Gracey (weibl., geb. ca. Januar 2016) - kam nach dem Tod ihrer Besitzerin mit ihrem Bruder und Mutter ins Tierheim

 

Gracey hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

 

10. Januar 2023

 

Die schüchterne Gracey (geb. ca. Januar 2016) wurde damals mit ihrer Mutter und mit ihrem Bruder Gerry im Tierheim abgegeben. Im Tierheim in Schumen ist sie inzwischen auch schon wieder fast zwei Jahre. Wir haben sie als vorsichtige und zurückhaltende Hündin kennengelernt, die näheren Kontakt zu Menschen nicht zulassen konnte. Vorsichtige Kontaktangebote verunsicherten Gracey, so dass sie sich zurückgezogen und alles aus sicherer Entfernung beobachtet hat. In ihrem bisherigen Hundeleben hat sie vermutlich nie Fürsorge und Liebe von Menschen kennenlernen dürfen, menschliche Nähe scheint ihr bisher fremd und löste eher Angst aus. 

 

Inzwischen ist sie mit den Abläufen des Tierheimes vertraut, wird mutiger und lässt zunehmend mehr Kontakt zu den dort tätigen Mitarbeitern zu. Gracey hat kleine Fortschritte gemacht und ließ sich bei unserem Aufenthalt im Tierheim im Herbst 2022 erstmals fangen und hat sogar eine kleine Schönheitskur zugelassen: Wir durften sie von ihrem verfilzten Fell befreien. Mit ihrer neuen Frisur zeigt sich eine aufmerksame Hündin, die sich sogar an die Leine nehmen ließ und bereitwillig ein paar Schritte mitgelaufen ist.

 

Vermutlich lebte sie bevor sie ins Tierheim kam nur auf einem Hof, das Leben in einem Haus kennt Gracey daher noch nicht. Sie fängt in allem bei Null an und muss langsam und behutsam an ein Leben in einem „modernen“ Haushalt herangeführt werden. Dafür benötigt Gracey Zeit und Geduld, die ihre Menschen ihr zugestehen sollten. Erwartungen sollten zu Anfang keine gesetzt werden und man sollte Gracey nicht bedrängen. Mit der Zeit wird es gelingen ihr die aufregende Welt zu zeigen und kleine Erfolge mit ihr gemeinsam zu erleben, so dass Gracey sich Stück für Stück öffnen kann und ihr eigentliches Wesen zum Vorschein kommen darf.

 

Wir wünschen uns hundeerfahrene Menschen, die mit (noch) ängstlichen Hunden umzugehen wissen und in einer ruhigen, ländlichen Region wohnen, denn zu viel Trubel, Großstadt und Autoverkehr würden sie überfordern. Gracey wird Zeit und Einfühlungsvermögen brauchen, um anzukommen. Kleine Kinder sollten keine im Haushalt leben. Ein kompetente Hundeschule, die in schwierigen Situationen beraten kann, oder auch das kleine Hunde-Einmal-Eins und weitere Beschäftigungsmöglichkeiten anbietet, wäre sicher eine gute Unterstützung. 

 

Mit anderen Hunden ist Gracey verträglich, wobei letztendlich die Sympathie entscheidet. Sie hat mit ihren etwa 47 cm Schulterhöhe eine angenehme Größe.

 

Gracey ist gechipt, geimpft, kastriert und bereit, bei den richtigen Menschen einzuziehen…

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese hübsche Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

2. - 6. Oktober 2022

 

 

27. September 2022

 

 

24. September 2022

 

 

2. - 5. März 2022

 

 

14. September 2021

 

 

2. September 2021

 

 

24. August 2021

 

 

2. Mai 2021

 

 

1. Mai 2021

 

 

4. April 2021

 

 

27. März 2021

 

 

24. März 2021

 

 

21. März 2021

 

 

13. März 2021

 

 

9. März 2021

 

Gracey (geb. ca. Januar 2016) wartet nun schon ein ganzes Jahr auf ein Zuhause.

 

Sie ist eine freundliche Hündin, aber noch ziemlich zurückhaltend. Wenn man im Auslauf auf sie zugeht, legt sie erst einmal den sicheren Rückwärtsgang ein. Aber das wundert nicht, denn vermutlich hat sie in ihrem Leben noch nicht viel kennengelernt.

 

Sie kam im Februar 2020 zusammen mit ihrer Mutter Lindy und ihrem Bruder Gerry ins Tierheim in Dobrich. Die Dame, bei der die drei – vermutlich auf dem Hof – gelebt haben, war verstorben und es gab keine Verwandten, die sich um die Hunde kümmern konnten. Von einem ruhigen Hof in ein großes Tierheim, das war erst einmal ein Schock für die drei…

 

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hunde in Bulgarien in Gärten/Höfen gehalten werden und nichts außerhalb kennenlernen. Ausgeführt werden diese Hunde eher nicht, insofern muss man bei Gracey vermutlich bei Null anfangen. Mit etwas Geduld und Einfühlungsvermögen wird man ihr Vertrauen aber ganz bestimmt erlangen.

 

Gracey soll etwa 50 cm groß sein. Mit ihren Artgenossen lebt sie friedlich in einer großen Gruppe und hat keine Probleme.

 

In einem Zuhause sollte man sich darauf einstellen, dass Gracey etwas Zeit benötigt, um sich einzufinden und an Alltagsgeräusche und -situationen zu gewöhnen, aber wir sind ganz zuversichtlich, dass sie das lernen wird.

 

Sie ist kastriert, gechipt und hat ihre erste Impfung. Es wäre schön, wenn sie bald ihre Chance bekäme! 

 

 

22. Februar 2021

 

 

20. Februar 2021

 

 

15. September 2020

 

 

10. Juni 2020

 

 

April 2020

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".