Gerry (männl., geb. ca. Januar 2016) - kam nach dem Tod seiner Besitzerin mit seiner Schwester und Mutter ins Tierheim

Normalerweise steht Grund zur Hoffnung dafür, dass wir jeden unserer Hunde persönlich kennen. Leider verhindert Corona im Moment, dass wir nach Bulgarien reisen und die Hunde kennenlernen können, weshalb wir uns entschlossen haben, Ihnen vorab schon einige Hunde vorzustellen, die von Kollegen vor Ort als freundlich und gut sozialisiert beschrieben werden.

 

 

21. März 2021

 

 

13. März 2021

 

 

8. März 2021

 

Ist Gerry (geb. ca. Januar 2016) nicht ein hübsches, struppiges Kerlchen? Er lebt nun auch schon ein Jahr im Tierheim in Dobrich… Gerry, seine Schwester Gracey und ihre Mutter Lindy wurden im Februar 2020 ins Tierheim gebracht, da ihre Halterin gestorben war und es keine Verwandten gab, die sich um die Hunde kümmern konnten. Von einem ruhigen Hof in ein großes Tierheim, das war erst einmal ein Schock für die drei…

 

Mittlerweile haben sie sich an den Trubel gewöhnt und leben harmonisch in einer großen Hundegruppe. Auf dem Video sieht man, dass Gerry Menschen gegenüber noch etwas Scheu hat und erst einmal davonläuft. Hier wird es Einfühlungsvermögen und etwas Vertrauensarbeit benötigen, aber wenn man ihm Zeit gibt, wird Gerry auftauen und sich seinem Menschen anschließen.

 

Gerry soll etwa 50 cm groß sein und hat damit eine schöne, mittlere Größe. Nach ein wenig Fellfplege wird er ein richtiger Prachtbursche, da sind wir uns sicher!

 

Er ist gechipt, kastriert und hat seine erste Impfung. Im April könnte er ausreisen.

 

Wenn Sie Interesse an diesem hübschen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

20. Februar 2021

 

 

10. Juni 2020

 

 

4. April 2020

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Gali berührt uns sehr. Die liebe, ältere Hündin ist unheimlich sanft und bescheiden. Ihr läuft die Zeit davon und wir wünschen uns nichts mehr, dass sie nach einem Leben voller Entbehrungen auf diesem Wege endlich einen liebevollen Altersruhesitz findet.

 

Whity verbringt schon sein ganzes Leben eingesperrt im Tierheim. Trotzalledem genießt der liebe Rüde die Streicheleinheiten und den Kontakt zu uns Menschen sehr. Wir wünschen uns, dass er nun endlich seine Menschen findet und mit ihnen die spannende Welt außerhalb der Tierheimmauern erkunden darf...

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.