Browny (männl., geb. ca. August 2014) - hatte Glück im Unglück

 

 

 

August 2018

 

Joey ist mittlerweile 9 Monate bei uns und weiterhin ein Goldstück. Er hat sich komplett eingelebt, ist tiefenentspannt, hat sich voll und ganz an die Großstadt gewöhnt und ist seit Anfang an bei allem dabei. Er fährt Auto, Bus, Bahn und sogar Gondel.

 

Die Wiesen und Wälder in und um Köln sind tägliche Anlaufstelle für unsere Spaziergänge. Er ist gut über seine Nase auszulasten, sodass wir draußen und drinnen gerne Suchspiele machen. Apportieren klappt auch schon ganz gut, allerdings nur mit Futterdummy, Bälle sind egal. Bei kühlen Temperaturen läuft er gerne am Fahrrad mit und macht das auch perfekt! Ansonsten ist er wirklich eher faul und braucht auch viel Ruhe. Er sonnt sich gerne auf dem Balkon – Regen mag er absolut gar nicht. Allgemein ist er wasserscheu.

Er ist verfressen wie eh und je und manchmal klaut er auch etwas. Wie gestern bei unserem Ausflug ins Siebengebirge – da hat er sich im Biergarten am Brotkorb des Nachbartisches bedient...der stand auf einem Stuhl genau in Schnauzenhöhe. So schnell konnte ich leider nicht gucken. Das nehmen wir aber mit Humor – kann passieren. Er kennt ansonsten seine Regeln und weiß was er darf und was nicht.

Alleine bleiben kann er sehr gut, muss er allerdings wirklich nur sehr selten, da er mich überall mit hinbegleiten kann. Mit anderen Hunden klappt alles wunderbar. Er möchte alle Hunde immer begrüßen und danach interessiert er sich aber nicht mehr für sie. Spielen tut er leider fast gar nicht. Es gibt bisher nur zwei Hunde, mit denen er gerne spielt. Er schnüffelt lieber und macht sein Ding. Die Nase ist immer am Boden. Der Jagdtrieb ist kaum vorhanden. Mäuschen jagt er ab und an aber er ist viel zu langsam und auch Kaninchen sieht er oft gar nicht oder viel zu spät. An der Leine läuft er 1A und der Freilauf hat auch sehr schnell geklappt. Der Rückruf geht auch gut, da könnte ich allerdings noch konsequenter sein. Manchmal muss er erst zu Ende schnüffeln bevor er dann in Zeitlupe zu mir kommt. Tagesformabhängig, aber das kennen wir ja alle. :-)

Joey hat bereits die verschneiten Berge der Schweiz und in Österreich kennengelernt – hier ist er Gondel gefahren. In der Schweiz hat er die Schlittenhunde unserer Freunde kennengelernt. Die haben morgens geheult und er hörte es von drinnen und fing neben uns ebenfalls an zu heulen. So einen schiefen Gesang hab ich selten gehört. :-D Zuletzt hat er zum ersten Mal Sand und Meer in Holland gesehen und ist auf dem Sand direkt umher geflitzt. Das Wasser hat er erst zum Spielen aufgefordert und wollte es später essen. Er hat immer reingeschnappt, das war aber zu salzig. Irgendwann hat er immer die Algen rausgefischt und wieder fallen gelassen. Es war so lustig! Ins Wasser ist er aber nicht weitergegangen. Wir hatten extra einen Sonnenschirm für ihn gekauft und ein Strandtuch für den Herren ausgelegt, aber er wollte sich sonnen. :-)

Ich könnte euch noch so viel mehr schreiben. Joey bringt einfach solch eine Freude! Er ist oft so lustig und er kommuniziert mit viel Mimik und Schnaufen, Grunzen und anderen Geräuschen. Darf er mal nicht aufs Sofa, geht er ins Körbchen und beschwert sich darüber richtig. :-D Unsere Familien sind ebenfalls alle ganz verliebt in ihn. Er ist nicht mehr wegzudenken!

Letzte Woche habe ich nun auch noch die wundervolle Nachricht bekommen, dass Joey die Babesien komplett bekämpft hat und das Blutbild war 1A! Das macht mich unheimlich glücklich! Nächstes Jahr kontrollieren wir nochmal die Ehrlichien, aber da habe ich ebenfalls ein gutes Gefühl. Außerdem hat er seit er bei uns ist 4,5 kg abgenommen, hat jetzt eine Topfigur, ist durchtrainiert und gesund. Er bekommt oft Komplimente für sein glänzendes und weiches Fell.

Ich bin eine rundum glückliche Hundemama und Joey fühlt sich glaube ich auch sehr wohl bei uns. :-)

Alles Liebe

Carina mit Joey

 

1. Januar 2018

 

Joey (ehemals Browny) schickt verschneite Urlaubsgrüße aus der Schweiz!

 

 

November 2017

 

Wir sind überglücklich mit dem kleinen Mann und er scheint auch sehr glücklich bei uns zu sein. Kaum aus dem Transporter gesprungen, hat er schon schwanzwedelnd die Gegend erkundet und war super zutraulich. Er ist seit Anfang an sehr neugierig und wenn er sich vor etwas erschreckt, dann geht er aber trotzdem direkt dorthin und möchte wissen was es war. Generell ist er kein ängstlicher Hund und findet sogar den oft gehassten Staubsauger interessant. Anderen Hunden gegenüber ist er tiefenentspannt und ganz freundlich. In den jetzt fast 4 Wochen hat er nicht einmal einen Hund blöd angemacht. Ganz langsam fängt er auch an, mit anderen Hunden zu spielen. Das wird wahrscheinlich mehr, sobald er auch mal von der Schleppleine darf. Das werden wir ab nächster Woche in der Hundeschule üben.

