Twix (männl., geb. ca. Mai 2015) - kleines Kerlchen weiß sich durchzusetzen

 

 

 

25. Juli 2020

 

Liebe Verena, 

 

Twix hat sich super eingelebt. Inzwischen können wir ihn auch von der Leine lassen. Als er das erste Mal von der Leine abgemacht wurde, ist er wie ein Fohlen durchs Feld gesprungen. Besonders liebt er es, mit dem Hündchen unserer Tochter durch die Welt zu rennen. Natürlich vergisst er dabei nicht zu zeigen, wer der Chef ist. 

Twix ist inzwischen überall beliebt. Selbst meine Tante, die nichts mit Hunden anfangen konnte, ist verliebt in ihn. 

 

Kinder mag er sehr, nur vor Jungs im Grundschulalter hat er etwas Angst, besonders, wenn sie mit einem Besen hantieren. Wahrscheinlich hat das mit seiner Vergangenheit zu tun. 

 

Twix ist ein super Hund, der ein glückliches Leben mehr als verdient hat. 

LG aus Wriezen und ein schönes Wochenende 

 

Gabi und Svend

 

 

24. Juni 2020

 

 

19. Juni 2020

 

Twix durfte heute das Tierheim verlassen und sich auf den Weg in ein besseres Leben machen.

 

 

28. März 2020

 

Unser Twix, geb. ca. Mai 2015, lebt bereits seit Sommer 2019 in unserem Tierheim in Schumen. Er wurde auf Schumens Straßen aufgegriffen und zur Kastration ins Tierheim "verfrachtet".

 

Twix ist ein fröhlicher Hund, sehr aktiv und bewegungsfreudig. Halsband und Leine sind kein Problem für ihn und er findet es klasse, seinen Auslauf für kurze Ausflüge zu verlassen. Wenn es nach ihm ginge, könnten die Ausflüge stundenlang dauern. Er ist so offen und unerschrocken und muss im neuen Zuhause unbedingt ausgelastet werden. Für Kopfarbeit wird er neben körperlicher Auslastung mehr als bereit sein.   

 

Twix ist sehr freundlich und offen im Umgang mit Menschen. Trotz seiner "nur" 42 cm Schulterhöhe ist er der Chef in seiner Gruppe. Twix hat sogleich, als er neu im Auslauf war, allen gezeigt, wer Chef im Ring ist, indem er entlang der Zäune sein Bein gehoben und alles markiert hat. Das wurde von allen akzeptiert. 

Wir sehen ihn nicht unbedingt in einer Etagenwohnung, da es sein könnte, dass er etwas mehr bellt. Eine Familie mit einem Haus und Garten würden wir uns wünschen. Aber egal, ob Wohnung oder Haus: Twix braucht erfahrene Menschen, die ihn liebevoll UND konsequent erziehen. 

 

Im Februar 2020 wurde Twix von unserem deutschen Tierarzt umfassend untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass sein Oberkiefer ziemlich deformiert ist. 

Er wurde kurz darauf in Narkose gelegt, um seine Zähne zu sanieren. Ein Zahn musste gezogen werden. Bei der Behandlung wurde festgestellt, dass sein Oberkiefer gebrochen gewesen sein muss und schief zusammengeheilt ist. Das scheint Twix aber in keiner Weise zu beeinträchtigen und auch Schmerzen scheint er keine zu haben

 

Twix ist verträglich mit Artgenossen, mit Rüden jedoch nur bedingt. Wir würden ihn gerne als Einzelhund vermitteln, um jedem Problem in dieser Hinsicht im Vorfeld entgegenzuwirken. Anfänger finden bei uns sicher andere Hunde. Für Twix wünschen wir uns erfahrene Menschen, die bei klarer Ansage in ihm bestimmt einen treuen Freund finden. 

 

Er ist gechipt, geimpft, kastriert und hilft seiner neuen Familie sehr gerne, das Revier genau und selbstbewußt abzustecken.  :-)

 

 

24. Februar 2020

 

 

21. September 2019

 

 

19. September 2019

 

 

16. September 2019

 

 

2. August 2019

 

 

30. Juli 2019

 

 

28. Juli 2019

 

 

20. Juni 2019

 

 

18. Juni 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".