Judy (weibl., geb. ca. Juni 2017) - ist noch vorsichtig, aber macht schon schöne Fortschritte

 

 

 

4. Oktober 2019

 

Hallo, liebe Frau Albert,

ich möchte es nutzen ein paar Fotos von unserer lieben JUDY zu schicken, die unser Liebling geworden ist.

Sie ist ein absoluter Energiewirbelwind und bringt Stimmung auf unseren Hof.

Was am schönsten ist, dass sie sich ganz hervorragend auch mit unseren vielen Gastkindern, die bei uns Urlaub machen, von klein bis groß versteht. Es war immer wieder für uns sooo schön, das mit anzusehen.

Ich danke nochmals von ganzem Herzen für die Vermittlung und würde mich freuen, wenn sie dies auch nach Shumen weiterleiten.

Ganz liebe Grüße

Heidi B. und Familie

 

3. Januar 2019

   

Liebe Frau Flückiger,
es ist mir ein Bedürfnis Ihnen mitzuteilen, wie gut sich Judy bei uns fühlt und wie sie schon in der ersten Woche auftaute. Sie ist ein absolutes Energiebündel und bringt Trubel ins Haus. Sie tobt mit ihrer großen Freundin Rosalie und hüpft dabei über den Hof.
Es ist so schön für uns, sie zu erleben.
Judy ist sehr gelehrig und kannte nach kurzer Zeit das Wort "Hundeplatz" und sofort geht sie auf ihren Platz und legt sich hin. Auch ihren Namen Judy kannte sie nach ca. 8 Tagen, usw.  
 
Anbei ein paar Fotos. Wir sind echt dankbar, Judy zu haben.
Liebe Grüße

Heidi B.

 

 

9. Dezember 2018

 

 

4. Dezember 2018

 

Judy und ihre neue Freundin Rosalie

 

 

 

1. Dezember 2018

 

 

19. November 2018

 

 

21. Oktober 2018

 

Ist Judy mit ihrem lieben Gesicht und weichen Fell nicht eine kleine Schönheit? Mit ihren knapp 50 cm hat sie auch eine gute Größe, wobei sie noch ein wenig wachsen könnte.

 

Judy wurde geschätzt im Juni 2017 geboren, ist also noch eine junge Hündin. Trotz ihres jungen Alters wirkt sie eher ruhig und ausgeglichen, obwohl sie mit nur wenigen Monaten schon ins Tierheim nach Schumen kam. Dort hat sie leider viel verpasst, was junge Hunde eigentlich lernen und erleben sollten…

 

In ihren ersten Monaten im Tierheim zeigte Judy sich noch sehr ängstlich und hat sich immer zurückgezogen und in einer Hütte versteckt. Mittlerweile kommt sie sogar schon vorsichtig auf uns zu und ist so neugierig, dass sie uns abschnuppert.

 

Draußen ist sie noch unsicher, aber das ist vollkommen normal, wenn junge Hunde nur so wenige Eindrücke im Tierheim sammeln konnten. So braucht sie an der Leine noch etwas Übung, aber sie wird schnell lernen, dass ihr dort nichts passiert und dass Spaziergänge richtig spannend sind!

 

Mit ihren Artgenossen ist Judy sehr lieb und gut sozialisiert. Sie lebt in einer eher ruhigen Hundegruppe und scheint das auch zu genießen. Das heißt nicht, dass sie nicht auch mal mit einem Hund, der ihr sympathisch ist, spielen würde.

 

Judy hat einen kurzen Stummelschwanz. Wir vermuten, dass sie mit dem kurzen Schwanz geboren wurde, denn sie kam schon so ins Tierheim. Kastriert ist die liebe Judy schon, gechipt und geimpft auch. Ihrer Ausreise in ein Zuhause steht also nichts mehr im Wege!

 

 

 

20. September 2018

 

 

9. September 2018

 

 

3. August 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Filo (geb.ca.Okt.2006) hat sich um 180° gewandelt. Zeigte er sich an-fangs etwas knurrig und missmutig, ist er nun wie ausgewechselt. Kein Wunder - Eine alte Fraktur des Hinterbeins muss dem armen Kerl große Schmerzen bereitet haben. Nun, nach geglückter OP, ist er nicht wiederzuerkennen. Filo genießt Streicheleinheiten und geht mit großer Freude spazieren.

Wir wünschen uns nun, nach dieser tollen Verwandlung, dass der liebe Rüde noch einmal das Leben richtig genießen darf und er seine eigene Familie findet.

Filo ist gechipt, geimpft und kastriert und wartet nur noch auf geduldige Menschen, die ihm die Welt zeigen möchten.

 

Minifee (geb.ca.2007) ist zwar klein, aber im Kuscheln und Schmusen eine ganz Große. Sie genießt jede Zuwendung von uns Menschen, scheint immer gut gelaunt und auch beim Spazierengehen merkt man nichts von ihren geschätzten 12 Jahren. Die süße Hündin würde am liebsten so richtig losflitzen und ihrer Freude freien Lauf lassen.

Wer hat ein winzig kleines Körbchen frei und würde Minifee gerne ihren großen Wunsch von einem warmen Plätzchen noch vor dem kalten Winter im Tierheim erfüllen?

Die liebe Hundedame ist geimpft, gechipt und kastriert und würde gerne so bald wie nur möglich die große Reise in ihre eigene Familie antreten.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".