Otty (weibl., geb. ca. September 2023) - kommt rüber wie ein Allrounder und ist bestimmt auch ein Allwetterhund.

 

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

* * *

 

15. Juli 2024

 

Otty ist ein hübsches, aufgewecktes Hundemädchen von rund 10 Monaten (geb. ca. September 2023). Im zarten Alter von wenigen Wochen wurde sie zusammen mit ihrem Freund Stanley bei einer Firma ausgesetzt. Glücklicherweise wurden die beiden von Mitarbeitern der Firma entdeckt. Es war nämlich Anfang Dezember, also stand der harte, bulgarische Winter vor der Tür und die hilflosen Welpen waren ziemlich abgemagert.

 

Die Mitarbeiter waren so lieb und versorgten die beiden Hunde eine Weile, verständigten dann aber das Tierheim. So kamen Otty und Stanley etwa Ende Dezember ins Tierheim, wo sie leider heute noch leben.

 

Die beiden haben sich wunderbar entwickelt und sind sehr offene, fröhliche Junghunde. Ein Tierheim ist für solche Energiebündel kein geeigneter Ort, sie müssten so dringend gefordert werden und ausreichend Auslastung angeboten bekommen. Otty lebt in einer gemischten Hundegruppe mit Hunden in ähnlichem Alter.

 

Bei unserem Besuch im Tierheim im März lernten wir die freundliche Otty persönlich kennen. Sie zeigte sich sehr offen und aufgeschlossen und ohne Scheu vor uns Menschen. Mitte März hatte sie eine Schulterhöhe von ca. 50 cm erreicht, bei unserem nächsten Besuch im Juni 52 cm. Damit hat Otty eine schöne Größe; sie könnte noch wenige Zentimeter wachsen.

 

Obwohl Otty noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennt, ist sie so aufgeschlossen und an allem Neuen interessiert. Wir haben sie als aktive, bewegungsfreudige Hündin kennengelernt und könnten uns vorstellen, dass sie auch Freude an Kopfarbeit hätte.

 

Das Leben in einem Haus wird neu für sie sein, aber sie ist so pfiffig, dass sie sich bestimmt schnell einleben wird. Sie wird lernen müssen, was es bedeutet, stubenrein zu sein, dass sie vor dem lauten Geräusch des Staubsaugers keine Angst haben muss und es normal ist, dass im Straßenverkehr mal eine Hupe oder Fahrradklingel betätigt wird. Hier sind in jedem Fall Zeit und Geduld gefragt, denn die Hunde werden mit viel Fremdem konfrontiert und sollten Schritt für Schritt an neue Eindrücke herangeführt werden.

 

Otty ist gechipt, geimpft und kastriert – das bedeutet, dass sie jederzeit ausreisen könnte, sobald sie entdeckt wird! Vielleicht fühlen Sie sich von Ottys Beschreibung angesprochen? Sie werden viel Freude mit dieser lieben, lustigen Hündin haben!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere agile Otty haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

8. Juni 2024

 

 

6. Juni 2024

 

 

21. März 2024

 

 

16. - 17. März 2024

 

 

7. Dezember 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Der kleine Taju wartet im Tierheim, leider nicht im Bälle-Spieleparadies, darauf, von seinen Adoptanten entdeckt und nach Deutschland geholt zu werden!

 

Mao lebt nun schon eine ganze Weile auf ihrer Pflegestelle und hat wunderbare Fortschritte gemacht. Mao ist absolut bereit, in ihre Endstelle zu ziehen!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".