Dusty (männl., geb. ca. Februar 2017) - wäre ein toller Familienbegleiter

 

Dusty hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

14. April 2020

 

Ist Dusty nicht ein hübscher Kerl? Unser Dusty (geb. ca. Februar 2017) wurde gerade drei Jahre jung und verbringt schon mehr als die Hälfte seines Lebens im Tierheim in Schumen… Er hat auf der Straße niemandem etwas zuleide getan, aber ein Anwohner störte sich an ihm, Timmy und Kenny und beschwerte sich bei der Stadtverwaltung – und so mussten wir die drei lieben Hunde im Tierheim „einsperren“…

 

Dusty hat sich bisher wirklich gut im Tierheim „geschlagen“, er hat seine Lebensfreude noch nicht verloren und spielt besonders gern mit seinem neuen Freund Romney. Auch mit den anderen Hunden in seinem Auslauf ist Dusty verträglich, aufpassen muss man nur, wenn es Futter gibt, denn Dusty ist ziemlich futterneidisch. Er rennt von Topf zu Topf und vertreibt die anderen Hunde von den Futterstellen, denn wenn es nach ihm ginge, wären alle gefüllten Näpfe für ihn reserviert!

Das sollte jedoch in einem Zuhause kein Problem darstellen. Wenn Dusty Einzelhund ist schon ganz und gar nicht, ansonsten empfehlen wir, die Hunde getrennt zu füttern.

 

Menschen gegenüber ist Dusty einfach nur toll. Er ist sehr aufgeschlossen und freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit. Spazieren gehen findet er klasse und genießt die kurze Abwechslung vom tristen Alltag, schnüffeln, rennen, spielen, das sind Aktivitäten, die ihm Freude machen. Und was Dusty besonders gerne mag ist gestreichelt zu werden. Auf den Spaziergängen muss immer auch ausreichend Zeit für kleine Kuscheleinheiten eingeplant werden, denn die sind dem knuddeligen Kerl wichtig!

 

Mit knapp 50 cm hat Dusty eine schöne Größe, er ist sportlich und muskulös. Bewegung ist ihm wichtig, denn er hat wahnsinnig viel Energie. Ansonsten können wir nicht viel mehr Neues von dem lieben Dusty erzählen, er hätte vielleicht auch Freude an Kopfarbeit. Jedenfalls ist er gechipt, geimpft und kastriert und könnte, wenn er endlich entdeckt würde, auch ratzfatz seine Sachen packen und auf den nächsten Transporter nach Deutschland hüpfen!

 

Wenn Sie Interesse an diesem lieben und freundlichen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

2. März 2020

 

 

1. März 2020

 

 

29. Februar 2020

 

 

24. Februar 2020

 

 

13. Februar 2020

 

 

 

29. Juli 2019

 

 

28. Juli 2019

 

 

5. Juni 2019

 

 

14. Mai 2019

 

 

17. April 2019

 

Dusty (geb. ca. Februar 2017), mit einer angenehmen Schulterhöhe von 50 cm, kam Ende 2018 gemeinsam mit zwei weiteren Rüden in unser Tierheim in Schumen. Sie kamen natürlich nicht deshalb, weil es im Tierheim so schön ist. Nein! Ein Anwohner des Wohnblocks, in dessen Umgebung Dusty und seine Freunde wohnten, mochte die Hunde nicht und fühlte sich gestört. Ein Anruf bei der Stadtverwaltung genügt in solchen Fällen und wir müssen die Hunde dann abholen und einsperren. 

 

Dusty ist sehr freundlich zu Menschen, sucht deren Nähe und liebt es gestreichelt zu werden. Die kleinen Ausflüge mit Halsband und Leine hat er gut gemeistert und ebenso genossen. Er verstand nur noch nicht wirklich, warum er sich nicht wie gewohnt frei bewegen konnte, so, wie er es bisher gewohnt war. Damit er, nach einer gewissen Eingewöhnungszeit versteht sich, wieder frei herumtollen darf, suchen wir nun für ihn "seine Menschen", an die er sich binden und an denen er sich orientieren kann. Potential steckt in ihm. Er erinnert ein ganz klein wenig an einen Cattle Dog. Dusty möchte jedoch nicht nach Australien, Deutschland würde ihm schon reichen.      

 

Dusty ist verträglich mit Rüden und Hündinnen, so wie die meisten seiner Kameraden, die auf der Straße die Hundesprache von klein auf lernen und deshalb sehr sozial sind.

 

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte ab sofort ausreisen. Nichts täte er lieber.

 

 

26. Februar 2019

 

 

24. Januar 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Merja sucht ein Zuhause! Sie ist kein junger Hüpfer mehr, geschätzt 7 Jahre und hat eine leichte Arthrose. Zudem muss sie angeschossen worden sein, denn der Tierarzt tastete ein Projektil im Bauchbereich. Sie ist schon in Deutschland, sucht aber dringend einen schönen Platz.

 

Tamino ist schon ein Weilchen im Tierheim. Er fiel der Bürgermeister-wahl 2019 zum Opfer und durfte nicht länger an seinem angestammten Platz bleiben. Da vor den Wahlen das Zentrum der Stadt frei von Hunden sein sollte, wurde er ins Tierheim gebracht und wartet immer noch darauf, entdeckt zu werden....

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".