Daje (weibl., geb. ca. Juni 2019) - landete unverschuldet zwei mal im Tierheim

 

10. Februar 2022

 

Hallo Lisa,

hier mal ein kleines Update von Daje: Sie hat sich gut eingelebt, Hundetraining geht super und macht ihr wahnsinnig viel Spaß. Wir waren zwei Wochen im Urlaub, das hat sie sehr genossen. Sie ist unheimlich verschmust und menschenbezogen und sie möchte uns immer zeigen, wie toll sie ihre Kommandos ausführen kann.

Alleine bleiben klappt schon ganz gut, falls wir mal länger weg sind schaut meine Schwiegerfamilie nach ihr. Daje und Bella verstehen dich super, die sind ein Herz und eine Seele.♥️

 

An Silvester war ich ganz überrascht, wie gut sie die Böller weggesteckt hat. Sie war schon etwas nervös, aber nicht wahnsinnig ängstlich. Der Hund von Bennys Eltern hat ja wahnsinnig Angst an Sylvester, schon bevor das Feuerwerk los geht. Das hat sich Daje bis jetzt noch nicht abgeschaut.

 

Daje wird auch immer noch zutraulicher, sie kuschelt mit uns mittlerweile auf dem Bett, ja, ich bin weich geworden. 😅

Wir sind immer noch unheimlich glücklich sie zu haben, auch wenn es nicht immer einfach ist. Aber wir alle drei wachsen mit unseren Aufgaben. ☺️

 

Liebe Grüße

Benny, Annika & Daje

 

 

8. Februar 2022

 

 

2. Juli 2021

 

 

2. Juni 2021

 

Daje bedeutet die Helle, die Strahlende. Und das ist sie, denn Daje hat ein ganz liebes, freundliches Wesen. Geboren wurde sie etwa im Juni 2019 und kam als Junghund ins Tierheim in Schumen, wurde dort kastriert und im März 2020 von einer Bulgarien adoptiert.

 

Am 29.4. kam diese Frau und gab Daje, völlig abgemagert, wieder im Tierheim ab. Sie hätte kein Geld für Hundefutter mehr… Wir enthalten uns hier eines Kommentars… sind aber froh, dass Daje wieder bei uns ist – in Bulgarien wird sie definitiv nicht mehr vermittelt!

 

Obwohl Daje gar nicht so groß wirkt, ist sie immerhin 54 cm. Dazu schmal, muss aber ein wenig zulegen, denn sie wurde in der Obhut der besagten Frau nicht mehr ordentlich versorgt. Wir finden, dass sie eine ganz interessante Fellzeichnung hat.

 

Mit ihren Artgenossen ist Daje verträglich und lief bei unserem ersten Versuch auch schon sehr gut an der Leine mit. Sie genoss es, draußen unterwegs zu sein. Eines können wir sagen, Daje ist eine aktive, junge Hündin, die ausreichend bewegt werden möchte. Der Kulturschock, wieder im Tierheim zu sein, war recht groß für sie.

 

Menschen gegenüber ist die hübsche offen und freundlich. Wir hoffen, dass sie bald entdeckt wird und ihre Endstelle findet – die sich der Verantwortung bewusst ist und versteht, was es heißt, ein Tier aufzunehmen.

 

Daje ist gechipt, geimpft und kastriert – und würde das Tierheim lieber heute als morgen verlassen.

 

 

28. Mai 2021

 

 

2. Mai 2021

 

 

1. Mai 2021

 

 

30. April 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Ory ist von klein auf im Tierheim - ihr größter Wunsch zu ihrem 1. Geburtstag: ein eigenes Zuhause! Ory soll endlich aufholen dürfen, was sie in ihren ersten Lebensmonaten verpasst hat...

 

Bruno ist kein ganz junger Hüpfer mehr und hat schon einiges mitgemacht, zu seinem Glück ist er aber im Tierheim in Schumen gelandet, wo er nun darauf wartet, entdeckt zu werden.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".