Gitta (weibl., geb. ca. November 2018) - kam nach einem schlimmen Unfall ins Tierheim...

 

29. Mai 2020

 

Gitta ist gut bei uns in Karben angekommen. Sie lernt unglaublich schnell und fühlt sich schon in ihrer neuen Umgebung rundum wohl. Gitta erkundet jede Ecke, liebt die ausgiebigen Spaziergänge über das Feld und durch den Wald und genießt die vielen Streicheleinheiten.

 

Den ganzen Tag wedelt sie voller Freude mit dem Schwanz. An der Leine läuft sie problemlos und schläft von Beginn an in ihrem Körbchen. Gitta macht uns allen große Freude!

 

 

 

 

22. Mai 2020

 

Die süße Gitta musste zum Glück nicht lange im Tierheim auf ihr großes Glück warten. Das freut uns sehr, denn nun kann die liebe Hündin endlich die Welt entdecken und überall gute Laune verbreiten...

 

1. April 2020

 

Unsere süße Gitta (geb. ca. November 2018) hatte Glück im Unglück, denn in ihrem Fall ging es wirklich um Sekunden…! Die liebe Hündin hatte Ende Januar/Anfang Februar 2020 einen schweren Unfall mit einem LKW. Sie wollte vermutlich noch schnell über die Straße rennen und war dabei – wie so viele Straßenhunde – unter Strom bzw. eigentlich immer auf der Flucht. Der LKW-Fahrer hat sie nicht gesehen (oder wollte sie nicht sehen) und hat sie leider angefahren. Gitta hat bestimmt laut aufgeschrieben und vor Schmerzen gejault. Sie konnte sich nicht mehr bewegen und lag hilflos am Straßenrand – der LKW ist weitergefahren…

 

Glücklicherweise wurde Gitta von einem Tierfreund entdeckt und sofort in unser Tierheim in Schumen gebracht. Mittlerweile ist unser Tierheim so bekannt in der Umgebung und viele Leute bringen auch verletzte Tiere zu uns. Das freut uns sehr! Sie wissen, dass sie dort nicht abgelehnt werden und wir den Hunden und Katzen immer helfen. 

 

Die verletzte Gitta wurde umgehend untersucht und medizinisch versorgt. Sie hatte wohl einen Beckenbruch und konnte sich deshalb nicht mehr bewegen. Die Arme muss schlimme Schmerzen gehabt haben und trotzdem war sie bei der Untersuchung ganz tapfer! Daraufhin blieb sie selbstverständlich im Tierheim, damit sie wieder richtig auf die Beine kommen konnte, aber auch, um ihr durch eine Vermittlung die Chance auf ein glückliches Zuhause geben zu können! Denn Gitta ist eine ganz liebe, fröhliche und unkomplizierte Hündin, die Menschen sehr gerne mag und ihre Nähe genießt. Schlechte Erfahrungen mit Menschen scheint Gitta in der Vergangenheit wohl nicht gemacht zu haben, denn sie ist Menschen gegenüber – ob Mann oder Frau – ganz offen und zugewandt.

 

Gitta macht es einem mit ihrer lebenslustigen Art sehr einfach, sie direkt ins Herz zu schließen! Erfreulicherweise hat sie sich nach dem Unfall wieder vollständig erholt. Man sieht jedoch, dass ihr Becken leicht verschoben ist und etwas schmaler aussieht als es normalerweise wäre. Durch ihre insgesamt schmale Statur wirkt sie auf den Fotos etwas kleiner als sie eigentlich ist – sie hat eine Schulterhöhe von ca. 50 cm.

 

Wenn man Gitta in ihrem Auslauf beobachtet hat man das Gefühl, sie weiß genau, dass sie nur knapp dem Tod entkommen ist. Sie scheint das Leben in sich aufzusaugen und das, obwohl das Tierheim sicher kein schöner Ort für einen Hund ist. Aber Gitta stört das (noch) nicht und sie nutzt jede freie Minute, um mit ihren besten Freundinnen Lia und Chessa durch den Auslauf zu flitzen. Rauf auf die Hundehütten, wieder runter oder am besten direkt in der Hütte verstecken… Es ist so schön, den Dreien beim Spielen zuzusehen!

 

Auch beim Spaziergang außerhalb des Tierheims hatte Gitta großen Spaß an der Bewegung und Abwechslung. Sie ist wirklich eine tolle Hündin, bei der wir uns gut vorstellen können, dass sie für jede Aktivität zu haben ist. Hauptsache, ihre Menschen sind an ihrer Seite!

 

So wie wir sie einschätzen, wird Gitta sich mit Sicherheit schnell in ihrem neuen Zuhause einleben und auch das Hundeeinmaleins im Handumdrehen lernen. Nun braucht sie nur jemanden, der ihr genau diese Chance gibt!

 

Gitta ist geimpft, gehcipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen. 

 

 

3. März 2020

 

 

1. März 2020

 

 

26. Februar 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Osana sieht oft aus, als würde sie lächeln, wenn man ihr Aufmerksamkeit schenkt. Sie liebt den engen Kontakt zu Menschen sehr und orientiert sich an ihren Bezugspersonen, wenn sie in neuen Situationen verunsichert ist. Osanas Schwester hat bereits ihr großes Glück gefunden und nun wünschen wir uns für die liebe Hündin, dass sich auch endlich ihr großer Wunsch erfüllt...

 

Murphey ist ein kleiner Wildfang. Der liebe Bretone ist im Tierheim absolut unterfordert und wir wünschen uns, dass er endlich seinen Menschen findet, der mit ihm die Welt erkunden möchte. Murphey ist sehr sozialverträglich und freundlich, muss allerdings ausgelastet werden. Wenn es nach ihm geht, würde er sicher lieber heute als morgen sein Köfferchen packen...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".