Choki (männl., geb. ca. Oktober 2009) - hat wahnsinnig viel gelernt und Vertrauen aufgebaut

 

Choki hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

26. Dezember 2019

 

Choki (geb. ca. Oktober 2009) ist ein schon älterer Hund, der im Frühjahr 2017 im Tierheim Schumen aufgenommen wurde. Er zeigte sich uns gegenüber zunächst sehr unfreundlich. Wir wissen nicht, welche Erfahrungen er vor der Zeit im Tierheim gemacht hat, seine anfangs aggressive Haltung uns Menschen gegenüber läßt jedoch Unschönes vermuten. Er ließ sich nicht anfassen und zeigte deutlich, daß er auch zubeißen würde!

 

Unsere Zlatina hörte jedoch nicht auf, sich um den schönen Schwarzen zu bemühen und nach und nach begann Choki Vertrauen zu fassen. Er freute sich, wenn sie den Auslauf betrat und nach einiger Zeit ließ er sich von Zlatina auch anfassen, begann es zu genießen, wenn er gestreichelt wurde.

Dann ging Zlatina einen Schritt weiter und gewöhnte ihn an Halsband und Leine. Nach einiger Zeit konnte sie ihn für eine kurze Gassirunde mitnehmen, er begann die Aufmerksamkeit und die Nähe des Menschen zunehmend zu schätzen. Mittlerweile können auch die anderen Mitarbeiter und die ehrenamtlichen Helfer mit Choki spazieren gehen, leider bleibt dafür in Bulgarien selten Zeit. 

 

Man kann sagen, dass er die Nähe der Menschen sucht und sich gerne streicheln lässt. Es ist nicht zu verkennen, dass ein Jagdhund in seiner Ahnenreihe mitgemischt hat. Jagdhund-typisch hat er seine Nase viel am Boden und liebt die Bewegung.

 

Da Choki sich so schön entwickelt hat haben wir uns nun entschlossen, ihm die Chance auf ein Zuhause zu geben. Wir suchen für ihn eine hundeerfahrene Familie, wegen seines anfänglichen Verhaltens ohne Kinder. Die Bereitschaft, dem Hund mit ungewisser Vergangenheit Geduld entgegenzubringen muss vorhanden sein.

 

Choki kommt mit Artgenossen beiderlei Geschlechts problemlos zurecht, er zeigt ein gutes Sozialverhalten. Wegen seines etwas fortgeschrittenen Alters wäre ein ruhiger Haushalt schön, die gemeinsamen Spaziergänge mit seinen Menschen können aber sicherlich noch einige Jahre durchaus ausgedehnt ausfallen.

 

Choki ist kastriert, gechipt und geimpft und bereit für den Start in ein neues Leben!

 

Wenn Sie Interesse an diesem hübschen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

21. September 2019 

 

 

4. August 2019

 

 

1. August 2019

 

 

28. Juli 2019

 

 

18. Juni 2019

 

 

24. Januar 2019

 

 

16. Januar 2019

 

 

9. Juni 2017

 

 

29. Mai 2017

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unser Kater Igor (geb. ca. Mai 2014) hat eine sehr schwere Zeit hinter sich. Nachdem er von einem Auto angefahren wurde, musste der arme Kerl - schwerst Verletzt - mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Eine sehr lange und aufwendige Pflege war nötig um ihn wieder auf zu päppeln.
Der Kieferschluss ist aufgrund des Unfalls nicht perfekt, aber er kann damit gut fressen und leben.

Lesen sie mehr...
Wer gibt diesem dennoch
hübschen Kater  --mit zwei verschiedenen Augenfarben--
ein glückliches zu Hause für immer?

 

Belia (geb.ca.März 2016) hatte im Oktober 2019 riesiges Glück - nach vielen Jahren im Tierheim durfte das schüchtere Hundemädchen endlich auf eine Pflegestelle ziehen und mehr von der Welt sehen, als ihren Zwinger.

Belia öffnet sich langsam, aber stetig den vielen neuen Eindrücken und wir wünschen uns nun für sie ihre eigene Familie, bei der sie endlich richtig ankommen darf. Wer gibt dem lieben Hundemädchen diese Chance?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".