Elsie (weibl., geb. ca. März 2018) - sprudelt vor tollpatschiger Lebensfreude

 

 

 

27. August 2019

 

Hallo Frau Flückiger,

 

Elli hat sich hier wirklich super eingelebt. Sie ist sehr lieb, anhänglich und liebt es mit den Kindern zu spielen. Sie ist auch ein Stück gewachsen und hat an Gewicht zugelegt. Wir sind alle sehr Happy über dieses "neue" Familienmitglied! Super versteht sie sich auch mit unseren Meerschweinchen, die sie einfach ignoriert ;-) 

 

Ein kleines Manko hat sie allerdings. Elli leider seit ein paar Monaten an einer Autoimmunkrankheit, die die Hautzellen angreift. Gott sei Dank haben wir mit Hilfe unserer tollen Tierärztin alles gut mit Tabletten in den Griff bekommen. 

Ansonsten funktioniert alles wirklich super. Wir sind einfach zufrieden,und Elli fühlt sich auch wohl. Außer wenn sie fotografiert wird :-)

 

Viele Liebe Grüße aus Grebenstein

Daniela K.

 

 

10. November 2018

 

Hallo Frau Flückiger,

 

nun auch endlich Post von Elli (ehem. Elsie).

 

Elli ist sehr gut bei uns angekommen. Zuerst wurde natürlich alles im Haus und der Garten ausgiebig erkundet. Sie fühlt sich richtig wohl und hat schon ihre Lieblingsliegeplätze gefunden.
Ihre anfängliche Unsicherheit legt sich von Tag zu Tag und sie ist eine richtig aufgeweckte und aufmerksame kleine Maus.


Die Kinder liebt sie sehr und freut sich immer riesig wenn sie mit ihr Bällchen werfen. Aber am besten gefällt es ihr, wenn man sie ausgiebig am Bauch und hinter den Ohren krault.
Sie ist auf jeden Fall ein sehr entspannter Hund. Wir sind alle wirklich begeistert von der kleinen Elli und freuen uns sie bei uns haben zu dürfen.

 

Viele liebe Grüße und nochmals vielen herzlichen Dank für die Vermittlung!

Familie K. aus Grebenstein

 

 

 

2. November 2018

 

Unsere lebensfrohe Elsie durfte endlich das Tierheim verlassen und sich auf die Reise in ein eigenes Zuhause machen. Dort darf sie dann nach Herzenslust all die Dinge tun, die junge Hunde gerne machen.

 

11. Oktober 2018

 

Unsere kleine, große Elsie kam im Juni 2018 mit ihren beiden Schwestern ins Tierheim. Sie hatten alle drei keinen guten Start ins Leben. Ihre Schwestern sind leider gestorben, nur Elsie hat es geschafft und ist jetzt mit ca. 7 Monaten "über den Berg". Sie scheint eine Kämpferin zu sein, aber eine ganz, ganz nette.

 

Elsie ist jetzt schon 48 cm hoch und da ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Sie wird noch ein gutes Stück wachsen. Ihre Eltern scheinen Deutsche Doggen gewesen zu sein. Geboren wurde sie ungefähr im März 2018.

 

Sie ist super lieb, total verspielt, neugierig, noch etwas tapsig, also ein völlig normaler Junghund. Elsie sollte das Tierheim bald verlassen können, denn sie braucht unbedingt Außenreize und Erziehung. Das ist für jeden Hund wichtig, aber für große ganz besonders. Man muss gerade Riesen gut händeln können.  

 

Elsie ist mit allen Artgenossen verträglich. Sie ist die Größte in ihrem Auslauf, aber auch ganz lieb mit den Zwergen. Wir können uns gut vorstellen, dass sie auch mit Katzen zu vergesellschaften ist. Kinder ab 10 Jahren dürfen gerne in der Familie sein; kleinere besser nicht, denn Elsie ist noch ungestüm. Interessierte sollten Erfahrung mit großen Hunden mitbringen.

 

Sie hat auch schon den ein oder anderen Spaziergang machen dürfen und war dabei ganz aufgeregt. Es war ja auch alles so spannend...…

Am liebsten hätte sie mal so richtig Gas gegeben, aber das geht dann erst im neuen Zuhause. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Elsie vor dem harten Winter noch ihre Familie fände. Die kurzhaarigen Hunde leiden immer sehr unter der Kälte, denn sie haben leider nicht den Luxus von beheizten Innenräumen. 

 

Elsie ist gechipt, geimpft und wurde heute kastriert. Sie könnte schon ausreisen. Ihr Bündel wäre schnell geschnürt.

 

 

21. September 2018

 

 

19. September 2018

 

 

24. Juni 2018

 

 

23. Juni 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Carter (geb.ca.2016) ist einer unserer absoluten Notfälle. Er ist todünglücklich, denn er muss an der Kette leben, da er es schon mehr-fach geschafft hat auszubrechen. Im Tierheim zeigt er sich sonst eher als ruhiger Hund und ist mit seinen Artgenossen super verträglich. Aber besonders begeistert ist er von uns Menschen. Er ist sehr lieb und verschmust und geht gut an der Leine. Wer nimmt den lieben Rüden von der Kette und zeigt ihm wie schön das Hundeleben sein kann?

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und würde so gerne schon auf den nächsten Transport hüpfen.

 

Alle guten Dinge sind drei!

Diesmal wollen wir auch einmal Samptfoten vorstellen: Die Katzenkinder Aida, Alan und Arthur

hatten großes Glück und durften Mitte August auf eine Pflegestelle in 61184 Karben reisen und dort ihr Leben so richtig beginnen. Sie sind alle drei herrlich verschieden und begeistern ihr Pflegefrauchen mit ihrer offenen, liebevollen Art. Da sie allerdings nicht für immer auf der Pflegestelle bleiben können, wünschen wir uns nun endlich ein Zuhause für die süßen Katzenkinder - Gerne als Trio oder als Katzen-pärchen.

Aida, Alan und Arthur sind geimpft, gechipt und kastriert und würden so gerne endlich in ihrem Für-Immer-Zuhause ankommen dürfen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".