kater Michael. Die beiden jagen durch die Wohnung, da jeder mit einem Auge ein bisschen sehen kann. Dann geht es auch wirklich über Tische und Bänke.

Mia bereitet mir sehr viel Freude und sie hat sich sehr sehr gut eingelebt und passt gut ins Team.
Ihr Gewicht beträgt mittlerweile drei Kilo, als sie kamen waren es gerade zwei.
Sie ist ein richtiger nerviger kleiner Pummel geworden! Sie ist sehr verschmust, obwohl sie die kleinste ist, setzt sie sich regelmäßig bei den anderen durch. Auch bei mir!

Grüßen Sie die Finder von Mia ganz herzlich von mir. Sie haben da eine süße kleine Katze am Leben erhalten. Dafür bin ich den beiden sehr dankbar. Sie bereichert unser Leben, sie ist ein kleiner Wirbelwind.

Ganz liebe Grüße
Petra F.

 

 

16. September 2018

 

Hallo Gabi, 
Mia schläft mit im Bett, klebt an mir wie eine Klette, erkundet die unzugänglichsten Winkel, quatscht, geht über Tische und Bänke, war mit in der Dusche (nur kurz) und geht auch bei Nieselregen auf den Balkon, wenn das sooo weitergeht, puh, wird anstrengend 😳😉
Viele Grüsse aus Krefeld,

Petra

 

 

10. September 2018

 

Hallo Frau Flückiger,

Ich war heute mit Mia beim Tierarzt, mit ihr ist alles o. k., keine Giardien 🤗. Sie wiegt etwas über zwei Kilo. Und hatte auch sonst keine Mitbewohner dabei.

Die Tierärztin meinte, dass sie auf dem matten Auge durchaus noch ein bisschen sehen kann (Schatten).

Ich hatte ein Babygitter für den Türrahmen besorgt, damit sich die vier hierdurch Kennenlernen. Leider ist Mia so schmal, dass sie da einfach durch spazieren kann 😁.  Hab ich leider erst gemerkt, nachdem sie auf die anderen getroffen ist 😳.

Jetzt wird gerade die Wohnung erobert und grosses Kennenlernen, war zwar anders geplant, ist jetzt aber so. Es sieht im Moment sehr gut aus. Ich bin erleichtert und glücklich.
Fotos reiche ich nach, insbesondere auch für Schumen.

Ganz liebe Grüße aus Krefeld,

Petra F.

 

 

7. September 2018

 

Die verschmuste Mia hatte so großes Glück! Dank lieber Menschen, die ein Herz für Tiere haben, kam Mia von der Straße ins Tierheim. Sie hätte sonst kaum Überlebenschancen gehabt.

Und nach ganz kurzer Zeit hat sie wieder Glück gehabt und durfte heute das Tierheim für immer verlassen und in ihr Zuhause ziehen, in dem sie schon von drei neuen, blinden Katzenfreunden erwartet wird!

 

 

22. August 2018

 

Unsere süße Mia hatte Glück im Unglück. Im Juni 2018 kam eine Oma mit ihrer Enkelin zu uns ins Tierheim nach Schumen und erzählte von einer blinden Katze an ihrem Block. Sie lebte schon eine Weile dort und wurde von der älteren Dame versorgt, aber sie machte sich große Sorgen, dass ihr etwas passieren könnte.

 

So kam die blinde Mia (geb. ca. im Januar 2016) ins Tierheim nach Schumen. Sie war zunächst in der Quarantäne untergebracht, wurde kastriert und auf FIV und FeLV getestet. Nach kurzer Zeit durfte sie zu den anderen Katzen ins Katzenzimmer umziehen und hat sich dort prima mit allen vertragen. Sie liebt es zu kuscheln und lässt sich gerne streicheln.

 

Mia benutzt die Katzentoilette. Gechipt und geimpft ist sie auch schon und somit bereit für ihre Endstelle.

 

31. Juli 2018

 

 

17. Juli 2018

 

 

30. Juni 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Tammo (geb.ca.Juni 2015) wird immer übersehen und ist nun zu unserem aktuellen NOTFALL geworden. Er ist so ein sanfter, freundlicher Rüde, der sich mit Artgenossen und Menschen gut versteht. Sogar Katzen dürfen mit ihm seine Hütte teilen. Leider muss Tammo seit kurzem wieder an der Kette leben, da er aus den Ausläufen klettert, um bei seinen Pflegern sein zu dürfen. Tammo wäre garantiert ein wunderbarer Freund und Begleter. Wer gibt ihm die Chance, die er sich seit vielen Jahren im Tierheim so wünscht?

 

Svea (geb.ca. Juli 2018)

ist ein freundliches Hundemädchen und liebt es mit ihren Hunde-kumpels durch den Auslauf zu flitzen. Sie versteht sich mit allen sehr gut und sucht ständig Kontakt. Bei Menschen ist sie noch etwas zurückhaltender, aber interessiert. Daher ist es umso wichtiger, dass Svea bald eine eigene Familie findet, in der sie mit viel Geduld die aufregende Welt außerhalb des Tierheims kennenlernen darf und ihr Hundeleben in vollen Zügen genießen lernt.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".