Lorena (weibl., geb. ca. Juli 2019) - kann schon Pfötchen geben, möchte aber noch viel mehr lernen

 

16. Januar 2023

 

Liebes Tierheim-Team,

 

mittlerweile ist schon über ein halbes Jahr vergangen als Lorena bei uns eingezogen ist. Wir leben nun seit Oktober alle zusammen im schönen Kinzigtal und auch hier konnte sich unsere Diva inzwischen sehr gut eingewöhnen.

Wir durften mit ihr das erste Mal im Schnee erleben und es war einfach nur schön wie sehr sie sich über den Schnee gefreut hat! Auch sonst ist Lorena eine tolle Hündin, sie hat sich prächtig entwickelt und wir würden sie um nichts in der Welt mehr hergeben! Wir kommen mit ihr sehr gut zurecht - haben ihr einiges beibringen können und das ganz ohne Hundeschule. :-) Sie möchte uns einfach gefallen und dafür tut sie fast alles - vor allem ihre Schmuseeinheiten einfordern. :-)

 

Mit ihren Artgenossen gibt's mittlerweile keinerlei Probleme mehr, wir sind in einer großen Gassi-Gruppe mit momentan 9 Hunden und es hat nicht ein einziges Mal Ärger gegeben, im Gegenteil, unsere Diva hat ein rührendes Auge für die Kleinen der Gruppe und bremst auch das ein oder andere Mal die Rabauken wenn's sein muss, aber alles sehr umgänglich und sozial. :-)

 

Wir hoffen, weiterhin noch ganz ganz viele tolle Momente mit unserer Schmusebacke erleben zu dürfen und sind sehr glücklich darüber einer tollen Hundeseele ein Zuhause voller Fürsorge und Liebe gegeben zu haben, sie hat es einfach verdient!

 

Im Anhang wieder ein paar Bilder von unserem Traumhund, die Sie gerne zusammen mit dieser Mail in Ihrer Rubrik "Zuhause gefunden" veröffentlichen dürfen!

 

Ganz liebe Grüße an Sie alle!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Lorena & Familie G.

 

 

22. August 2022

 

Hallihallo, liebes Tierheim-Team,

 

sehr gerne wollen wir Euch ein weiteres Update zu unserem Traumhund Lorena geben....

 

Lorena ist inzwischen schon knapp sechs Wochen bei uns und macht sich weiterhin super! Die bereits geschilderten, kleinen "Baustellen" haben wir bereits in Angriff genommen und naja, Lorena ist superschlau, möchte uns einfach gefallen und von daher haben wir schon große Fortschritte erzielen können... :-) So versteht sie sich mittlerweile gut mit anderen Hunden, hat auch Freundschaften geschlossen, mit denen wir nun regelmäßig zusammen Gassi gehen können. :-)

Außerdem wird Lorena immer selbstsicherer, dadurch auch mutiger und nicht mehr ein ganz so großer Angsthase. Lorena ist immer noch eine große Schmusebacke welche ihre Streicheleinheiten regelrecht einfordert, was sie echt zu einem "sanften Riesen" macht. :-)

 

Sie ist sehr auf uns als ihre Familie fixiert und man kann sagen: sie ist angekommen! Wir sind immer noch überglücklich, dass das Schicksal so entschieden hat dass wir uns gefunden haben, denn ein Leben ohne unsere "Diva" Lorena können wir uns nicht mehr vorstellen! Wir sind weiterhin alles am Erkunden und wollen noch ganz viel lernen. Jeder Tag ist ein kleines Abenteuer, dass weder Lorena noch wir missen wollen! Wir senden anbei noch ein paar Bilder von unserer Prinzessin aus denen hervorgeht, dass Lorena schon glücklich zu sein scheint. ♡

 

Weiterhin alles Gute für Euch, und wir halten Euch auf dem Laufenden :-)

 

Bis bald, Ihr Lieben!

 

Familie J.-G.

 

 

2. April 2022

 

 

 

 

18. März 2022

 

Nachdem sie ihre Welpen liebevoll großgezogen und beschützt hat, hat sie nun das Glückslos gezogen und ein Ticket nach Deutschland gezogen! Sie durfte dem Tierheim, in dem sie vorübergehend untergebracht war, den Rücken kehren und die lange Reise nach Deutschland antreten.

 

25. - 26. Februar 2022

 

 

3. Januar 2022

 

 

15. November 2021

 

Unsere langbeinige Lorena bringt es auf ungefähr 60 cm Schulterhöhe, ist im Verhältnis zu ihrer Größe aber recht schlank. Wir schätzen, dass sie ungefähr im Juli 2019 geboren wurde.

Sie kam am 23. März 2021 mit neun Welpen in unser Tierheim nach Dobrich. Leider haben nur drei ihrer Kinder überlebt.

 

Welpen sind, nach unserer sehr leidvollen Erfahrung, besonders in Ländern mit hoher Streunerpopulation und niedrigen Impfquoten extrem anfällig für lebensbedrohliche Erkrankungen wie z.B. Parvovirose. Auch Staupe ist in Bulgarien noch weit verbreitet. Deshalb werden wir nicht müde zu betonen, wie immens wichtig Kastrationen sind, um das Leid und qualvolle Sterben der vielen Welpen zu verhindern.

 

Lorena war und ist ihren Welpen eine sehr gute und liebevolle Mutter. Sie hat ganz bestimmt schon ausreichend Erfahrung in der Kindererziehung. Das jedoch ist nun vorbei, denn Lorena wurde natürlich bereits kastriert.

 

Sie ist sehr offen und freundlich zu uns Menschen. Schlechte Erfahrungen scheint sie keine gemacht zu haben. Über ihr Vorleben wissen wir nichts. Möglicherweise hat sie tatsächlich lange Zeit auf den Straßen Dobrichs verbracht und sich irgendwie durchgeschlagen. Die Hundesprache beherrscht sie 1A und sie ist sehr verträglich mit ihren Artgenossen.

 

Lorena ist sehr sportlich und aufgeschlossen. Sie reagiert auf ihren Namen und gibt Pfötchen und wird dafür mit "Bravo" gelobt. Dieses internationale Wort muss sie also nicht mehr lernen. :-) 

Dafür aber einiges mehr. Das Leben in einem Haushalt wird neu für sie. Ebenso das Laufen an Halsband (besser Geschirr) und Leine. Sie wird bei Null beginnen, mit etwas Zeit und Geduld jedoch ihr neues und komfortables Hundeleben mit Freude annehmen und genießen. Wir suchen für Lorena eine sehr sportliche Familie, die sie geistig und körperlich auslasten kann und möchte.

 

Lorena ist gechipt, geimpft, kastriert und freut sich auf Bewerbungen. Sobald die passende Familie gefunden ist, wird sie zur Ausreise angemeldet.

 

 

13. November 2021

 

 

12. November 2021

 

 

23. August 2021

 

 

19. August 2021

 

 

18. August 2021

 

 

31. März 2021

 

 

23. März 2021

 

 

Notfelle der Woche

 

Peer musste als letzter des Geschwister-Quintetts zurückbleiben. Wir hoffen, dass er auch ganz bald die Chance auf eine Ausreise bekommt!

 

Der hübsche Kofi (6-7 Monate) wartet auf seine Familie - die er hoffentlich bald findet!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".