Katze Mahla (weibl., geb. ca. Ende Februar 2017) - 100% Schmusefaktor

 

 

 

26. Dezember 2018

 

Unsere liebe Mahla - wir sind noch immer so froh, dass wir sie behalten haben. Mahla ist, genauso wie die anderen beiden, eine unbeschreiblich liebe Katze. Es wird nie Blödsinn gemacht und ihre Schmuserei ist mittlerweile bei unseren Besuchern legendär :)

Mahla stubst einen so lange mit der Pfote an, bleibt aber sonst komplett ruhig, bis man sie endlich streichelt. Und wenn es nach ihr ginge, könnte das den ganzen Tag lang so sein.

Wir haben das Gefühl, dass Mahla sehr glücklich ist und sich wohl fühlt. Und wir reden oft darüber, was unsere 3 Mietzen wohl auf der Straße gemacht hätten - keine möchte bei Regen oder Temperaturen unter 0 Grad das Haus verlassen. Sie liegen dann alle lieber in einem der vielen Körbchen, auf dem Sofa oder unserem Schoß.

 

 

07. September 2018

 

Liebe Grüße von Mahla!

Sie hat den langen Sommer als Freigängerin sehr genossen und blieb nie lange von zuhause fern. Am liebsten tobt sie durch den sicheren Garten und stubst dabei vor Freude alle Blümchen einzeln an oder hüpft Schmetterlingen hinterher.

Wir sind sehr froh, dass wir sie nicht mehr hergegeben haben.

Auch bei unseren Besuchern ist Mahla der Hit. Jeder der zu uns kommt, wird stundenlang beschmust, umarmt und vorsichtig beknabbert (eine ihrer speziellen sehr liebevollen Gesten).

 

 

16. März 2018

 

 

9. März 2018

 

Mahla hat sich um 180 Grad gewandelt. Sie ist jetzt einfach voll angekommen und tatsächlich die ruhigste von den dreien. : )

Sie erzieht die beiden Jüngeren auch sehr gut und möchte entweder einfach nur ihre Ruhe haben oder kuscheln... und sie möchte unbedingt nach draußen.

 

Wenn ich hier bis spät in die Nacht arbeite und an meinem Computer sitze, wird meine Haltung irgendwie immer gekrümmter. Wenn mein Rücken dann eine bestimmte Krümmung erreicht hat, kommt sie immer und legt sich (wie bei einer Hexe) auf meinen Buckel : ) und dann drückt sie ihr Köpfchen an meins und schnurrt und schleckt mich sauber.

Es ist eine so rührende Geste und sie hat besonders in diesen Momenten der "Zweisamkeit" mein Herz ganz tief berührt und ich habe das Gefühl, dass er ihr dabei manchmal genauso geht.

 

Und ja, alle drei Katzen kuscheln sich mehrmals am Tag aneinander und genießen den Kuschelhaufen. Anbei dann nochmal Beweisfotos.

 

 

8. März 2018

 

Wir haben hier gerade zusammen gesessen und müssen uns jetzt outen:

 

 

Wir sind Pflegestellenversager!

 

 

 

Wir möchten Mahla für immer bei uns behalten.

Das war am Anfang absolut nicht absehbar und undenkbar, aber sie hat sich so in all unsere Herzen gekämpft, dass wir sie nicht mehr missen möchten. Mahla ist so lieb und unkompliziert, dass man sie ohnehin kaum bemerkt.

 

Die 3 Mietzen und auch unsere Luna sind außerdem so ein tolles Gespann geworden, dass da einfach jemand fehlen würde.

 

Bald kommt hoffentlich wirklich der Frühling und Mahla sehnt jeden Tag an ihrem liebsten Fensterplatz dem ersten Spaziergang entgegen... und wir wollen ihn mit ihr erleben und sie wissen lassen, dass sie angekommen ist.

 

unten: Mahla mit Juli und Scarlett

 

18. Februar 2018

 

 

25. Dezember 2017

 

Mahla (geb. ca. Ende Februar 2017) wurde im Zuge einer Kastrationsaktion im August 2017 in Schumen gefangen. Da sie sich so extrem verschmust zeigte, wollten wir sie nicht wieder auf die Straße zurücksetzen sondern ihr die Möglichkeit geben, ein Zuhause zu finden.

 

Mahla war zunächst in der Quarantäne, dann mit vielen anderen Katzen zusammen im Katzenzimmer im Tierheim in Schumen. Dort war sie immer die erste, die am Fenster auf die Menschen gewartet hat, die an dem Zimmer vorbei gingen. Sie miaute und sehnte sich nach menschlicher Nähe.

 

Im Dezember durfte Mahla dann auf ihre Pflegestelle nach Hamburg ziehen. Sie ist gechipt, geimpft und kastriert.

 

 

17. Dezember 2017

 

 

16. Dezember 2017

 

 

Gestern ist der letzte Transport für dieses Jahr aus Schumen nach Deutschland gestartet. Mahla hatte einen Platz ergattern können!

 

 

Dezember 2017

 

 

26. Oktober 2017

 

 

25. Oktober 2017

 

 

12. September 2017

 

 

24. August 2017

 

 

Hunde der Woche 

 

Belia (geb.ca.März 2016) ist eine sehr freundliche Hündin, die sich auch mit den Hunden in ihrer Hundegruppe gut versteht. Nach über zwei Jahren im Tierheim wäre es so schön, wenn sie bald ein endgültiges Zuhause finden würde, in dem sie ankommen darf und erleben kann, wie schön ein Hundeleben sein kann. Belia ist gechipft, geimpft und kastriert und wartet auf ihre große Chance.

 

Romeo (geb.ca Dez.2014)

ist ein sehr freundlicher, mittel-großer Rüde, der bereits sein gesamtes Leben im Tierheim verbringen musste. Romeo ist sehr gut sozialisiert und versteht sich mit all seinen Artgenossen total gut. Er ist ein aktiver Hund, der auch gerne mit den anderen Hunden in seinem Auslauf spielt. Im Tierheim zeigt er sich sonst aber eher als ruhiger Vertreter. Leider hatte der liebe Kerl noch keine einzige Anfrage, was wir absolut nicht verstehen können.

Romeo kann schon an der Leine laufen, ist gechipt, geimpft und kastriert. Jetzt sucht er noch Menschen, mit denen er durchs Leben gehen kann. .

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".