 

Auch Menschen gegenüber ist er freundlich und zutraulich. Nur mit älteren Herren hat er ggf. mal schlechte Erfahrungen gemacht, die knurrt er an. Stubenrein war er nach 3 Tagen. Wir waren diese Woche schon langsam Joggen und sind sogar gestern ein paar Meter Fahrrad gefahren. Er macht einfach alles super. Auto fahren kein Problem, er springt seit einer Woche sogar selbstständig in die Box, vorher mussten wir ihn reintragen, weil er das mit dem Springen noch nicht so verstanden hat. Ich könnte noch ewig weitererzählen. Ich sag immer, dass er ein Wunderhund ist und ich total stolz auf ihn bin, wie toll er das alles macht und wie aufgeschlossen er ist.

 

Und ich möchte auch noch ein paar Worte an euch richten. Ich habe mich von Anfang an total wohl „bei der Sache“ gefühlt. Ihr macht eine wahnsinnig tolle Arbeit. Alle Telefonate mit dir und Katrin waren so freundlich und herzlich und all unsere Fragen wurden super beantwortet. Und Verena ist sowieso ein Goldstück. Die Vorbesichtigung war schon total nett mit ihr und bis heute sind wir fast täglich in Kontakt und tauschen uns aus. Auch mit dem neuen Frauchen von Lasse bin ich in Kontakt. Wir waren auch schon alle zusammen eine große Runde spazieren. Also alles ist ganz toll gelaufen. Wir sind total glücklich und empfehlen euch gerne weiter.

 

 

 

 

14. Oktober 2017

 

Browny hat es geschafft! Er durfte das Tierheim noch vor dem kalten Winter verlassen und ist gut in Deutschland in seiner Endstelle angekommen!

 

23. August 2017

 

 

09. Juni 2017

 

 

30. Mai 2017

 

 

26. April 2017

 

Browny (No. 1459) feiert dieses Jahr schon seinen dritten Geburtstag – und verbringt von seiner noch recht kurzen Lebenszeit schon bald zwei Jahre im Tierheim in Schumen. Es ist Zeit, dass der wunderbare Rüde dort bald herausgeholt wird!

 

Browny ist um die 52 cm groß, hat dabei aber eine sehr schlanke Figur. Er ist sportlich und genießt die seltenen Spaziergänge – nicht nur wegen der Bewegung, sondern auch, weil er dann einen Menschen hat, der sich mit ihm beschäftigt. Denn Browny mag Menschen sehr, zeigt sich aber nie aufdringlich. Wenn man in seinen Auslauf kommt, kommt er sofort in die Nähe des Menschen, stellt sich aber in der Reihe an, bis er Aufmerksamkeit bekommt. Streicheln mag er auch sehr gerne.

 

Mit seinem eher ruhigen Wesen ist er ein sehr angenehmer Hund, der Mensch sowie Hund freundlich gegenübertritt. Wir schätzen ihn als unkomplizierten Hund ein, der sich bestimmt schnell an ein neues Leben anpassen wird. Und wenn er erst einmal bei Ihnen ist, werden Sie ihn gar nicht mehr missen wollen!

 

Also, worauf warten Sie noch? Browny ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte sofort zu Ihnen kommen!

 

 

12. April 2017

 

Browny hat eine solche Freude bei dem Spaziergang mit Dalia. Er würde am liebsten losrennen!

 

 

8. Dezember 2016

 

Browny und Conan

 

 

28. September 2016

 

 

22. April 2016

 

 

26. März 2016

 

Browny (No. 1459) wurde etwa im August 2014 geboren, ist also ein ca. eineinhalb Jahre junger, hellbrauner Rüde. Auf seiner Brust hat er eine kleine weiße Stelle. Er ist knapp 52 cm groß und wiegt 15 kg.

 

Das arme Kerlchen wurde in Bulgarien von einem Auto angefahren und hatte durch den Unfall zwei gebrochene Beine. Unser Tierheim-Tierarzt hat ihn operiert und Browny hat sich gut erholt. Nun ist er wieder fit und sucht ein liebevolles Zuhause.

 

Browny ist verspielt und freundlich, jedoch noch etwas zurückhaltend. Letzteres ändert sich nach unseren Erfahrungen recht schnell, wenn er im neuen Zuhause Liebe, Geduld und Verständnis erfährt.

 

Browny ist gechipt, geimpft und kastriert und hat seine Köfferchen schon gepackt!

 

 

 

23. Juli 2015

 

 

Hunde der Woche 

 

Rona (geb. ca 2009) ist von Welpenalter an im Tierheim in Schumen – also seit fast 9 Jahren!

Wir können absolut nur Gutes über die liebe, menschenbezogene und wunderschöne Hündin sagen und können umso weniger verstehen, warum unsere Rona in ihrem Leben noch nicht mal eine einzige Adoptionsanfrage hatte. Die tapfere Hündin ist kastriert, gechipt und geimpft und würde so gerne die Chance erhalten zu zeigen, was für ein wundervoller Familienhund und Begleiter in ihr steckt. Sie hat es so sehr verdient!

 

Madlin (geb. Sep. 2015) ist eine freundliche und liebenswerte Hündin, die leider schon ihr ganzes bisheriges Leben im Tierheim verbringt. Sie mag Menschen und die seltenen Spaziergänge und hätte so gerne mehr von beidem.

Madlin ist gechipt, geimpft und kastriert und somit reisebereit –

Ihr größter Wunsch wäre ein Ticket zu ihrer eigenen Familie und einem warmen Körbchen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".