Nima (weibl., geb. ca. November 2008) - muss einmal ein Zuhause gehabt haben...

 

 

 

18. November 2018

 

 

 

 

6. Oktober 2018

 

Nima hat es geschafft! Vermutlich war sie in ihrem alten Zuhause in Bulgarien unerwünscht und wurde auf die Straße gesetzt, aber dann hatte die liebe Hündin noch einmal Glück und hat das Herz eines anderen Menschen erobert.

 

Und dort ist sie heute angekommen, das Video unten spricht doch für sich...

 

18. September 2018

 

 

4. August 2018

 

Die liebe Nima wurde ca. im November 2008 geboren und ist seit Juni 2018 im Tierheim in Schumen. Warum sie dort gelandet ist, wissen wir leider nicht.

 

Wir sind uns allerdings ziemlich sicher, dass Nima schon einmal ein Zuhause hatte, denn sie ist super sozialisiert und sehr menschenbezogen. Umso trauriger ist die Vorstellung, dass ihre frühere Familie sie einfach im Tierheim abgegeben oder auf die Straße gesetzt hat. Für Nima ist bestimmt die Welt zusammengebrochen und sie wusste nicht wie ihr geschah. Plötzlich war sie eingesperrt zusammen mit vielen Hunden, kein eigener Schlafplatz, keine Ruhe und vor allem ohne Zuneigung.

 

Dafür schlägt sich Nima aber erstaunlich gut, auch wenn man merkt, dass sie immer den Kontakt zum Menschen sucht und sich riesig freut, wenn einer der Mitarbeiter in ihren Auslauf kommt. Sie lässt sich sehr gerne streicheln und schmiegt sich dabei auch gerne an einen.

 

Die liebe Hündin läuft prima an der Leine mit und man merkt, dass sie das schon kennt. Sie trabt fröhlich neben dem Gassigänger her und freut sich, dass sie zumindest kurz ihrem Zwinger entkommen konnte.

 

Nima hat sehr große Ähnlichkeit mit einem Golden Retriever und wir glauben auch, dass sie reinrassig sein könnte. Ihr ganz genaues Alter zu bestimmen ist schwierig, da sie vorne schon recht abgeriebene Zähne hat und auch ihre Schnauze sehr grau ist. Was ihre Lebensfreude und die Art sich zu bewegen angeht, wirkt sie teilweise aber auch deutlich jünger. Nima hat diesen typischen lieben und treuen Gesichtsausdruck eines Golden Retrievers und macht es einem schwer, sie nicht unentwegt zu streicheln und einfach mitzunehmen.

 

Mit den anderen Hunden in ihrem Auslauf kommt sie sehr gut zurecht und ist absolut sozialverträglich. Und wie man auf den Videos sieht, könnte sie auch zu Katzen vermittelt werden, da sie sich der Katze gegenüber ganz lieb verhält. Nima war auch eigentlich viel interessierter an dem Mitarbeiter des Tierheims, der mit im Raum war. Sie liebt Menschen einfach über alles.

 

Wie man liest, ist Nima eine rundum tolle und unkomplizierte Hündin, die mit Sicherheit viel Liebe und Freude in ihr neues Zuhause bringen würde!

 

Wir hoffen, dass das Tierheim für Nima nur ein Zwischenaufenthalt sein wird und sie schon bald in ein Zuhause ziehen darf, in dem sie wirklich für immer bleiben darf! Denn je älter die Hunde werden, desto schwerer wird das Leben im Tierheim für sie…

 

Nima ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

Wer gibt der so lieben Hündin die Chance auf einen Neustart in ihrem Leben? Bei Interesse füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

31. Juli 2018

 

 

23. Juli 2018

 

 

25. Juni 2018

 

 

24. Juni 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Tammo (geb.ca.Juni 2015) wird immer übersehen. Er ist so ein sanfter, freundlicher Rüde, der sich mit Artgenossen und Menschen gut versteht. Sogar Katzen dürfen mit ihm seine Hütte teilen. Leider muss Tammo seit kurzem wieder an der Kette leben, da er aus den Ausläufen klettert, um bei seinen Pflegern sein zu dürfen. Tammo wäre garantiert ein wunderbarer Freund und Begleter. Wer gibt ihm die Chance, die er sich seit vielen Jahren im Tierheim so wünscht?

 

Svea (geb.ca. Juli 2018)

ist ein freundliches Hundemädchen und liebt es mit ihren Hunde-kumpels durch den Auslauf zu flitzen. Sie versteht sich mit allen sehr gut und sucht ständig Kontakt. Bei Menschen ist sie noch etwas zurückhaltender, aber interessiert. Daher ist es umso wichtiger, dass Svea bald eine eigene Familie findet, in der sie mit viel Geduld die aufregende Welt außerhalb des Tierheims kennenlernen darf und ihr Hundeleben in vollen Zügen genießen lernt.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".