Yola (weibl., geb. ca. Januar 2016) - ist überfordert mit den vielen Hunden im Tierheim

 

 

Juni 2018

 

Liebe Gabi,

Ich finde es sehr toll, dass ihr nicht aufgeben werdet und euch auch noch im Nachhinein bei den Adoptanten erkundigt!

Yola geht es sehr gut, sie hat sich zu einer tollen Hündin entwickelt, die man überall hin mitnehmen kann und die wahnsinnig gerne lange Spaziergänge macht, am liebsten mit ihrer besten Freundin Amy, der sie dann auf Schritt und Tritt folgt. Das Meer durfte sie letztes Jahr auch das erste mal sehen, wobei ihr die Wellen noch nicht ganz geheuer waren, weshalb sie auch nur vorsichtig ins Wasser gegangen ist. Diesen Sommer wird sie nochmal die Möglichkeit haben das Meer etwas besser kennenzulernen.

Die anfänglichen gesundheitlichen Probleme haben wir mittlerweile alle im Griff und auch ihre Unsicherheiten bezüglich fremder Menschen werden immer besser.

Ansonsten kann man wirklich nichts negatives berichten und wir sind wahnsinnige glücklich Yola bei uns zu haben.

Vielen Dank nochmal an euch und herzliche Grüße,

Ileana

28. Mai 2017

23. April 2017

 

Yola geht es mittlerweile wieder prächtig. In zwei Wochen machen wir nochmal ein Blutbild, damit wir uns ganz sicher sein können, aber sie tobt und rennt draußen schon wieder sehr glücklich herum und deswegen sind wir guter Dinge. 

 

Wir sind alle sehr glücklich, Yola in unserer Familie zu haben. Sie erobert von jedem das Herz. Das mit den Männern hat sich mittlerweile auch fast komplett geändert; es ist zumindest jetzt schon länger nicht mehr vorgefallen, dass sie vor einem Angst hatte. Die Hundeschule besuchen wir auch fleißig, obwohl sie auch ohne Hundeschule sehr gut gehört hat. Einfach ein absoluter Traumhund :) 

 

Vielen lieben Dank für alles und beste Grüße,

 

 

Ileana 

 

5. Februar 2017

 

 

29. Januar 2017

 

 

 

28. Januar 2017

 

Yola hat es geschafft. Sie hat das Tierheim in Schumen hinter sich gelassen und gegen ein warmes Zuhause in Deutschland eingetauscht! Sie ist wohlbehalten in ihrer Endstelle angekommen!

 

13. Dezember 2016

 

 

8. November 2016

 

 

21. September 2016

 

 

1. August 2016

 

 

22. Juli 2016

 

Yoga (No. 311) ist eine süße Hündin mit tollem, weißem Fell. Sie wurde etwa im Januar 2016 geboren, wiegt aktuell knappe 12 kg und misst eine Schulterhöhe von 48 cm.

 

Sie ist sehr lieb mit Menschen, fühlt sich im Tierheim mit den vielen anderen Hunden noch überfordert und hat etwas Angst vor den anderen Hunden. Alles ist neu für sie, hektisch und laut. Im Tierheim zeigt sie sich als eher ruhige Hündin.

 

Yola wurde auf der Straße gefunden und zur Kastration ins Tierheim nach Schumen gebracht. Wir wünschen uns für sie, dass sie liebe Menschen findet und das Tierheim bald verlassen darf.   

 

Sie ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte sofort ausreisen!

 

 

Hunde der Woche 

 

Belia (geb.ca.März 2016) ist eine sehr freundliche Hündin, die sich auch mit den Hunden in ihrer Hundegruppe gut versteht. Nach über zwei Jahren im Tierheim wäre es so schön, wenn sie bald ein endgültiges Zuhause finden würde, in dem sie ankommen darf und erleben kann, wie schön ein Hundeleben sein kann. Belia ist gechipft, geimpft und kastriert und wartet auf ihre große Chance.

 

Irmi (geb.ca.Aug.2011) muss dringend ins Warme. Die liebe, sehr menschenbezogene Hündin leidet unter einem alten Wirbelsäulen-schaden und wir haben die Befürchtung, dass Irmi die Kälte dadurch noch mehr zusetzt, als den anderen Hunden. Trotzdem geht Irmi gerne spazieren und genießt jeden Moment der Zuwendung so sehr. Sie sehnt sich nach ihrem Menschen und wir sind uns sicher, dass die lebensfrohe Hündin viel Freude in ihr neues Heim bringen würde. Irmi ist gechipt, geimpft und kastriert und würde den kalten Zwingerboden gerne gegen ein warmes Körbchen eintauschen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".