Zumi (weibl., geb. ca. November 2014) - eine liebebedürftige Hündin

 

 

Juli 2018

 

Bilder von Zumi im sommerlichen Garten...

Juni 2018

 

Liebe Gabi,
 
Mit Zumi geht es sehr gut. Sie ist jetzt 1,5 Jahre bei mir. Sie war sehr gestresst am Anfang, aber jetzt ist sie eine entspannte Hündin. Sie hat im Garten ihr eigenes Plätzchen im Schatten oder Sonne, am liebsten ist sie draußen. Sie verteidigt mich gegen die Katze der Nachbarn: Die machen sie richtig böse. Am Anfang habe ich, langsam an, viel mit ihr spaziert um das Laufen zu bessern und die Muskulatur zu stärken. Jetzt, im Sommer, genießt sie den großen Garten.
Ich habe rausgefunden, dass es in Bulgarien eine einheimische Art von Schäferhunde gibt: Bulgarische Schäferhund. Wenn ich Zumi seh, denk ich dass Zumi daher gehört, teilweise.
Das stimmt auch mit ihr Charakter: ruhig, wachsam, liebt es auf eigenem Terrain zu sein, selbständig. Sie liebt Kinder und Menschen und mit mein kleine Hündin geht es gut zusammen. Ich spazierte vielfach mit ihr in das Dünengebiet: Ich meinte zu sehen dass eine solche Landschaft (weit, frei, trocken) ihr sehr gefällt: Da entdeckte sie das Rennen auf topspeed – das hatte sie niemals gekannt in ihr Leben: Sie bemerkte, dass man fliegen kann auf 4 Pfoten und sie genoss!


Ich denke, dass Zumi nach 1,5 Jahr viel Vertrauen aufgebaut hat: dass die Umwelt und die Menschen zu trauen sind, dass man ihr kein Leid oder Weh tun wird, dass sie gestreichelt und geliebt wird, dass sie dazu gehört und dass es gut ist.
Ich werde versuchen noch Fotos zu schicken, bin nicht so gut mit dem Computer, aber ich werde es versuchen.
Kompliment für euer dauerndes Bemühen mit den Schützlingen und Hilfeangebot: das ist gute Tiersorge und die Tiere verdienen es.


Liebe Grüße, Hieke

 

August 2017

 

 

April 2017

 

 

3. März 2017

 

Zumi geht es gut, sie ist ein lieber Hund. Draußen funktioniert es zwischen meiner kleinen Hündin und Zumi sehr gut; drinnen gewöhnen sie sich langsam, aber ich bin absolut zufrieden über beide.

 

Ich habe angefangen mit Zumi die Hundeschule zu besuchen und Zumi lernt jetzt Clicker kennen: und Hundewurst dazu, das mag sie.

 

Ins Auto einstiegen im Kofferraum gab ihr anfangs sehr viel Angst; aber jetzt geht sie selbst hinein auf die Hinterbank, kein Problem mehr, das heißt, das ich sie jetzt kann mitnehmen zum Tierartzt usw. 

 

Sie mag Kinder, insbesondere meine 10-jahrige Nachbarin und die Liebe ist doppelseitig. Zumi wird ausführlich gekuschelt.

Alles zusammen positiv.

 

Viele Grüße

 

Hieke

 

 

 

 

28. Januar 2017

 

Das Daumendrücken ihrer Tochter Zula hat geholfen. Zumi hat es nun auch endlich geschafft und konnte das Tierheim in Schumen verlassen. Sie hat ihre Endstelle gefunden!

 

14. Dezember 2016

 

 

22. September 2016

 

 

20. September 2016

 

 

2. August 2016

 

Zumi hat sich super erholt und sieht richtig hübsch aus. Sie hat zugenommen, seitdem sie ins Tierheim kam und ihr Fell ist wieder schön geworden.

 

 

1. Juni 2016

 

Zumi (No. 632) ist eine liebebedürftige Hundemama. Sie wird auf etwa eineinhalb Jahre geschätzt, wurde also etwa um November 2014 geboren.

 

Sie hat ein ganz freundliches Wesen. Anfangs zeigte Zumi sich noch sehr vorsichtig, war aber gleichzeitig auch neugierig. Ihre Angst hat sie sehr schnell abgelegt und folgte mir quer durch das Gehege. Bei meinem dritten Besuch fasste sie Mut, hat sich mir genähert und ließ sich am Köpfchen streicheln. Das gefiel ihr so gut, dass sie mehr wollte und sogar an mir

hochgesprungen ist.

 

Mit anderen Hunden ist sie im Tierheim absolut friedlich und verträglich.

 

Im April befand sie sich körperlich noch in einem schlechten Zustand, war abgemagert und viel zu dünn, ihr Fell war noch trüb und sie sah etwas matt aus. Sie war erst vor kurzem mit ihrer Tochter Zula ins Tierheim gekommen.

 

Zumi fristete als Hofhündin an der Kette ein trauriges Dasein. Als sie Zula bekam, wurde sie – zum Glück – im Tierheim abgeliefert und hat nun die Chance, doch noch ein schönes Leben verbringen zu dürfen, wenn sie adoptiert wird.

 

Sie ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte sofort ausreisen.

 

 

22. April 2016

 

 

Hunde der Woche 

 

Raffy ist einfach ein super Hund und als Anfängerhund sehr gut geeignet (geb. Juli 2016)! Er hat ein total unkompliziertes Wesen und baut schnell eine Bindung zum Menschen auf. Wir sind uns sicher, dass Raffy das Herz seiner neuen Familie im Sturm erobern wird!

 

Bodolina (geb. ca. 2010) gehört schon zu den älteren Damen im Tierheim. Und obwohl sie schon so viele Jahre im Tierheim in Schumen lebt, ist sie eine unglaublich fröhliche Hündin, die immer gute Laune zu haben scheint.

Deshalb wäre es so schön, wenn ihr jemand eine Chance gibt - denn für Bodolina ist es noch nicht zu spät! Und mit ihrer Lebensfreude würde sie mit Sicherheit schnell die Herzen der neuen Besitzer erobern!

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".