Suri (weibl., geb. ca. 2007/08) - hatte Glück im Unglück

 


 

25. April 2019

 

Hallo Gabi,
schön von Dir zu hören. Ja die Zeit geht rasend schnell vorbei. Uns geht es sehr gut. Suri hatte im November eine Zahn OP. Jetzt ist alles wieder ok. Nach wie vor ist Suri die Chefin hier. Sie bereichert unser Leben jeden Tag. Mit Fussel hat Suri sich super arrangiert. 
Ich hoffe die Bilder die ich rausgesucht habe gefallen Dir. 
Liebe Grüße Michaela


17. September 2015



8. September 2015


Suri und Fussel sind endlich Freunde!




14. Juni 2015


18. Juni 2015


Suri und Fussel kommen sich langsam näher.



11. Juni 2015

 

Suri ist heute unsere Glückskatze!

Sie wurde - nach nur knapp einer Woche in Deutschland - schon abgeholt und ist in ihr neues Zuhause umgezogen! Dort wurde sie von Kater Fussel erwartet!



 

30. Mai 2015

 

Suri wurde etwa 2011 geboren. Sie ist eine hübsche Tigerkatze mit süßem Charakter. 

 

Sie wurde mit einem zerschmetterten Bein zu einem Tierarzt in Schumen gebracht. Ihr Zustand war so schlimm und das Bein konnte leider nicht gerettet werden.

Der Tierarzt amputierte das Bein und bat die Tierheimleiterin vor zwei Tagen, bei Suris Vermittlung behilflich zu sein, da sie auf der Straße mit nur drei Beinen keine Überlebenschance hätte.

 

Im Moment läuft Suri im Büro des Tierheims herum und scheint mit ihren drei Beinen gut zurecht zu kommen. Freigang kann sie aufgrund ihrer Behinderung keinen mehr haben, aber ein abgesicherter Balkon oder Garten wären ein Traum!



 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unsere Olivia (geb. ca. April 2018)

ist nun leider zum Notfall geworden. Sie ist ständig in Auseinander-setzungen in ihrem Auslauf verwickelt und mittlerweile ist ihr ganzes Gesicht übersäht mit Narben. Ob Olivia diese Streitigkeiten beginnt oder einfach nur "die Unterste in der Rangfolge" ist und den Frust der anderen Hunde abbekommt, können wir derzeit nicht sagen. Sicher ist jedoch eins: Olivia liebt Menschen und fühlt sich im Tierheim mehr als unwohl. Wir haben große Sorge, dass es in absehbarer Zeit auch mal zu einer Auseinandersetzung kommt, die nicht nur ein paar Narben hinterlässt und suchen daher ganz dringend eine kompetente End- oder Pflegestelle.

 

Gabi (geb. ca. März 2017) ist eine "Vorzeige"-Jagdhündin - immer bereit für neue Abenteuer. Dadurch war ihr Leidensdruck im Tierheim besonders groß und wir sind froh, dass sie nun auf einer Pflegestelle Aufmerksamkeit und Bewegung bekommt. Eins ist dort aber schnell klar geworden: Von beidem kann die liebe Hündin kaum genug bekommen. Dabei zeigt sie sich verträglich und verspielt mit ihren Artgenossen, gibt aber auch gerne mal den Ton an. Nun fehlen zu Gabis ganz großem Glück also nur noch aktive und abenteuerlustige Menschen, die sie treu durchs Leben begleiten darf.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".