Senta (weibl., geb. ca. Januar 2017) - entwickelt und öffnet sich langsam ein wenig

 

Senta hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

31. August 2020

 

Unsere niedliche Senta hat ein paar Entwicklungsschritte gemacht seit sie im Tierheim in Schumen ist. Und das ist schon eine ganze Weile, denn sie fiel im Sommer 2019 der Bürgermeisterwahl zum „Opfer“ und musste zusammen mit vielen anderen Hunden, die friedlich im Zentrum der Stadt lebten, ins Tierheim geholt werden. Denn das Zentrum sollte frei von Hunden sein, damit die Politiker bessere Chancen auf Sieg hätten…

 

Senta (geb. ca. Januar 2017) war anfangs sehr ängstlich und wollte keinerlei Kontakt mit uns Menschen. Sie war sehr ängstlich. Wir haben sie nach einiger Zeit in einen Auslauf weiter nach vorne geholt, da sich im vorderen Bereich des Tierheims mehr „Aktivitäten“ abspielen. Es war uns wichtig, dass sie verschiedene Eindrücke bekommt und dadurch merkt, dass ihr im Tierheim nichts passiert und dass von uns Zweibeinern keine Gefahr ausgeht.

 

Senta kommt zwar immer noch nicht von sich aus auf uns zu, wenn wir in ihren Auslauf kommen, aber insgesamt hat sie sich positiv entwickelt.

 

Mittlerweile ist sie schon ein paar zaghafte Schritte an Halsband und Leine mitgelaufen, daran war im vergangenen Jahr noch überhaupt nicht zu denken. Trotzdem ist sie nach wie vor eine sehr vorsichtige und ängstliche Hündin. Sie wird viel Zeit benötigen, um vorsichtig eine Bindung aufzubauen. Und mögliche Interessenten werden viel Geduld und Ruhe mitbringen müssen und keinerlei Erwartungen an Senta haben dürfen, um sie bestmöglich auf diesem Weg zu begleiten.

 

Senta hat eine Schulterhöhe von etwa 48 cm und hat damit eine sehr angenehme Größe. Mit ihren Artgenossen ist sie absolut verträglich und spielt auch in den ruhigeren Nachmittagsstunden gerne mal mit ihnen.

 

Für Senta wünschen wir uns einen ruhigen, kinderlosen Haushalt. Bewerber für Senta sollten Erfahrung mit ängstlichen Hunden mitbringen.

 

Die liebe Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert. Bei einer geeigneten Bewerbung könnte sie das Tierheim in Richtung Deutschland verlassen.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese zurückhaltende Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

24. August 2020

 

 

7. Juli 2020

 

 

26. Mai 2020

 

Senta ist noch sehr unsicher, aber Schritt für Schritt wird sie lernen, sich ein wenig zu öffnen.

 

 

10. März 2020

 

 

4. März 2020

 

 

1. März 2020

 

 

29. Februar 2020

 

 

25. Februar 2020

 

 

4. November 2019

 

 

19. September 2019

 

 

18. September 2019

 

 

1. August 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Madison verbringt leider bereits den Großteil ihres Lebens im Tierheim. Trotzalledem hat sie sich in den letzten Jahren immer weiter-entwickelt und es ist an der Zeit, dass die liebe, zurückhaltende Hündin endlich ihre Chance bekommt...

 

Jonah lebt seit dem Welpenalter im Tierheim und konnte noch nicht viel von der Welt außerhalb seines Zwingers kennenlernen. Dabei hat er so viel Freude am Leben und würde lieber heute als morgen sein Köfferchen packen und den tristen Tierheimalltag hinter sich lassen. Wer gibt dem lieben Hundejungen diese Chance und nimmt ihm bei seinen ersten Schritten an die Pfote?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".