Keisha (weibl., geb. ca. August 2020) - wir finden bei ihr einfach keinen "Haken", auch wenn wir noch so suchen. Sie ist absolut unkompliziert.

 

27. März 2022

 

Keisha ist eine ganz tolle Hündin und wir versprechen Ihnen, wenn Sie sie live erleben würden, wäre es auch um Sie geschehen!

 

Keisha wickelt einen durch ihre absolut liebenswerte Art in Windeseile um den Finger! Wenn man ihren Auslauf betritt, ist da ein wuseliges, hübsches, nicht zu großes, schwarzes Gute-Laune-Hündchen, das einen vor Freude strahlend begrüßt! Schon ist Keisha da und sehnt sich nach Aufmerksamkeit und engem Kontakt zum Menschen. Sie springt an uns hoch (das kann man ihr abgewöhnen, das Verhalten ist aber völlig normal, da sie im Tierheim doch so wenig menschliche Zuwednung bekommt und diese so sehr vermisst) und kann nicht genug bekommen.

 

Die hübsche Hündin ist einfach süß und man muss sie gern haben. Und genau aus diesem Grund ist sie auch nach der Kastration zur Vermittlung im Tierheim geblieben, damit wir ihr ein tolles Zuhause suchen können. Als sie von unserem Hundefänger zur Kastration gefangen wurde, lebte Keisha in einem Dorf in der Nähe von Schumen. Nun ist sie in unserer Obhut und wir wünschen ihr sehr, dass dieser Aufenthalt nur ein kurzes Intermezzo auf dem Weg in ein schönes Zuhause und ein besseres Leben ist.

 

Keisha ist noch jung; wir schätzen sie auf etwa 1 ½ - 2 Jahre (geb. ca. August 2020). Entsprechend quirlig und verspielt ist sie auch noch. Keisha kommt mit jedermann und -hund aus. In ihrem Auslauf lebt sie friedlich mit allen Artgenossen, ob groß, klein, männlich oder weiblich zusammen.

 

Wenn es nach Keisha ginge, würde ihr Tag folgendermaßen aussehen: Gassi gehen, Frühstück, ausgiebige Streichelphase, vielleicht ein kleiner Ausflug in den Garten, ein wenig ruhen, kuscheln, wieder ein schöner Spaziergang usw. Je mehr Zeit sie an der Seite ihrer Menschen verbringen darf, desto besser! Sie zeigte sich uns bisher absolut unkompliziert und nur von ihrer besten Seite! Trotzdem muss man immer auch davon ausgehen, dass ein Hund auch Arbeit macht und die Eingewöhnung und Erziehung die eine oder andere Herausforderung bereit halten, ganz beosnders, wenn ein Hund neu ins Haus kommt und noch nichts außer dem Leben auf der Straße oder in einem Tierheim kennt.

 

Besonders liebenswert finden wir auch den Überbiss ihres Unterkiefers. Keisha hat eine mittlere Größe von knapp über 50 cm. An der Leine lief sie beim ersten Spaziergang schon wunderbar und völlig angstfrei mit.

 

Keisha ist gechipt, geimpft und kastriert. Ihrer Ausreise steht also nichts mehr im Weg!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese unkomplizierte, menschenbezogene Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

5. März 2022

 

 

17. Februar 2022

 

 

14. Februar 2022

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Ory ist von klein auf im Tierheim - ihr größter Wunsch zu ihrem 1. Geburtstag: ein eigenes Zuhause! Ory soll endlich aufholen dürfen, was sie in ihren ersten Lebensmonaten verpasst hat...

 

Bruno ist kein ganz junger Hüpfer mehr und hat schon einiges mitgemacht, zu seinem Glück ist er aber im Tierheim in Schumen gelandet, wo er nun darauf wartet, entdeckt zu werden.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".