Thea (weibl., geb. ca. August 2018) - eine bildhübsche nordische Hündin, wurde vermutlich ausgesetzt

 

17. Oktober 2020

 

Thea (geb. ca. August 2018) ist eine bildhübsche nordische Hündin, die von unseren Tierheimmitarbeitern Ende Juli auf der Straße im Viertel Trakiya in Schumen gefunden wurde. Kurzentschlossen nahmen sie die freundliche Hündin mit ins Tierheim. Thea war neu im dem Viertel, deswegen müssen wir davon ausgehen, dass sie ausgesetzt wurde, denn Huskies oder andere Rassehunde werden eher nicht auf der Straße geboren. 

 

Thea hat eine Schulterhöhe von 54/55 cm und damit eine angenehme Größe. Sie wird wohl ein Husky-Mix sein mit auffallend schönem, längerem Fell. Sie zeigt sich als sehr freundliche Hündin, die aufgeschlossen ist und im Auslauf gleich auf uns zukommt. Rassetypisch hat sie 

einen starken Bewegungsdrang. Dieser sollte in einem Zuhause auch unbedingt bedient werden.

 

Sie ist gut sozialisiert, teilt den Auslauf mit anderen nordischen Hunden und verhält sich absolut unauffällig. Allerdings sieht es auf den Fotos so aus, als ob sie unter ihrem rechten Auge eine abbekommen hat, denn dort ist eine kleine Narbe zu sehen.

 

Obwohl Thea dank ihrer Gene gut für einen harten Winter gerüstet sein sollte, hoffen wir trotzdem, dass sie bald ein Zuhause findet und ihr Aufenthalt im Tierheim in Schumen nur eine kurze Episode bleibt. Gechipt, geimpft und kastriert ist die liebe Hündin und könnte schon auf den nächsten Transporter nach Deutschland hüpfen!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese bildhübsche Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

30. September 2020

 

 

29. Juli 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Osana sieht oft aus, als würde sie lächeln, wenn man ihr Aufmerksamkeit schenkt. Sie liebt den engen Kontakt zu Menschen sehr und orientiert sich an ihren Bezugspersonen, wenn sie in neuen Situationen verunsichert ist. Osanas Schwester hat bereits ihr großes Glück gefunden und nun wünschen wir uns für die liebe Hündin, dass sich auch endlich ihr großer Wunsch erfüllt...

 

Murphey ist ein kleiner Wildfang. Der liebe Bretone ist im Tierheim absolut unterfordert und wir wünschen uns, dass er endlich seinen Menschen findet, der mit ihm die Welt erkunden möchte. Murphey ist sehr sozialverträglich und freundlich, muss allerdings ausgelastet werden. Wenn es nach ihm geht, würde er sicher lieber heute als morgen sein Köfferchen packen...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".