Glory (weibl., geb. ca. Oktober 2014) - eine hübsch gezeichnete Hündin

 

 

März 2019

 

Hallo Frau Braun,
gerne senden wir ein Update zu Sunny (ehemals Glory) und ihren neuen Freunden. Wir haben inzwischen ein Trio. 

Lisa ist sehr souverän, was fremde Menschen angeht, die müssen wir öfters ausbremsen, weil sie am Liebsten jeden begrüßen würde 😅 (Labrador eben). Lisa hatte anfangs dafür Angst vor anderen Hunden, weil sie aus dem Labor nur Beagles kannte. Da hat Sunnys soziale Kompetenz ihr wirklich geholfen. Unsere 3 Monster kommen mittlerweile eigentlich auch wirklich mit jedem Hund klar. Aufdringliche und aufgedrehte Hunde werden erst in ihre Schranken verwiesen und, falls das nicht funktioniert, anschließend ignoriert. Wir sind also total happy mit unserem ausgeglichenen Rudel. Wir werden auch oft gefragt: "Drei Mädels und das klappt?" Wieso auch nicht, mich verwundert diese Frage immer.
Unsere Abby (auf dem Foto rechts) kommt aus Rumänien.

Bei Sunny mussten wir leider vor einem Jahr etwa feststellen, dass sie wohl kastrationsbedingt inkontinent ist. Nach tierärztlicher Abklärung haben wir nun Incurin, was sie einmal am Tag bekommt.

Einen schönen Abend noch und viele Grüße aus Jena. 

 

(im Bild Sunny links, Lisa Mitte, Abby rechts)

Oktober 2017

 

Glory heißt jetzt Sunny und hat sich ganz schnell ins Herz der neuen Familie geschlichen.

 

 

Ihr geht es sehr gut und sie macht jeden Tag weitere Fortschritte. 

 

 

 

 

13. Mai 2017

 

Glory ist die lange Reise nach Deutschland angetreten. In ihrer Transportbox wirkt sie etwas verstört, aber es ist ja eine vollkommen neue Situation für sie - wie für alle Hunde...

 

Heute ist sie wohlbehalten angekommen.


 

19. April 2017

 

Glory (No. 636) wird auf ca. 2,5 Jahre geschätzt (geboren ca. Oktober 2014) und hat eine Schulterhöhe von 54 cm. Über ihre Vorgeschichte ist uns leider nichts bekannt, sie lebt aber schon länger im Tierheim in Schumen. Sie hat eine sehr schöne Fellzeichnung - hellbraun, weiß und dunkelbraun wechseln sich immer wieder ab. Ihre Brust ist fast ganz weiß und um ihre Nase herum ist sie es auch. Glory hat wunderschöne braune Augen, die einen immer ganz lieb und manchmal leider auch sehr traurig ansehen…

 

Der Alltag im Tierheim ist für die Hunde aufgrund der konstanten Lautstärke, wechselnder Rudelkonstellationen ziemlich stressig und gleichzeitig wegen zu wenig Beschäftigungsmöglichkeiten sehr eintönig, sodass sich einige von ihnen mit der Zeit zurückziehen und auch dem Menschen gegenüber zurückhaltender werden.

 

So scheint es auch ein wenig bei Glory zu sein… sie ist Menschen gegenüber etwas zurückhaltend und bleibt erst einmal eher im Hintergrund, wenn jemand in den Auslauf kommt. Sie hat aber keine Angst vor den Menschen, braucht eben nur etwas Zeit um sich zu öffnen. Glory wird von den Mitarbeitern im Tierheim als ganz liebe und ruhige Hündin beschrieben.

 

Mit den anderen Hunden im Auslauf versteht er sich sehr gut und zeigt sich ganz unkompliziert.

 

Beim ersten Spaziergang draußen wollte sie nicht so richtig mitlaufen, da ihr das alles doch etwas unheimlich vorkam. Diese Reaktion ist allerdings keinesfalls verwunderlich, denn die Hunde kommen so gut wie nie aus ihrem Auslauf raus… Es ist nur nachvollziehbar, dass einige Hunde die fremde Umgebung erst einmal befremdlich finden. Dies legt sich aber meistens schon beim nächsten Spaziergang, da der Drang nach Bewegung und Abwechslung doch größer ist!

 

Wenn Glory endlich die Sicherheit und Liebe bekommt, die sie braucht, sind wir sicher, dass sie eine ganz offene Hündin werden wird. Sie braucht einfach nur etwas Zeit und vor allem eine Chance zu zeigen, was in ihr steckt!

 

Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und wartet nur noch auf ihr Ticket ins Glück!    

 

 

16. März 2017

 

 

21. September 2016

 

 

Hunde der Woche 

 

Tammo (geb.ca.Juni 2015) wird immer übersehen. Er ist so ein sanfter, freundlicher Rüde, der sich mit Artgenossen und Menschen gut versteht. Sogar Katzen dürfen mit ihm seine Hütte teilen. Leider muss Tammo seit kurzem wieder an der Kette leben, da er aus den Ausläufen klettert, um bei seinen Pflegern sein zu dürfen. Tammo wäre garantiert ein wunderbarer Freund und Begleter. Wer gibt ihm die Chance, die er sich seit vielen Jahren im Tierheim so wünscht?

 

Svea (geb.ca. Juli 2018)

ist ein freundliches Hundemädchen und liebt es mit ihren Hunde-kumpels durch den Auslauf zu flitzen. Sie versteht sich mit allen sehr gut und sucht ständig Kontakt. Bei Menschen ist sie noch etwas zurückhaltender, aber interessiert. Daher ist es umso wichtiger, dass Svea bald eine eigene Familie findet, in der sie mit viel Geduld die aufregende Welt außerhalb des Tierheims kennenlernen darf und ihr Hundeleben in vollen Zügen genießen lernt.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".