Bodhi (männl., geb. ca. Mai 2019) - unser niedlicher, liebenswerter Zwerg

 

 

 

12. Juli 2020

 

 

28. Juni 2020

 

 

21. Juni 2020

 

Hallo Verena, vielen Dank nochmal für deinen Support. Es hat alles prima geklappt. Bodhi hat noch in Garbsen seine erste Runde mit Pippi machen gedreht. Dann ab nach Hamburg. Dort erstmal die Wohnung neugierig erkundet. Auch die Nacht ist der Hund zur Ruhe gekommen und hat vor dem Bett auf seiner Decke geschlafen. Wenn er auf dem Rasen ist, hat er noch ein wenig den Drang sich doch zu entfernen und möchte eigentlich gar nicht wieder rein. Aber heute im Laufe des Tages findet er sich immer mehr hier zurecht und kommt zwischendurch auch zum schlafen. Ein kleiner herzensguter Hunde. Hier die ersten Fotos.

 

 

 

 

 

19. Juni 2020

 

Unser süßer Bodhi hat es geschafft und durfte das Tierheim in Bulgarien für immer verlassen.

 

26. April 2020

 

Zugegeben, unser Bodhi ist mit seinen 28 cm ein kleiner Zwerg. Aber was für ein süßer Zwerg er ist! 

 

Bodhi sieht so aus, als wäre er kopfüber in einen Topf mit weißer Farbe gefallen, denn nur seine vordere Schnauze und seine Brust sind weiß. Ansonsten hat Bodhi schwarzes, etwas strubbeliges Fell, das in alle Richtungen absteht. 

 

Bodhi wurde wie viele Hunde von uns auf der Straße eingefangen, um im Tierheim in Schumen kastriert zu werden. Auch wenn das für die Hunde sicher in dem Moment nicht schön ist, so vermeiden wir durch die Kastrationen großes Tierleid. Natürlich ist das Tierheim kein schöner Ort für einen Hund, aber bei Bodhi sind wir uns ziemlich sicher, dass er nicht lange im Tierheim sitzen wird! Er ist einfach zu süß und lieb und zudem ein Hund, den man mal eben „unter den Arm klemmen“ kann… :- )

 

Der kleine Kerl wird in Kürze seinen ersten Geburtstag feiern, denn er wurde ca. im Mai 2019 geboren. Von „feiern“ kann natürlich nicht wirklich die Rede sein, aber immerhin kann er diesen Tag zusammen mit seinen Freunden verbringen und ist nicht alleine. Bodhi lebt in einer gemischten Hundegruppe zusammen mit anderen kleinen und jungen Hunden und versteht sich sehr gut mit ihnen. 

 

Bodhi musste sich erst etwas an das neue Leben im Tierheim gewöhnen und zeigt sich in manchen Momenten noch etwas zurückhaltend. Auch Menschen gegenüber ist er anfangs noch ein bisschen schüchtern, taut aber auf, wenn er einen etwas besser kennt. Wir sind uns sicher, dass Bodhi richtig aufblühen wird, wenn er im neuen Zuhause angekommen ist und merkt, dass er nun endlich ein richtiger Junghund sein darf. Das durfte er bisher nämlich noch nicht erleben…

 

Beim ersten Spaziergang außerhalb des Tierheims war er anfangs auch noch recht eingeschüchtert – kein Wunder, denn Halsband und Leine kannte er von seinem Leben auf der Straße definitiv noch nicht! Dennoch ließ sich Bodhi dann von der Leberwurstpaste locken, die unser Mitarbeiter ihm vor die Nase gehalten hat. :- ) So eine Leckerei lässt er sich doch nicht entgehen! 

 

Da steckt viel Potenzial in unserem kleinen Zwerg und wir sind uns sicher, dass er die Herzen seiner Familie im Sturm erobern wird! Bodhi ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen! Sein Köfferchen ist klein, deshalb wird das mit dem Packen sehr schnell gehen!

 

 

1. März 2020

 

 

27. Februar 2020

 

 

25. Februar 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".