Lennet (männl., geb. ca. Februar 2022) - ein bildhübsches Kerlchen, der keinen guten Start ins Leben hatte

 

30. Oktober 2022

 

Es gibt eine sehr traurige Nachricht zu vermelden. Der süße Lennet lag heute vormittag tot in seinem Auslauf. Wir wissen nicht, woran er gestorben ist. Es ist leider viel zu oft ungerecht und Lennet hatte nicht die Möglichkeit zu leben...

 

 

27. Oktober 2022

 

Ist Lennet nicht ein Bild von einem Hund? Wenn man ihn ansieht, sticht sofort seine besondere und bildschöne Gesichtszeichnung ins Auge. Der liebe Kerl wurde etwa im Februar 2022 geboren und kam mit nur wenigen Monaten ins Tierheim in Schumen, in dem er seitdem lebt.

 

Anfangs teilte er sich mit Nero und Ranya einen kleineren Auslauf, mittlerweile ist er mit seinen Freunden in einen größeren Auslauf in eine andere Hundegruppe integriert. Das klappt wunderbar.

 

Als wir ihn die ersten Male in seinem Auslauf besucht haben, war er noch sehr zurückhaltend. Nach kurzer Zeit hat er aber verstanden, dass wir ihm nichts Böses tun, sondern sogar Leckerli mitbringen. Dieser Art überzeugt drehte er sich sogar auf seinen Rücken und ließ sich lange den Bauch streicheln. Er hat dies sichtlich genossen und war dabei total entspannt.

 

Mit seinen 40 cm und ca. 10 kg ist er noch klein, wird aber noch wachsen. Wie groß er werden wird, wissen wir nicht, da seine Eltern uns nicht bekannt sind. Es gab lediglich die Meldung aus dem Ort Divdjadovo, dass ein Welpe in der Straße herumirren würde, vermutlich ausgesetzt. So fuhr einer unserer Mitarbeiter los und sammelte den lieben Kerl ein.

 

An der Leine laufen muss er noch ein wenig üben, aber als wir ihn das erste Mal mit draußen hatten, hat er sich tapfer geschlagen. Auch sonst muss er noch einiges lernen, er kennt das Leben in einem Haus noch nicht und auch den Trubel und Lärm in einer Großstadt. Wir denken, in einer ländlichen Gegend oder einem ruhigen Viertel einer kleinen Stadt würde er sich in jedem Fall wohler fühlen und schneller einfinden. Einfühlungsvermögen und Geduld sind hier die Zauberwörter, denn es ist doch eine riesige Umstellung für die Hunde, wenn sie aus einem großen Tierheim plötzlich in eine Wohnung kommen. Neue Umgebung, fremde Menschen, unbekannte Gerüche. Das ist sehr viel für einen kleinen Hund…

 

Aber an der Seite seiner Menschen und möglicherweise sogar eines vorhandenen Hundes wird Lennet alle neuen Herausforderungen meistern, dessen sind wir uns sicher. Er ist auch schon bereit für die Ausreise, denn er ist gechipt, hat beide Impfungen und ist auch schon kastriert.

 

 

4. Oktober 2022

 

 

3. Oktober 2022

 

Lennet mit Nero.

 

 

28. September 2022

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".