Ara (weibl., geb. ca. 2013) - eine kleine Hand voll Hund...

 

 

 

7. September 2019

 

 

Liebes Grund zur Hoffnung Team,

 

Nun sind es schon mehr als 3 Jahre, das die kleine Cara (vormals Ara) bei uns einzog. Der Kleinen geht es sehr gut!

Sie ist bester Wächter unseres Grundstücks und Intimfeind von Mopeds, Motorrädern, kreischenden Traktoren und LKWS!

Ihr Wesen ist sehr rücksichtsvoll, verständig, ruhig. Meist ist sie gehorsam, manchmal jedoch eigensinnig und stur! Sie hat eine ängstliche Grundhaltung, ist vorsichtig vor allem gegenüber Fremden. Wenn man ihr jedoch Gelegenheit gibt, sich bekannt zu machen ist sie angenehm und zurückhaltend. Sie reagiert hochsensibel auf Körpersprache, allgemeine Ausstrahlung und Stimmungen! Mit Herrchen und Frauchen hat sie keine Probleme, zeigt ihre große Liebe!!!

Nach der Übernahme hat sie sich schnell bei uns eingewöhnt. Gesundheitlich gab es anfangs ein kleines Problem, sie bekam eine nässende Fistel am Bauch, es stellte sich als ein Fadengranulom nach der Kastrationsoperation dar. Nach Entfernung des Fadens zeigte sie keine Infektionszeichen mehr und ist gesund und munter!

Ihr Fell, anfangs noch strohig, ist nun glänzend, glatt und seidig. Im Sommer trägt sie an ihrem schwarzen Pelzmantel schwer. Zur Abkühlung latscht Sie genussvoll durch Pfützen, lässt sich Zuhause geduldig duschen. Bewegtes Wasser scheut sie.

Wir sind dankbar, daß Sie uns bei unseren Reisen gerne begleitet und im Auto hervorragend schläft! Cara macht uns große Freude und umgekehrt!

Danke!

Alles Gute Familie B.

 

 

24. Februar 2016

 

Ara hat ihr Glück gefunden. Sie wurde vermittelt und durfte schon in ihre Endstelle ziehen!

 

 

06. Dezember 2015

 

Hier ist der erste Bericht von Aras Pflegestelle:

 

Ara ist eine zuckersüße Mischung aus Angst und Neugierde. Seit einer Woche lebt sie nun mit uns (zwei Frauen und sechs weiteren Hunden) zusammen und wir können folgendes über sie berichten:

 

Ara ist durchaus sozialverträglich und kommt mit Hunden beiderlei Geschlechtes sehr gut aus. Jedoch neigt sie ein wenig zur Eifersucht und zeigt sich hier als etwas futterneidisch. Wenn man ihr aber die Verantwortung über ihren Napf oder über irgendwelche Ressourcen abnimmt, akzeptiert sie das problemlos. Ara ist stubenrein, fährt gut im Auto mit und läuft schon recht gut an der Leine. Sie ist altersentsprechend ein recht aktiver Hund und liebt es, spazieren zu gehen. Dabei ist die Nase momentan noch fast kontinuierlich am Boden. Ein leichter Jagdtrieb ist durchaus denkbar bei ihr. Ara liebt den Kontakt zu ihren Menschen. Kraulen und Schmusen ist das Größte, auch wenn sie dabei noch etwas schüchtern und unterwürfig ist.

 

Sie taut recht schnell auf in ihrer gewohnten Umgebung. Autos und fremde Menschen draußen machen ihr noch Angst, aber die Neugierde wird von Tag zu Tag grösser. Sie kann mit unseren Hunden zusammen schon etwa eine Stunde alleine bleiben und liegt dabei meistens brav in ihrem Körbchen. Alles in Allem ist Ara ein junger verspielter Hund, dem man aber klare Grenzen setzen sollte und ihrem Charme nicht immer nachgeben sollte. Dann wird sie bestimmt ganz schnell das Hunde-Einmaleins lernen und beherrschen.

 

Katzenverträglichkeit und den Kontakt mit Kindern konnten wir noch nicht testen.

 


29. November 2015


Ara ist gut auf ihrer Pflegestelle in Deutschland angekommen.


31. Oktober 2015

 

 

11. September 2015


Ara könnte um die 2 Jahre alt sein. Sie sieht aber aufgrund ihrer Größe und Statur aus wie eine ganz junge Hündin. Aber sie ist so klein, ist ausgewachsen nur knapp 28 cm.

 

Ara ist eine ganz liebe Hündin, die sehr gut sozialisiert ist und sich wunderbar mit den anderen Hunden versteht.


Sie hat ein ruhiges Wesen und ist Menschen gegenüber sehr zugänglich.


Ara ist gechipt, geimpft und kastriert und sitzt auf gepackten Köfferchen. Sie wartet nur noch auf ihr Ticket für ihre Reise ins Glück!



25. Februar 2015


 

Hunde der Woche 

 

Carter (geb.ca.2016) ist einer unserer absoluten Notfälle. Er ist todünglücklich, denn er muss an der Kette leben, da er es schon mehr-fach geschafft hat auszubrechen. Im Tierheim zeigt er sich sonst eher als ruhiger Hund und ist mit seinen Artgenossen super verträglich. Aber besonders begeistert ist er von uns Menschen. Er ist sehr lieb und verschmust und geht gut an der Leine. Wer nimmt den lieben Rüden von der Kette und zeigt ihm wie schön das Hundeleben sein kann?

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und würde so gerne schon auf den nächsten Transport hüpfen.

 

Alle guten Dinge sind drei!

Diesmal wollen wir auch einmal Samptfoten vorstellen: Die Katzenkinder Aida, Alan und Arthur

hatten großes Glück und durften Mitte August auf eine Pflegestelle in 61184 Karben reisen und dort ihr Leben so richtig beginnen. Sie sind alle drei herrlich verschieden und begeistern ihr Pflegefrauchen mit ihrer offenen, liebevollen Art. Da sie allerdings nicht für immer auf der Pflegestelle bleiben können, wünschen wir uns nun endlich ein Zuhause für die süßen Katzenkinder - Gerne als Trio oder als Katzen-pärchen.

Aida, Alan und Arthur sind geimpft, gechipt und kastriert und würden so gerne endlich in ihrem Für-Immer-Zuhause ankommen dürfen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".