Katze Angie (weibl., geb. ca. September 2015) - eine bildschöne Katzendame

 

 

22. Juni 2020

 

 

14. März 2020

 

Prinzessin Angie sendet Frühlingsgrüße

 

15. April 2019

 

 

17. Juni 2018

 

Angie lässt es sich gut gehen und genießt die Sonne mit ihrer Freundin.
Und wer ist hier die Prinzessin?   :-)

 

Februar 2018

 

Angie ist nun schon eine Weile im neuen Zuhause und hat sofort alle Herzen und vor allen Dingen alle Hände im Sturm erobert. Sie braucht jeden Morgen mindestens eine halbe Stunde lang ihre Streicheleinheiten, die sie natürlich auch bekommt.

 

 

Ihre neue Freundin ist Boni. Sie verstehen sich gut, spielen bereits miteinander und stupsen sich auch schon mal mit der Nase. Die neue Dosenöffnerin schreibt: "Wir brauchen keinen Sechser im Lotto, wir haben ihn mit Angie bekommen." 

 

21. Januar 2018

 

Angie wurde seit längerem schon sehnsüchtig erwartet, zuerst musste aber noch ihre Medikamenten-Therapie beendet werden. Sie ist heute umgezogen und ist sofort "angekommen", hat sich gleich zwischen ihr neues Herrchen und Frauchen gelegt und sich ausgiebig kraulen lassen!

 

 

20. und 23. Dezember 2017

 

 

2. Dezember 2017

 

 

27. November 2017

 

Angie (geb. ca. September 2015) ist eine zierliche langhaarige Schönheit und gaaanz sanftmütig und verschmust. Sie wurde Anfang Oktober im Tierheim abgegeben.

 

Sie integrierte sich sofort in die vorhandene Gruppe und hatte keinerlei Probleme mit ihren Artgenossen. Angie wurde gechipt, geimpft und kastriert und bekam ihr Ticket für die Ausreise. 

 

Leider wurde sie aber im Tierheim von einem Hund angegriffen und am rechten Vorderbein so schwer verletzt, dass eine Amputation nicht zu vermeiden war. Wir sind unsagbar traurig darüber, dennoch hat Angie natürlich auch als nun behindertes Kätzchen Lebensqualität, wenn sie auch zukünftig auf Freigang verzichten muss. 

 

Sie ist auf der Pflegestelle mit dem kleinen einäugigen Aaron, dem vorwitzigen Tibu und dem Kater Tommy angekommen und fühlte sich sofort wohl, denn es gab Streicheleinheiten ohne Ende und - richtig gutes Futter. Und endlich eine Heizung. Die hat Angie im Tierheim arg vermisst, musste sie sich doch mit all den anderen Samtpfoten unter Wärmelampen zusammenkuscheln. 

 

Ihre Verletzung wird weiter behandelt und wir hoffen, dass Angie auch ganz schnell ihre “Tröte” wieder los sein wird und mit den anderen toben kann.

 

Sie wird nur in Wohnungshaltung vermittelt, traumhaft wäre ein abgesicherter Balkon und samtpfötige Spielgefährten sind natürlich Voraussetzung. Dosenöffner sollten auch ausreichend vorhanden sein, damit viele Hände sie ständig streicheln können.

 

Auf FIV und FeLV wurde sie negativ getestet.

 

 

 

25. November 2017

 

Angie ist gut auf ihrer Pflegestelle angekommen.

 

 

29. Oktober 2017

 

 

21. Oktober 2017

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".