Sander (männl., geb. ca. März 2020) - hat jetzt die Chance auf ein besseres Leben!

 

Sander hat Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

1. Juli 2022

 

Sander ist reserviert!

 

 

 

26. Juni 2022

 

 

23. Juni 2022

 

Der kleine Sander ist seit dem Wochenende bei mir auf Pflegestelle. Die ersten zwei Tage war er sehr aufgeregt über die vielen neuen Eindrücke – es ist ja das erste Mal, dass er in einer Wohnung leben darf. Er konnte nur schwer zur Ruhe kommen. Dies hat sich schon sehr gebessert, mittlerweile liegt er schon entspannt und ruhig auf seinem Platz. 

 

Sander ist sehr anhänglich, liebt es gestreichelt und gebürstet zu werden. Eine Stunde war er bereits alleine zu Hause, das hat auch sehr gut geklappt. Vor Haushaltsgeräten zeigt er gar keine Angst. Beim Staubsaugen bleibt er ruhig auf seinem Platz liegen. Nur Besucher sind ihm noch unheimlich, da bellt er erst mal etwas, beruhigt sich dann aber schnell. 

 

Die Gassirunden hat er von Anfang an sehr gut gemeistert, er läuft vorbildlich an der Leine, egal ob im Feld oder an der Straße. Da hat er mich wirklich sehr positiv überrascht. Bei entgegenkommenden Menschen und plötzlichen Geräuschen ist er noch etwas überfordert und reagiert ängstlich, dies wird aber täglich besser. Anderen Hunden begegnet er freundlich und selbstbewusst. An der Stubenreinheit üben wir noch fleißig, sind aber auf gutem Weg dorthin. Im Moment wiegt er etwa 7,5 kg bei etwa 30 cm.

 

Sander ist ein liebenswerter, auffallend hübscher, kleiner Hund, der darauf wartet, endlich entdeckt zu werden.

 

Soviel als erste Einschätzung – sicher gibt es bald mehr Neues über Sander zu berichten.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unseren lieben Sander haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

18. Juni 2022

 

 

17. Juni 2022

 

Sander durfte das Tierheim verlassen und wird erst mal auf einer Pflegestelle betreut.

 

 

11. - 14. Mai 2022

 

 

8. Mai 2022

 

 

27. Februar - 2. März 2022

 

Sander hat eine Schulterhöhe von ca. 33 cm und wiegt 8 kg.

 

 

18. Februar 2022

 

 

23. September 2021

 

Sander (geb. ca. März 2020) ist ein niedliches Kerlchen von ca. 31 cm Schulterhöhe und gerade einmal 6,5 kg. Handlich und süß. Aber kein Hündchen für Anfänger, denn Sander ist ein wenig unsicher und entsprechend vorsichtig. Er kommt zwar auch auf uns zu, aber es gibt Momente, in denen er souveräne Menschen braucht, die ihm eine klare Linie und Sicherheit geben.

 

Vermutlich hat er in seinem ersten Lebensjahr nicht viel erlebt. Er hat dieses immerhin nicht auf der Straße verbringen müssen, sondern lebte bei Menschen. Möglicherweise auf einem Hof und nicht unbedingt in einem Haus, genau wissen wir es nicht. Im Sommer dieses Jahres brachte der Besitzer der Mutterhündin diese – endlich – zur Kastration ins Tierheim in Schumen, denn mit regelmäßig zwei Würfen im Jahr wurde es ihm doch zu viel! Vier der Nachkommen seiner Hündin ließ er ebenfalls im Tierheim: Sander, Sue, Stuart Little und einen vierten kleinen Hund, den unser Tierarzt adoptiert hat. Sie alle sollen im Jahr 2020 geboren worden sein, allerdings ein Wurf im Frühling, der zweite im Spätsommer.

 

Aufgrund seiner Unsicherheit wünschen wir uns für Sander einen ruhigen Haushalt ohne Kinder und sehen ihn eher in einer ländlichen Gegend und nicht in einer lauten Stadt mit viel Verkehr. Man sollte ihm Zeit geben und geduldig sein, denn Sander sollte behutsam an alles Neue herangeführt werden. Wir sind uns sicher, dass er gut lernen wird, aber man sollte ihn liebevoll dabei begleiten.

 

Sander ist gechipt, geimpft, kastriert und wartet auf sein Ticket in ein bessers Leben! 

 

 

13. September 2021

 

 

6. September 2021

 

 

30. Juli 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Rudolf wurde mit 14 Jahren im Tierheim zurückgelassen. Er hat dort sehr gelitten und befindet sich nun auf einer Pflegestelle. Rudolf sucht dringend nach einem liebevollen Seniorenruhesitz mit ausgiebigen Kuscheleinheiten!

 

Otis sucht ganz dringend ein Zuhause oder eine neue  Pflegestelle, da die Katze im Haushalt sehr leidet und sich immer mehr zurückzieht. Wenn Sie Otis - und damit auch der lieben Katze - helfen können, melden Sie sich bei uns!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".