Hazana (weibl., geb. ca. November 2016) - ist es bisher immer gelungen, sich zu verstecken

 

Hazana hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

13. November 2021

 

Hazana ist eine Hündin, die eigentlich gar nicht besonders auffallen möchte. Deshalb ist sie uns auch nicht direkt ins Auge gesprungen - sie hat sich immer geschickt zwischen den vielen Hunden in ihrem Auslauf versteckt. Da sie bisher in einem sehr großen Auslauf, zusammen mit vielen Hunden lebte, war es leicht für sie „unterzutauchen“.

 

Dabei ist Hazana eine bildschöne Hündin und sticht einem deshalb eigentlich sofort ins Auge – wenn man sie denn dann entdeckt! Sie hat eine tolle Fellpracht, eine schöne Fellzeichnung im Gesicht und vor allem wunderschöne, bernsteinfarbene Augen! 

 

Hazana gehört mit einer Schulterhöhe von knapp über 50 cm zu den mittelgroßen Hunden im Tierheim und hat damit eine gut händelbare Größe. 

Menschen gegenüber ist sie allerdings noch etwas skeptisch. Entweder sie hat in ihrem Leben nicht die besten Erfahrungen gemacht, oder sie hatte einfach so gut wie keinen Kontakt mit Menschen gehabt. Deshalb ist es ihr auch noch fremd, gestreichelt zu werden, vermutlich weil sie das gar nicht kennt. 

 

Man merkt Hazana ganz deutlich an, dass sie lieber vorsichtig ist und sich nur so weit zu uns vorwagt, wie es nötig ist, um im schlimmsten Fall die Flucht antreten zu können. Als wir ihr aber etwas Leckeres zu fressen angeboten haben, hat offensichtlich der Appetit die Angst besiegt! Sie hat die Leckerlis vorsichtig genommen und dabei die ganze Zeit freudig mit der Rute gewedelt.

 

Wir sind uns sicher, dass Hazana selbst noch im Tierheim offener und zutraulicher werden würde, wenn Zeit wäre, um regelmäßig mit ihr zu arbeiten. Trotzdem haben wir nun den Versuch gestartet und sie in einen kleineren Auslauf umgesetzt. Ziel ist, auf diese Weise mehr und regelmäßiger Kontakt zu ihr aufzunehmen, da sie in dem neuen Auslauf nicht mehr so einfach „unterzutauchen“ kann. Hazana wird bestimmt schnell begreifen, dass von uns nichts Böses ausgeht und hoffentlich mehr Kontakt zulassen. Neugierig und interessiert ist Hazana allemal, denn sie möchte immer wissen, warum sich die anderen Hunde so freudig um uns scharren. 

 

Leider gehen besonders die Hunde im Tierheim unter, die nicht sofort freudig auf den Menschen zu gerannt kommen. Deshalb wurde sie anscheinend viele Jahre im Tierheim gar nicht wahrgenommen und sich nicht besonders um ihre Vermittlung gekümmert. Und bei Hazana sind es mittlerweile auch schon bald 4,5 Jahre, die sie im Tierheim lebt… Sie wurde damals einfach im Eingangsbereich des Tierheims ausgesetzt. Leider nach wie vor eine beliebte Praxis in Bulgarien...

 

Wir möchten Hazana aber nun endlich sichtbar machen und ihr damit die Chance auf ein schönes Leben geben!

 

Für Hazana wünschen wir uns hundeerfahrene Menschen, die wissen wie sie Hazana ins neue Leben einführen. Das mag viel Geduld erfordern und manchmal kann das auch bedeuten, dass sie zwei Schritte zurückgeht, nachdem sie vorher noch einen mutigen Schritt nach vorne gegangen ist. Aber meistens folgt auf die Rückschritte auch wieder ein Fortschritt und genau darauf muss man bauen!

 

Eine ländliche Gegend sowie eine Familie ohne Kinder wären wichtig für Hazana, denn zu viel Trubel möchten wir ihr nicht zumuten.

 

Die liebe Hündin ist absolut verträglich mit den anderen Hunden und hat sich auch nach dem Umsetzen in den neuen Auslauf gut und schnell dort integriert. Auch hier zeigt sie sich eher als zurückhaltende, ruhige Hündin, die Ärger stets aus dem Weg geht.

 

Hazana ist mit ihren 5 Jahren (geb. ca. November 2016) im besten Alter! Aus der Pubertät ist sie raus, sie ist kein wuseliger Welpe mehr und gehört noch lange nicht zum alten Eisen!

 

Hazana ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ihre Koffer packen! Außer ihrem Pass wird da zwar nichts drin sein, aber der ist ja ausreichend, um sie nach Deutschland zu bringen!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese hübsche, sanfte Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

21. August 2021

 

 

20. August 2021

 

 

27. März 2021

 

 

ältere Fotos

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Titus ist so ein süßer Schatz, warum er noch nicht entdeckt wurde, können wir nicht verstehen. Aber vielleicht hat er nun Glück?

 

 

Tahima ist eine kleine, aber feine Hundedame, die in ihrem Leben bisher nichts Schönes erlebt hat. Ihr Weihnachtswunsch: ein liebevolles Zuhause!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".