Patenschaften

 

 

Der Verein Grund zur Hoffnung e.V. hat im April 2015 gemeinsam mit seinem Partnerverein Hope for Animals das Tierheim in Schumen in Bulgarien übernommen. 

 

Alle Hunde und Katzen in unserem Tierheim müssen gefüttert und bei Bedarf medizinisch versorgt werden, alle sind geimpft und werden regelmäßig gegen Flöhe und Zecken behandelt sowie entwurmt.

 

Patenschaften für eines unserer Tiere helfen uns dabei sehr.

 

 

Wenn Sie die Möglichkeit wahrnehmen und unsere Hunde und Katzen unterstützen möchten, schauen Sie bitte unter Hunde (klicken Sie dann weiter zu Rüden, Hündinnen oder Welpen)

oder Katzen (klicken Sie dann weiter zu Kater und Katzen oder Jungkatzen) und suchen sich Ihr Patentier aus!

 

Sollte Ihr Patentier vermittelt werden, informieren wir Sie darüber und es wäre sehr schön, wenn Sie Ihre Patenschaft auf ein anderes hilfsbedürftiges Tier übertragen würden.

 

(Formular siehe unten)

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

       

Übernahme einer Patenschaft

 

Bitte richten Sie, wenn möglich, einen Dauerauftrag für Ihr Patentier ein. 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Theda hat nun endlich etwas Glück verdient! Die sanfte Hündin wurde eines Nachts böse in ihrem Auslauf gebissen und schwer verletzt - lange bangten wir um ihr Leben. Doch Theda ist eine Kämpferin und baut durch diesen Vorfall langsam Vertrauen zum Menschen auf. Wer möchte ihren Mut und ihre Ausdauer mit einem Zuhause belohnen?

 

Watson ist ein kuscheliger Eisbär. Der freundliche Rüde liebt Menschen über alles und würde alles geben, um ständig in ihrer Nähe sein zu dürfen.

Bei Artgenossen entscheidet die Symphatie und daher sehen wir Watson als Einzelhund und wunderbaren Begleiter.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".