Amigo (männl., geb. ca. November 2017) - ist noch etwas scheu, aber er bringt Neugierde mit

 

13. November 2021

 

 

22. Oktober 2021

 

Amigo ist ein wunderschöner Hund, das ist unschwer zu erkennen! Das liegt nicht nur an seinem weichen, prächtigen Fell sondern auch an seinem hübschen Gesicht und den süße Ohren!

 

Unter diesem „Berg“ an Fell verbirgt sich ein liebenswerter, sensibler und noch ziemlich zurückhaltender Kerl. Amigo wurde ca. im November 2017 geboren, wo und mit wem er aufgewachsen ist, wissen wir leider nicht. Viele positive Erfahrungen mit Menschen wird er vermutlich nicht gemacht haben, denn er weicht noch zurück, wenn man ihn streicheln oder sich ihm nähern möchte. Das ist in Bulgarien keine Seltenheit, denn Hunde werden dort eher selten als geliebtes Familienmitglied gehalten, sondern in der Regel als Hof- und Wachhunde.

 

Deshalb kennen es viele unserer Hunde auch nicht, lieb angefasst und gestreichelt zu werden. Das heißt aber natürlich nicht, dass Amigo das nicht möchte und auch irgendwann genießen kann! Was Amigo braucht, ist eine Familie mit Geduld und einem Gespür dafür, wie man mit solchen Hunden umgeht. Auch wenn es einem gerade am Anfang schwer fällt, ist es das Beste, wenn man scheue und zurückhaltende Hunde erst einmal von sich aus auf einen zukommen lässt und sie in keiner Weise bedrängt. Je mehr Raum man ihnen lässt, desto schneller werden sie sich öffnen. 

 

Trotzdem bringt Amigo eine Eigenschaft mit, die gerade bei schüchternen Hunden von großem Vorteil ist: Neugierde! Denn es interessierte ihn doch sehr, als wir kürzlich mit Leckerlis bewaffnet in seinem Auslauf waren… Er kam näher, schnupperte an uns und wollte mit dabei sein! Erste, zaghafte Schritte der Annäherung!

 

Amigo wird aber seine Zeit brauchen, um anzukommen und es kann sein, dass dies etwas Geduld erfordern wird. Aber es wird sich lohnen, da sind wir uns ganz sicher! Deshalb wünschen wir uns für Amigo auch einen ruhigen, kinderlosen Haushalt, vorzugsweise in einer ruhigen Wohngegend. Eine Großstadt würde ihn absolut überfordern und das möchten wir vermeiden. 

 

Erfahrung mit Hunden und bestenfalls auch mit ängstlicheren Hunden wäre toll. Ein souveräner Ersthund wäre ideal für Amigo, denn unsichere Hunde orientieren sich sehr gerne an einem anderen Vierbeiner. Dies ist aber keine Bedingung, denn auch souveräne Menschen können ihm durch eine liebevolle, aber konsequente Erziehung und Struktur im Alltag die Sicherheit geben, die er braucht.

 

Womit Amigo richtig punkten kann, ist seine Sozialverträglichkeit mit anderen Hunden! Er lebte bis vor kurzem nur mit Babuschka und Leno im Auslauf und kam schon mit den beiden prima zurecht. Kurz danach kamen noch ein paar weitere Hunde dazu und auch das stellte für Amigo überhaupt kein Problem dar. Er war ihnen gegenüber freundlich und sehr entspannt. Gerade wenn neue Hunde in einen Auslauf kommen, kann es im bestehenden Rudel oft zu Schwierigkeiten kommen. Für Amigo aber kein Problem!

 

Amigo heißt auf Spanisch „Freund“ und wir haben diesen Namen nicht ohne Grund gewählt: Wir denken nämlich, dass Amigo ein ganz treuer Freund werden wird, wenn er einmal richtig Vertrauen gefasst hat und für immer irgendwo ankommen darf. Das hat er in seinem bisherigen Leben leider nicht erfahren dürfen, deshalb wünschen wir es ihm von ganzem Herzen!

 

Seit dreieinhalb Jahren harrt Amigo schon im Tierheim in Dobrich aus. Tag für Tag das gleiche, öde Leben. Wir hoffen, dass er schon vorher sein Ausreiseticket erhält! Amigo ist geimpft, gechipt und kastriert und bereit, seine Ängste vor dem neuen Lebensabschnitt zu überwinden! Wir hoffen, dass er schon ganz bald in den Transporter einsteigen darf und das Land für immer hinter sich lassen kann, das es bisher nicht gut gemeint hat. 

 

Wenn Sie Interesse an diesem noch zurückhaltenden Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

22. August 2021

 

 

21. August 2021

 

 

20. August 2021

 

 

18. August 2021

 

 

26. März 2021

 

 

ältere Fotos

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Titus ist so ein süßer Schatz, warum er noch nicht entdeckt wurde, können wir nicht verstehen. Aber vielleicht hat er nun Glück?

 

 

Tahima ist eine kleine, aber feine Hundedame, die in ihrem Leben bisher nichts Schönes erlebt hat. Ihr Weihnachtswunsch: ein liebevolles Zuhause!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".